Gewürze bieten eine ungeheure Vielfalt an neuen Geschmäckern und neuen Möglichkeiten. Jeder weiß wozu man Pfeffer und Salz verwendet. Aber habt ihr schon mal mit Rosa Pfeffer gekocht? Oder Kardamon verwendet? Oder Vanille zum Fisch? Rosenblüten-Cocktail? Ingwer-Limo? Und was mach ich mit Langem Pfeffer? Probiert, traut euch! Hier könnt ihr euch inspirieren lassen...

Gewürze bieten eine ungeheure Vielfalt an neuen Geschmäckern und neuen Möglichkeiten. Jeder weiß wozu man Pfeffer und Salz verwendet. Aber habt ihr schon mal mit Rosa Pfeffer gekocht? Oder... mehr erfahren »
Fenster schließen

Gewürze bieten eine ungeheure Vielfalt an neuen Geschmäckern und neuen Möglichkeiten. Jeder weiß wozu man Pfeffer und Salz verwendet. Aber habt ihr schon mal mit Rosa Pfeffer gekocht? Oder Kardamon verwendet? Oder Vanille zum Fisch? Rosenblüten-Cocktail? Ingwer-Limo? Und was mach ich mit Langem Pfeffer? Probiert, traut euch! Hier könnt ihr euch inspirieren lassen...

Was ist Safran, wo kommt er her, wie wird er verwendet und welche Qualitätsunterschiede gibt es - und: besser gemahlen oder als Fäden?
Mit diesem Rezept hat unsere Angela Schult den 2. Platz beim Rezeptwettbewerb des Honig-Verband e.V. gewonnen, das freut mich riesig! Vielen Dank an die Jury u.A. mit Christian Henze, Ralf Zacherl und Luisa Zeltner - und natürlich an Angela!

Halb vegane :-) Kartoffelquiche

Quiche geht immer, jedenfalls bei uns...
Übrigens - weil ich immer öfter darauf angesprochen werde: Nein, ich bin nicht vegan. Aber ich finde es durchaus interessant, sich mit dem Thema auseinander zu setzen. Und, wider Erwarten, habe ich kaumst :-) Probleme, auf Fleisch zu verzichten (und übrigens auch auf Milch und Eier - dann ist's aber auch gut).
In diesem Gericht lassen wir euch die Wahl: rein vegan - oder doch eher mit Sahne, Butter, Käse, Quark (mein Favorit).
Pfefferfreunde aufgepasst! Wie lassen sich Pfeffer und Wein kombinieren?

Erlebt die Aromenvielfalt von ausgewählten Pfeffersorten bei einem Viergänge-Menü, begleitet von passenden Weinen.

Bei Pfeffer - wie bei Weinen - gibt es Raritäten, enorme Qualitätsunterschiede und aufwändige Handlese.

Katharina Frantzen von Gewürze der Welt und Petra Heiler von VINI e più freuen sich auf euch!
Die jamaikanischen Aromen von Jerk retten uns auch am kühlen Montag die Temperaturen vom Wochenende auf den Tisch. Nelke und Zimt lassen uns vom Karibikurlaub oder zumindest vom Sommer auf Balkonien träumen...mit der kühlen Frische der Wassermelone (wer schon eine gefunden hat!), zusammen mit ersten Italienischen Erdbeeren und Minze, ist dieser Salat der perfekte Begleiter für die würzigen Sellerieschnitzel. Dazu ein Glas Weißwein, ein warmer Pulli und der Traum von der lauen Sommernacht beginnt!
Das hätte sich das gute alte Salzfässchen nicht träumen lassen: Vom gewöhnlichen Natur- zum Lifestyleprodukt.

Man könnte direkt Parallelen zum Froschkönig-Märchen finden: Natursalze und nun auch aromatisierte Salze sind zu einer Spezialität "geküsst" worden, die nicht nur dem Feinschmecker einiges Wert sind.

