AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

Übersicht über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich

§2 Vertragspartner

§3 Angebote und Vertragsschluss

§4 Preise und Zahlungsbedingungen

§5 Versandkosten und -bedingungen

§6 Widerrufsrecht für Verbraucher

§7 Eigentumsvorbehalt

§8 Gewährleistung

§9 Schlussbestimmung

§1 Geltungsbereich

Für alle Lieferungen und Angebote von Shop (nachfolgenden: gewuerze-der-welt.de oder Verkäufer) an Verbraucher (§13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Widersprochen wird hiermit Gegenbestätigungen von Kunden unter Hinweis auf eigene Geschäfts- oder aber Einkaufsbedingungen, es sei denn, eine andere Vereinbarung wurde getroffen.

§2 Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

Baobab Gewürzhandelsgesellschaft mbH
Narzissenweg 4
82234 Weßling
Deutschland

Sie erreichen den Kundendienst per E-Mail über das Kontaktformular oder per Telefon unter 08152-98 369 70.

§3 Angebote und Vertragsschluss

§3.1 Die Produktdarstellungen im Onlineshop des Verkäufers stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar und dienen nur zur Abgabe eines rechtlich verbindlichen Kaufangebots durch den Kunden. Irrtümer vorbehalten.

§3.2 Nach Angabe seiner persönlichen Daten und durch Anklicken des Buttons „Bestellung Abschicken“ im letzten Schritt des Bestellprozesses gibt der Kunde eine rechtlich verbindliche Bestellung für die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande durch eine eventuelle Bestätigung durch den Shop oder durch den Versand der bestellten Ware. Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung können alle Eingaben laufend über die üblichen Maus- und Tastaturfunktionen angepasst werden.

Der Verkäufer ist berechtigt die Annahme der Bestellung, beispielsweise nach Prüfung der Bonität des Kunden, abzulehnen.

§3.3 Die Kaufabwicklung und Kontaktaufnahme findet durch Email und durch den automatisierten Kaufprozess des Onlineshops statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die angegebene Emailadresse korrekt ist, so dass die vom Verkäufer versandten Emails zugestellt und empfangen werden können. Der Kunde hat zudem sicherzustellen, dass die Kaufabwicklung nicht durch den Einsatz von SPAM-Filtern verzögert oder verhindert wird.

§3.4 Sprache des Vertragsabschluss ist Deutsch. Ein Vertragstext wird vom Shop nicht gespeichert. Kunden haben die Möglichkeit unter „Mein Kundenkonto“ ihre Bestellungen einzusehen.

§4 Preise und Zahlungsbedingungen

§4.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise sind als Endpreise zu verstehen und enthalten sämtliche Preisbestandteile, inklusive der gesetzlichen deutschen Mehrwertsteuer und sonstiger Preisbestandteile. Zudem werden anfallende Liefer- und Versandkosten gesondert in der Abrechnung des Warenkorbes aufgelistet. Weitere Kosten können bei grenzüberschreitender Lieferung, zum Beispiel durch Zölle oder weitere Steuern, anfallen.

Preise, die eventuell abweichend auf der Seite dargestellt werden und aus dem Zwischenspeicher (z.b. Proxies oder dem Browser-Cache) geladen werden, sind nicht aktuell und somit ungültig.

§4.2 Die Zahlung erfolgt wahlweise durch Vorkasse, Rechnung, Paypal oder Lastschrift. Zahlung per Rechnung wird dem Kunden ab dem dritten Kauf angeboten.

§4.3 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse wird dem Kunden die Bankverbindung mitgeteilt und Ware bei Zahlungseingang verschickt. Der zu zahlende Betrag ist innerhalb von 10 Tagen auf das genannte Konto des Verkäufers zu überweisen.

§4.4 Bei der Zahlungsart „Lastschrift“ erfolgt die Zustellung erst nach drei Arbeitstagen, bis die Bank den fälligen Betrag bestätigt hat. Der Käufer muss jene Kosten tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von Seiten des Kunden falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen.

§4.5 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

§4.6 Ein Zurückbehaltungsrecht kann nur ausgeübt werden, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

§5 Versandkosten und -bedingungen

§5.1 Die Lieferung erfolgt in der Regel mit der Deutschen Post / DHL.

§5.2 Die Lieferzeit innerhalb der Bundesrepublik Deutschland beläuft sich auf 1-6 Tage. Auf abweichende Lieferzeiträume wird auf den Produktseiten hingewiesen.

§5.3 Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, ist der Verkäufer zu Teillieferungen auf eigene Kosten berechtigt, soweit dies für den Käufer zumutbar ist.

§5.4 Kann Ware trotz dreimaligem Versuch nicht zugestellt werden, ist es dem Verkäufer gestattet vom Vertrag zurückzutreten.

§5.5 Sollte ein bestelltes Produkt nicht verfügbar und somit lieferbar sein, weil ein Lieferant ohne Verschulden des Onlineshops nicht liefern kann, ist es dem Onlineshop gestattet vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall wird der Käufer unverzüglich über die Situation informiert und ihm gegebenenfalls die Lieferung eines ähnlichen Produkts vorgeschlagen. Erbrachte Gegenleistungen werden unverzüglich erstattet, wenn ein vergleichbares Produkt nicht erwünscht ist.

§5.6 Sollte es zu einer Rücksendung kommen, weil der Kunde eine falsche / unvollständige Anschrift angegeben hat, so hat Lezterer die Rücksendekosten, sowie die erneuten Zustellungskosten in Höhe von EUR 7,30 pro Sendung zu tragen. Die Zahlung ist vor der erneuten Zustellung fällig.

§6 Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die

 
Baobab Gewürzhandelsgesellschaft mbH
Narzissenweg 4
82234 Weßling
Germany
 
E-Mail: shop@gewuerze-der-welt.net
 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 
Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung übermitteln. Machen sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren wenn Sie das von uns zur Verfügung gestellten Retouren Etikett verwenden. Sollten Sie für die Rücksendung der Waren das Retouren-Etikett nicht verwenden, müssten Sie die Kosten für diese Rücksendung selber tragen.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

Baobab Gewürzhandelsgesellschaft mbH

Narzissenweg 4
82234 Weßling
Germany
 
E-Mail: shop@gewuerze-der-welt.net


Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/
— Bestellt am (*)/erhalten am (*) 
— Name des/der Verbraucher(s) 
— Anschrift des/der Verbraucher(s) 
— Datum

(*) Unzutreffendes bitte streichen.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von versiegelten Waren - die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, für Waren, die nach Spezifikation des Kunden bereitgestellt wurden oder eindeutig auf den persönlichen Bedürfnissen angepasst wurden. Dies gilt auch für Waren, die beispielsweise aus Gründen der Hygiene nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten wurde. Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf den ausdrücklichen Wunsch des Kunden vollständig erfüllt ist, bevor der Kunde sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

Ende der Widerrufsbelehrung

§7 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers.

§8 Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mangelbeseitigung oder Neulieferung) und - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz.

§9 Schlussbestimmung

§9.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

§9.2 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.

§9.3 Die Vertragssprache ist Deutsch.

Angeschaut