Archiv der Newsletterartikel

Hier finden Sie alle bisherigen Newsletter noch einmal.

Hier finden Sie alle bisherigen Newsletter noch einmal. mehr erfahren »
Fenster schließen
Archiv der Newsletterartikel

Hier finden Sie alle bisherigen Newsletter noch einmal.

... denn wir lieben, was wir tun.

In meiner kleinen, umgebauten Garage habe ich vor etwa zehn Jahren alleine begonnen, selbst importierten Pfeffer und eigen kreierte Mischungen abzufüllen und zu versenden. Maximal zehn Sorten waren das. Kein Marketing-Stratege hat das Unternehmen auf einem Plan entworfen, es gab kein Venture Capital. Wir sind organisch gewachsen, wie die Gewürze, die wir verkaufen. Im Vordergrund stand damals wie heute die Leidenschaft und die Überzeugung, das weiter zu geben, was ich schätze. Und nicht das, was man bei einem namhaften Onlinehandel erwarten würde. Eine vielleicht altmodisch erscheinende Einstellung in Zeiten der Effizienzgetriebenheit. Daher gibt es bei uns, obwohl wir ein bayrisches Unternehmen sind, zum Beispiel kein Obatzda-Gewürz. Für unsere Kunden haben wir stattdessen Rezeptkarten mit Anregungen und kompetente Beratung.

Und da wir auf Qualität achten, enthalten unsere Mischungen kein Salz, oder zumindest nur sehr wenig. Salzen schafft jeder selbst. Salz ist billig und gern auf der Zutatenliste in den Mischungen der Marktbegleiter ganz vorn zu finden. Wir führen zudem kein Asafoetida, weil wir es nicht mögen. Wir haben kein Pul Biber, weil jeder, wirklich jeder, Chili und Paprika selbst mischen kann. Statt dessen führen wir aromatisches Niora Paprika und Piment d'Espelette aus Frankreich. Wir haben keine 250-Gramm-XL-Dosen aus Kunststoff mit Streueinsatz, weil dadurch der Wasserdampf in die Dose beim Würzen hineingelangt und das der Qualität der Gewürze schadet.

Es gibt kein Callcenter. Wer uns anruft, spricht mit etwas Glück mit mir persönlich. Wer Pech hat, muss mehrfach anrufen, weil wir gerade an einer Mischung experimentieren oder einen anwesenden Kunden betreuen. Es gibt uns in Hechendorf am Pilsensee, wo die Gewürze beheimatet sind und in der Münchner Innenstadt zentral und mit liebevoller Beratung. Wir sind kein Franchise-Unternehmen mit zig Filialen. Wer nicht vorbeikommen kann, darf gern telefonisch oder online bestellen. Und über Feedback und Anregungen freuen wir uns, denn wir lieben, was wir tun.

Guten Appetit wünschen Andrea Rolshausen und das Team von Gewürze der Welt.net.