Gewürze richtig aufbewahren

Das kommt euch bestimmt irgendwie bekannt vor: Die Koriandersamen oder der Kardamon sind verschwunden! Und das genau dann, wenn es beim Kochen schnell gehen muss. Verärgert durchwühlt man sein Gewürzregel und stellt dann fest, dass das wertvolle Gewürz mittlerweile feucht geworden ist oder einfach nicht mehr schmeckt. Ich fand das immer extrem ärgerlich und nervtötend. Denn nicht immer haben die Nachbarn Schwarzkümmel im Haus, mit dem sie einem kurz aushelfen können.
Einer unserer edelsten Pfeffer schmeckt nussig, warm, intensiv und hat eine prägnante Schärfe. Perfekt für indische Gerichte, Hühnchen mit Salbei, dunkle Saucen und Fleisch. Ein wahrer Hochgenuss!
Nicht nur Top-Qualität, auch "Jumbo".

Würziges Fisch-Curry aus Bengalen

Sobald der Duft der gerösteten Gewürze aus der Pfanne steigt, läuft mir regelrecht das Wasser im Mund zusammen! Die ungemörserte Saat, die auch Schwarzkümmel, Bockshornklee und Kreuzkümmel enthält, gibt diesem Curry das ganz besondere, etwas herbe und kräftige Aroma. In die Curry-Sauce passen Fisch, Hühnchen oder auch Tofu und Auberginen, ganz nach Geschmack.

Exotischer Obstsalat mit Bananencurry

Die Sonne geht auf, Hoch Hannelore naht!

Dieser exotische Obstsalat passt dazu - obwohl er ist kein Obstsalat ist, wie wir ihn gern zum Nachtisch essen... Aaaber als Beilage zu Gegrilltem ist er der perfekte Begleiter im Sommer, und der Sommer wird kommen!
Ihr möchtet auf Fleisch verzichten? Diese vegetarischen Pflanzerl sind perfekt! Sie passen eigentlich zu allem und: Sie schmecken! Auf Burger, zu Kartoffelsalat oder gegrillt zu Salaten aller Art. Innen zart und locker-fluffig aber außen knusprig. Mit einem Hauch Afrika sind sie ein perfekt gewürzt!
Ostern naht - unsere Parmina hat gestern Shawarma frisch für euch fertig gestellt.

Nein, Shawarma ist keine Pflichtübung für Ostern mit Lamm, sondern harmoniert auch hervorragend mit Wurzelgemüse. Welch eine Kombination: ein spicy Orient-Hit mit Zimt, Sternanis und Kaffee zu den getrockneten Pflaumen und Süßkartoffeln. Ostern kann kommen, auch ohne Lamm.
Welch schöne Frucht die Artischocke doch ist. Sie erinnert mich ans Mittelmeer oder auch an die geliebte Bretagne. Und da der nächste Kulinarik-Urlaub noch in weiter Ferne liegt, müssen wir improvisieren:
Für dieses Gericht sind die kleinen italienischen Artischocken am besten geeignet. Die festen Blätter müssen sorgfältig von den Artischocken geschnitten werden, damit später nichts Holziges in den Spaghetti auftaucht. Die stachelige Frucht wird dann im hocharomatischen Kalamansi Vinegar mariniert. Ein Traum!
Dieses Rezept gehört definitiv zu meinen Lieblings-Zwischendurch-Mahlzeiten. Die Kombination aus gegrillter Aubergine mit Zitrone, Tahina und der äthiopischen, leicht scharfen Gewürzmischung Berbere verzaubert euch nach irgendwo zwischen Afrika und Orient. Welch schöne Reise. Für meine vegetarische Tochter.
Berbere ist das Gewürz aus Äthiopien, das es in jedem Haushalt nach eigener Rezeptur und zu fast jedem Gericht gibt. In Äthiopien ist es sehr, sehr scharf - aber keine Panik, wir haben die "Deutsche Variante" im Sortiment. Da diese nicht sehr scharf ist, kann man es, wie in unserem Rezept, reichlich in und auf den Auberginen-Salat geben, der dadurch eine ganz neue Note bekommt. Das Gemüse schmeckt ganz köstlich als Antipasti oder als Beilage zu Gegrilltem.
Draussen liegt (mal wieder) Schnee. Zumindest in Bayern.

