Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Archiv der Newsletterartikel

Hier finden Sie alle bisherigen Newsletter noch einmal.

Hier finden Sie alle bisherigen Newsletter noch einmal. mehr erfahren »
Fenster schließen
Archiv der Newsletterartikel

Hier finden Sie alle bisherigen Newsletter noch einmal.

Sondernewsletter "Ottolenghi"

Wir kennen das genauso wie Ihr: diese prickelnde Aufregung beim Unboxing. Fast jeden Tag erreichen uns Gewürze, feine Leckereien, Öle und köstliche Zutaten aus der ganzen Welt. Zugegeben, das Auspacken ist dabei meist eine schöne, aber dennoch eher „normale“ Routine. Doch es gibt Tage, da werden auch wir hibbelig wie kleine Schulkinder.

Diese Woche hatten wir so einen Tag. Da nämlich durften wir endlich „Flavour“, das heiß ersehnte neue Kochbuch von Yotam Ottolenghi, aus dem Karton holen.

August-Newsletter


Hot, hot, hot – so war der August bisher, da ist die aktuelle, kühle Verschnaufspause herzlichst willkommen, bevor wir in die neue heiße Woche starten. Hot war es aber nicht nur an Stränden und Badeseen bisweilen. Heiß und scharf ist es in diesem August auch in unserer Küche. Wir haben jede Menge heißer Tipps für kühle Köpfe: Leichte Rezepte, raffinierte Salate, voller Geschmack und außergewöhnlicher Entdeckungen. Fürs Picknick, für die Terrasse, den kleinen kulinarischen Städtetrip oder einfach nur für die Extra-Portion Sommer auf dem Teller. Heißer kann’s nicht werden.

Juli-Newsletter: Sonne x Genuss

Geht es Euch auch so? Ihr würdet am liebsten den Sommer einpacken, die Sonne und warmen Tage hamstern und dann später in kleinen Portionen wieder zurückholen? Wenn uns das so einfach gelingen würde wie der Natur. Immerhin, wir können jetzt jede Menge leckere sonnenreifes Obst, Gemüse und Kräuter hamstern und für später aufbewahren – Erdbeeren, Tomaten, Paprika, Aprikosen, Lavendel zum Beispiel. Auch wir haben viel Sonnenreifes im Gepäck heute. Genug geredet, jetzt tanken wir Sonne und Genuss.

Juni-Newsletter

Der Sommer klopft an. Während die Temperaturen irgendwie noch auf sich warten lassen, sind wir kulinarisch schon auf dem Höhepunkt des Jahres angelangt. Die Grills werden angeheizt, frisches Obst und Gemüse gibt es satt, die Welt lockt mit exotischen und spannenden Entdeckungen. Und man kann sich endlich ins grüne Gras fallen lassen, die Muße, die laue Luft genießen und der einen oder anderen genussvollen Träumerei nachhängen. Für ein paar Genüsse aus der Küche hätten wir hier einige Vorschläge parat. Wollt ihr mal lesen?

Mit vor-sommerlichen Grüßen

Andrea Rolshausen und das Team von Gewürze der Welt
Alles neu macht der Mai. Das Virus ist zwar geblieben. Dafür aber auch so manche liebe Gewohnheit der vergangenen Wochen – mehr selber Kochen, mehr Achtsamkeit mit unserem Essen und die pure Experimentierfreude. Wir freuen uns jedenfalls, dass wir Euch mit vieler unserer weltoffenen Ideen anstecken konnten und Ihr viele tolle exotische Gewürze aus unserem Sortiment für Euch entdeckt habt. Weil wir stets auf der Suche nach den aktuellsten Trends sind, haben wir einige spannende Neuheiten in unserem Shop. Wollt Ihr mal sehen? Hier geht’s lang.

Oster-Newsletter


Bei uns in Bayern haben die Osterferien begonnen und das strahlende Osterwetter macht es einem echt schwer, daheim zu bleiben. Daneben haben wir einen weiteren Grund für unsere Unruhe. Wir würden Euch nämlich so liebend gern unser neues Domizil im Ruffini-Block vorstellen – so unglaublich schön und einladend wie es dort geworden ist. Um unsere Ungeduld gemeinsam im Zaum zu halten, teilen wir einfach ein paar Eindrücke aus unserem neuen Laden in München, ok? Und dazu noch ein paar tolle Tipps, wie man sich während #stayathomeandcook mit viel Genuss und Geschmack gute Laune nach Hause holt.

