Gewürze bieten eine ungeheure Vielfalt an neuen Geschmäckern und neuen Möglichkeiten. Jeder weiß wozu man Pfeffer und Salz verwendet. Aber habt ihr schon mal mit Rosa Pfeffer gekocht? Oder Kardamon verwendet? Oder Vanille zum Fisch? Rosenblüten-Cocktail? Ingwer-Limo? Und was mach ich mit Langem Pfeffer? Probiert, traut euch! Hier könnt ihr euch inspirieren lassen...

Gewürze bieten eine ungeheure Vielfalt an neuen Geschmäckern und neuen Möglichkeiten. Jeder weiß wozu man Pfeffer und Salz verwendet. Aber habt ihr schon mal mit Rosa Pfeffer gekocht? Oder... mehr erfahren »
Fenster schließen

Gewürze bieten eine ungeheure Vielfalt an neuen Geschmäckern und neuen Möglichkeiten. Jeder weiß wozu man Pfeffer und Salz verwendet. Aber habt ihr schon mal mit Rosa Pfeffer gekocht? Oder Kardamon verwendet? Oder Vanille zum Fisch? Rosenblüten-Cocktail? Ingwer-Limo? Und was mach ich mit Langem Pfeffer? Probiert, traut euch! Hier könnt ihr euch inspirieren lassen...

Bärlauchpesto, immer wieder

Die liebe Anja hat mir Ihre Version eines gelungenen Bärlauch-Pestos geschickt. Da meines diese Woche grad zu Ende ging, hab ich fleißig gesammelt und neu produziert, nach Ihren Vorgaben, einzige Ausnahme: statt fein gewürfelten getrockneten Tomaten hab ich unser Tomami verwendet. Ich hab ja nicht ewig Zeit :-)
Fantastisches Risotto mit schwarzem, fermentierten Knoblauch! Der gehackte Knoblauch verleiht dem Reis ein mildes, rauchiges Aroma, und die Lauchcreme bring die nötige Frische auf den Teller. Unbedingt ausprobieren!
Den Hype um diese schwarzen fermentierten „Pralinen“, also schwarz fermentierter Knoblauch, kann ich absolut verstehen. Ich hätte nicht erwartet, das diese über viele Monate gelagerten, etwas unansehnlichen schwarzen Knoblauchzehen dieses Aroma mit sich bringen: Sie schmecken fruchtig, nach schwarze Johannisbeere, nach Kakao, nach Vanille und das alles mit einem nussigen, gerösteten Knoblauch-Touch. Also unbedingt ausprobieren!