Mir ist kalt, sehr kalt. Was passt da besser, als ein warmes, sättigendes Süppchen, beispielsweise ein Maronensüppchen mit edlen Cashewkernen.

Gesagt, getan. Ein feines, kleines Abendessen für 4 Personen...
Bananenbrot - mittlerweile ist diese Köstlichkeit aus keinem Blog mehr wegzudenken. Nahrhaft, gesund, vegan.

Der Montag ist bei uns ein anspruchsvoller Tag, weil sich vieles am Wochenende aufgestaut hat und abgearbeitet werden muss. Da kann die Nahrungsaufnahme schon mal zu kurz kommen. Wenn dann gegen elf Uhr der Magen sich durch lautstarkes Knurren bemerkbar macht, ist es gut, direkt reagieren zu können. Prima, wenn nicht zu irgendwelchen Schoko-Riegeln gegriffen werden muss, sondern eine gesunde, schmackhafte Alternative parat liegt…

Dieser Kuchen ist nicht besonders süß, heißt deswegen auch Brot, ist aber wirklich köstlich - und wer möchte schon ständig Kuchen?

Ofengemüse mit Dukkah Gourmet

Unser Dukkah Gourmet schmeckt nach Orient pur! Geröstete Pinienkerne, Pistazien und Cashewkerne werden ergänzt durch frischen Ingwer und einen Hauch Koriandergrün und harmonieren besonders gut mit Wurzelgemüse aus dem Ofen. Ohne Schärfe kann es in beliebiger Menge eingesetzt werden. Streut es einfach direkt auf das Gericht oder verrührt es zusätzlich mit Olivenöl und serviert es als Dip zur Ergänzung für all diejenigen, die nicht genug davon bekommen können.
Aschermittwoch? Orangen-Fischcurry!
Ein fruchtig-leichtes Curry mit Fisch, Garnele und Orange und gleichzeitig das perfekte Aschermittwochs-Essen! Like it.

Chinesische Rindfleisch-Tomaten-Bowl

Unsere Fünf-Gewürze-Mischung mischen wir mit schwarzem Pfeffer „Piper“, anstelle von dem leicht betäubend wirkenden Szechuanpfeffer. Daher erhält die Mischung eine Kraft, die perfekt das blumige Aroma von Nelken, Zimt und Sternanis komplementiert. Die Tomaten in diesem Rezept saugen das Aroma dieser Köstlichkeit regelrecht auf. Zusammen mit dem frischen Ingwer wird unser Gaumen aufs Höchste erfreut! In kleinen Schälchen serviert ist dieses Gericht der perfekte Begleiter auf einem bunten Tisch mit unterschiedlichen Tapas und kleinen Leckereien für einen geselligen, lauen Frühlingsabend.

Toast Hawaii mit Pfiff


Lasst die achtziger Jahre auferstehen!
Toast Hawaii mit Pfiff: Unser Ananascurry bring neue Würze in diesen Klassiker. Fruchtig und mild verleiht es diesem schnellen Gericht fantastische Aromen. Und mit echtem Bergkäse ersetzen wir den plastik-verpackten Schmelzkäse von damals. Einfach nur gut!
Unsere Mole-Gewürzmischung macht aus dieser Lasagne einen kulinarischen Mix aus Italien und Mexiko - die gegrillten Paprikaschoten, in Lagen in die Lasagne geschichtet, sind eine perfekte Ergänzung dieser vegetarischen Lasagne-Variante. Sie ist herrlich fruchtig und würzig. Oben drauf kommen einfach geriebener Parmesan und reichlich Olivenöl. Und Reste lassen sich perfekt mit ins Büro nehmen.