#wirbleibenzuhause

Spätestens heute, wenn die Uhren umgestellt sind, hat der Countdown für den Sommer angefangen. Wir haben wieder ein paar feine Ideen zusammengetragen, mit denen die Zeit bis dahin nicht langweilig wird (...und alle lassen sich ganz prima auch daheim bewerkstelligen, versprochen!). Wir gehen mit hinreißenden Kochbüchern auf Reisen in fremde Küchen, wir haben rechtzeitig zum Beginn der Grillsaison die Tomate wieder entdeckt und daneben sogar ein paar unschlagbare Tipps für Balkon und Garten.

Besondere Zeiten

Ja, es sind besondere Zeiten gerade, die jeden von uns auf andere Weise fordern. Es sind aber auch Zeiten besonderer Achtsamkeit und vieler kleiner (Wieder-)Entdeckungen der einfachen Genüsse - am heimischen Esstisch. Auch bei uns wird die Achtsamkeit derzeit großgeschrieben. Deshalb stellen wir ab sofort regelmäßig einige inspirierende, achtsame Tipps aus unserem Gewürzladen zusammen. Vielleicht ist da ja auch die eine oder andere kleine überraschende Neuentdeckung darunter. Klar, dass wir alle diese Inspirationen für die heimische Gourmet-Küche sofort und pünktlich bis an die Haustür liefern (lassen).
Eine kleine Erinnerung achtsam zu leben: Slow down - Spice up!

Die unsägliche Corona-Situation wird uns noch Wochen, Monate, wenn nicht gar Jahre beschäftigen. Es ist anstrengend, ständig mit den eigenen Urängsten konfrontiert zu werden. Legt jetzt den Grundstein für einen sinnvollen und gesunden Umgang mit sozialen Netzwerken und Nachrichten darüber hinaus. Besinnt euch auf das, was essentiell ist. Schöpft Kraft aus der aktuellen Situation und verlasst die eigene Ohnmacht. Selbst existentielle Herausforderungen müssen nicht zwingend nur Probleme bedeuten, sondern können auch eine Herausforderung sein. Jedenfalls sind sie eine Erinnerung, bewusster zu leben.

Ein Buch lesen, in die Natur gehen, sich vernünftig ernähren.

Februar-Newsletter

Im Februar beginnen die Fleißigen meistens schon die Vorbereitungen auf die kommende Urlaubssaison. Wir hätten da ja einen Favoriten, den wir kulinarisch unbedingt als Trenddestination empfehlen können – Georgien. Das Land gilt nicht umsonst als die absolute Gourmetregion des Kaukasus‘. Eine Fülle an Fleisch- und Gemüsegerichten, die besonders kräuterlastige Küche und vor allem der bunte Zutatenreichtum dieses Landes sind schier umwerfend. Wir laden Euch heute ein, ein bisschen tiefer in die georgische Schlemmerküche abzutauchen und dieses Land von seiner leckersten Seite kennenzulernen. Versprochen, das nächste Urlaubsziel ist damit sofort gefunden.

Januar-Newsletter

Es stimmt ja, Weihnachten ist eigentlich schon seit einem Monat vorbei. Aber wir haben trotzdem noch einen Hauch Zimt, Vanille, Nelke und Muskat auf der Zunge. Nein, das sind keine Reste mehr der allerletzten Adventsplätzchen. Wir genießen vielmehr die vielen unterschiedlichen Geschmäcker Afrikas – und die sind noch viel reichhaltiger als ein Gewürzkuchen in der Weihnachtszeit. Unser Buch „Gewürzreise Afrika“ war übrigens der weihnachtliche Verkaufsrenner in unserem Münchner Gewürzladen. Sogar die „Vogue“ ist auf uns aufmerksam geworden und stellt nun unser Kochbuch in der Februar-Ausgabe vor. Dabei ist uns aufgefallen, dass wir eigentlich ein paar der Knüller-Rezepte daraus und einige typisch afrikanische Gewürzmischungen hier mal näher vorstellen könnten.

Viel Spaß bei unserer kulinarischen Reise
von Arabien bis Südafrika, von der West- bis zur Ostküste.

Weltenbummeln zu Weihnachten

Auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk? Für einen Weltenbummler mit neugierigem Gaumen? Für einen Gourmand, der in Europa und aus der Levante schon alles bereist, alles gegessen hat? Dann schicken wir ihn dieses Jahr Weihnachten doch einfach noch ein Stückchen weiter. Dahin, wo (auch) der Pfeffer wächst - nach Afrika. Mit unserem ersten Kochbuch „Gewürzreise Afrika“ haben wir viele traditionelle Rezepte zusammengetragen, denen wir mit einer raffiniert gewürzreichen Interpretation einen neuen Dreh gegeben haben. Viele einladende Bilder und viel Hintergrundinformationen machen das Kochbuch zu einer sinnlichen und spannenden Reise...
Die Küche der Levante unterliegt so vielen Einflüssen, dass man sie hier gar nicht alle aufzählen könnte, ohne wahlweise am Ende der Seite oder am Ende des Gewürzregals zu sein. Eigentlich ist die Levante, die die Länder Israel, Syrien, Jordanien und dem Libanon umfasst, ein brisanter politischer Krisenherd. Aber am Herd sind sich plötzlich alle einig: Da geht es nur noch um die beste Interpretation traditioneller Rezepte, um Gastfreundschaft, um das Beisammensein und Schlemmen. Spätestens seit Yotam Ottolenghis Millionenseller „Jerusalem“ hat sich gezeigt: Bei Tisch können alle Levantiner getrost Versöhnung feiern, denn viele Rezepte kennen keine willkürlichen Ländergrenzen. Und ein gutes Essen in anregender Gesellschaft wird in dieser Region überall zelebriert, die sich kulinarisch überraschend weltoffen und neugierig zeigt mit ihren arabischen, türkischen, osteuropäischen, persischen und sogar britischen wie französischen Einflüssen.
Wir merken es schon – Weihnachten naht mit schnellen Schritten. In unserem Ladengeschäft in der Münchner Innenstadt ist es jetzt schon richtig trubelig, so dass bei uns die Vorfreude längst eingesetzt hat. Gut, dass wir uns vorab auf den 24. Dezember eingestellt haben, im Herbst ordentlich vorgearbeitet und schon Päckchen gepackt. Egal ob Advent, Nikolaus oder Weihnachten – es gibt für jeden die richtige Füllung, für jeden das passende Präsent und für jeden Geschmackstopf das passende Deckelchen. Versprochen.

Fröhliches Reinschnuppern wünschen

Andrea Rolshausen und das Team von Gewürze der Welt

Alles ganz „Simple“

Er ist ein Phänomen. Der Londoner Starkoch Yotam Ottolenghi hat seiner Heimat Israel ein kulinarisches Denkmal gesetzt. Der Enkel einer italienischen und deutschen Großmutter ist Kolumnist in „The Guardian“, und hat beinahe eine Million Fans auf Instagram, die sich unter #icookottolenghi gegenseitig an euphorischen Interpretationen überbieten. Sein Basic-Kochbuch Buch „Simple“ hat weltweit binnen eines Jahres ein Millionenpublikum überzeugt.

Oktober - Newsletter

Gehört Ihr auch zu denjenigen, die knapp vor Weihnachten Geburtstag haben und deren Ehrenfest in dem ganzen lauten Brimborium der Adventszeit immer untergeht? Mit diesem Oktober-Newsletter wollen wir euch deshalb heute ganz besonders die Ehre erweisen und einige Anregungen für eure ganz eigene Geburtstagswunschliste liefern. Selbstredend sind diese Ideen auch für die Wunschliste zu Weihnachten geeignet. Aber wer denkt denn heute schon an Weihnachten?
Wie sieht in 30 Jahren unsere Speisekarte aus? Wie werden wir unseren Nahrungsbedarf stillen? Wie gehen wir sparsamer mit unseren Ressourcen um? Mit all diesen Fragen beschäftigt sich eine Sonderausstellung „Future Food“ des Nemo Science Museum in Amsterdam.

Europäischer Verpackungs-Newsletter

Heute geht es nicht um Gewürze, sondern um die Frage, wie unsere Gewürze am besten zu euch gelangen. Aber was hat das ganze mit Europa zu tun?
Seit Anfang des Jahres gilt die europäische Verpackungsverordnung. Wir haben deshalb neue Kartons, verzichten auf Plastik und sind im europäischen Verpackungsregister registriert. Sodala. Und jetzt geh ich wählen.

Mai-Newsletter

Der Regen hat der Natur noch einmal einen richtigen Schubs verpasst: Die Kräuter im Garten blühen auf und damit auch das Unkraut. Aber ist das wirklich alles Unkraut? Eben nicht! Wir tun etwas zur Ehrenrettung von Giersch, Brennnessel oder Sauerampfer. Und auch sonst hätten wir viel Grünes für den grünenden Mai – Wildkräuter-Lektüre und die Hausmischung Nr. 2 für grünen Spargel und Spinat. Und ein bisschen orientalische Exotik gibt es übrigens auch noch für euch – mit dem Bio-Rosenharissa. Ach, am besten ihr schnuppert selbst einfach mal rein.
Endlich. Das Ende der Fastenzeit naht. Ostern steht vor der Tür - die Zeit, um kulinarisch endlich mal wieder richtig aus dem Vollen zu schöpfen. Aber wir haben viel zu lange gewartet, um das immergleiche Lamm und die immergleichen Eierspeisen zu essen. Traditionen sind ja an sich was Feines – und jedes Land feiert ein bisschen anders als wir – mit ein bisschen Variation wird das Ganze jedoch gleich ein bisschen spannender. Mit unseren Ideen für alle Sorten Eier sowie mit unseren Feiertags-Rezepten bekommt das Altbekannte zum Osterfest eine ganz neue Wendung.
so viele Aromen wie heute hatten wir noch nie auf einen Schlag für euch parat! Geschmacksexplosion garantiert! Wir haben eine ganze Palette neuer, kulinarischer Highlights aus der ganzen Gewürzwelt für euch:

fermentierter Bio Knoblauch aus Spanien, Bio Zitronenmyrte aus Australien, feiner, grüner Kerala-Bio Pfeffer, mit dem wir gleichzeitig indische Bauern unterstützen, eingelegte Salzzitronen (eine marokkanische Spezialität), Tahina aus dem heimischen Breitbrunn, hergestellt nach traditionellem, israelischen Rezept, hach, Herz, was begehrst du mehr?!

Die Reise beginnt! Macht was draus!

November-Newsletter

Licht und Wärme schwinden, Kaminfeuer und Kerzenlicht, Gemütlichkeit und gutes Essen halten Einzug - mit besten Zutaten aus der ganzen Welt: exquisiter Safran der Qualitätsstufe 1, Vanille aus Tahiti oder Madagaskar und Zimt aus Ceylon. Kalte Tage überbrücken wir elegant mit Chai und Goldener Milch und die Zeit bis zum Fest werden mit Vorfreuden verkürzt.
Es gibt eine neue Rubrik bei uns: „Ohne Salz & Zucker“. Die Gewürze oder Gewürzmischungen dieser Kategorie enthalten weder Zucker, noch Salz. Sie sind allesamt vegan, gluten-, lactose- und hefefrei. Einige davon in Bio-Qualität, wo die Natur, der Mensch, der Markt und die CO2-Bilanz es hergeben.
Es herbstlt.

In Bayern bedeutet Herbst „Oktoberfest“ (und nicht „Adventskalender“, der kommt bei uns erst in der VorWEIHNACHTszeit).

Wir haben Rezepte für euch, die die Sinne wärmen, aber nicht zu üppig sind: Suppen, Eingemachtes und milde Currys vergolden mir meine liebste Jahreszeit, den Herbst. Wir bewegen uns in heimischen Gefilden – Regionales und Überregionales gibt es im Herbst in Hülle und Fülle. Nur bei der Würze schnuppern wir ein wenig über die Landesgrenze hinaus: Unser Herbstgewürz heißt "Quatre Epices" (die Franzosen haben’s erfunden). Und das passt super zu Kürbis und Maronen...
1 von 3