Filter schließen
Filtern nach:

Archiv der Newsletterartikel

Hier finden Sie alle bisherigen Newsletter noch einmal.

Hier finden Sie alle bisherigen Newsletter noch einmal. mehr erfahren »
Fenster schließen
Archiv der Newsletterartikel

Hier finden Sie alle bisherigen Newsletter noch einmal.

Kulinarische Reise in den Frühling
Ich freu mich riesig auf den Frühling. Die ersten Sonnenstrahlen, ich sitze im Garten (wenn auch noch mit dickem Pulli) und plane, was gesät wird. Ein Hochbeet muss her! Für Kräuter und Salat. Die Pläne in meinem Kopf sind fertig. Die Umsetzung: am besten gestern! Geduld zählt nicht zu meinen Stärken. Und weil es bis zum ersten Keimen eh noch etwas dauert, greife ich zum Workaround. Bio Kräuter aus der Dose, am besten viele, nein, alle. Welche genau? Das verrate ich in diesem Newsletter.
Das Gewürze der Welt-Ausflugsziel ist diesmal Afghanistan. Warum, erfahrt ihr in diesem Newsletter. Außerdem haben wir ein neues Salz mit markantem Geschmack, und Zaatar mit geröstetem schwarzen Bio Sesam für euch gemacht.

Abwechslungsreiches Lesen wünscht das Team von Gewürze der Welt.net
Diesmal haben wir ein buntes Potpourri an Rezepten, einen Newsletter der Gegensätze, so zu sagen: Fruchtig-Leichtes und Orientalisches, für alle, die nach Weihnachten gern auf Kalorien verzichten, aber nicht auf Geschmack. Dann geht’s ab in die Berge: Deftiges für die Pisten-Einkehrer und Alpen-Heimkehrer. Wir haben Wärmendes aus Indien für Ayurveda-Fans. Und was machen wir eigentlich mit (alten) Schokolade-Nikoläusen?
An Ostern muss es schon was besonderes sein: Der Skrei - mit allergrößtem Respekt behandeln norwegische Fischer aus den Lofoten diesen Fisch. Das feine, köstliche Fleisch des Winterkabeljau darf ja nicht verletzt werden. Eigentlich kommt der „Wanderer“ aus der 600 Kilometer entfernten Barentsee und wird von Februar bis April nur mit traditionellen Geräten gefangen. Das kostbare Tier würzen feine rosa Flocken vom australischen Murray River Salt und wenige Umdrehungen bengalischer Langer Pfeffer. Dazu ein Risotto mit dem Aroma-Zauberer Quatre Epices und winterliches Gemüse mit frischen Granatapfelkernen.
Diesmal möchten wir euch gar nicht lange aufhalten - das Thema ist ja schon klar. Wir haben ein Plätzchenrezept, ein Weihnachtsessen und die eine oder andere wichtige Info. Klar, aus aller Welt. Los geht’s!
Endlich wieder kochen! Wir haben diesmal jede Menge Herbstliches mitgebracht und starten mit einem Eintopf aus good old Germany, reisen dann nach Irland, einen Schlenker nach Japan... und dann wird’s richtig exotisch: Nationalgerichte aus Madagaskar und von den Kap Verden. Bow ey, wie meine Kinder sagen. Und dabei sind alle Gerichte auch noch kinderleicht.

Ran an den Herbst-Herd…!

…befielt das Team von Gewürze der Welt.net
Jetzt kommt wieder diese ganz besondere Zeit im Jahr, die Tage sind oft noch schön warm, die Abende aber schon etwas kühler. Auch beim Kochen suchen wir jetzt nach den Rezepten, die unsere Sinne wärmen, aber dennoch nicht zu mächtig sind: Exotische Aromen wie Kardamom und Koriander und Kreuzkümmel, kraftvolle und scharfe wie Chili und Ingwer und duftende wie Vanille und Zimt - keine Küche der Welt eignet sich für diese Stimmung besser, als die orientalische, mit all ihren wunderbaren Gewürzen aus 1001 Nacht. Sanft geschmortes Lamm Shawarma, ein Salat aus roten Linsen mit gerösteten Nüssen und dazu ein Joghurt mit Minze...

Viel Spaß beim köcheln und probieren.

Das Team von Gewürze der Welt.net
Der August ist Einmach-Zeit. It’s Chutney Time! Mango-Chutney, Apfel-Chutney, Mango-Aprikose, Pfirsich, Orange-Tomate, Zwiebelconfit…. Eine beflügelnde Saison für neue Rezeptideen und phantasievolle Ausflüge in allerlei neue Geschmacksrichtungen.

Wir stellen Ihnen zudem eine rote Pfefferrarität in exotischer Form vor. Und dann entführen wir Sie in eines der exotischsten Ziele, die der Planet zu bieten hat: Madagaskar, die Insel, auf der der Pfeffer wächst. Aber nicht nur der… lesen Sie selbst!
Wir stellen eine Gewürzmischung vor, bei der Sie schon beim Schnuppern an der Gewürzdose eine kleine Weltreise unternehmen – das Bio Garam Masala aus dem farbenfrohen Indien. Dazu passend: Bio Amchur für ein echt indisches Dhal. Wir reisen weiter nach Thailand und zeigen, wie im Handumdrehen rotes Curry mit Ente entsteht. Und was fruchtiges Orangencurry und Fisch und anderes Meeresgetier gemeinsam haben – tja, das erfahren Sie dann nur beim Weiterlesen. Eines haben sie jedenfalls alle gemeinsam: Sie sind allesamt schnell und einfach zuzubereiten.
Jetzt wird's wild! Und zwar gleich doppelt!

Raus in die Wildnis! Unser Thema des eigentlich herannahenden Sommers lautet „Pique-Nique“. Dip, Chutney und Salat haben wir mitgebracht. Hoffentlich spielt das Wetter auch bald mit.

Wild sind aber auch die neuen Pfeffersorten. Viermal Wildsammlung und einmal exotisch fermentiert können wir bieten. Auf, in die Wildnis…

Und dann haben wir noch einige Rezepte parat, die zwar weniger wild, dafür aber umso leckerer sind. Zum Beispiel ein Zitronen-Risotto mit dem neuen Wild-Pfeffer Cumeo. Also doch wild :-)
Fußball & Grillen, Dippen, Schlemmen - Kulinarische Weltreise Juni

Grillen, jubeln, anfeuern, Bier trinken – und auch noch essen…? Wie man das alles unter einen Hut bekommen soll? Wir helfen:

Vom schnellen Snack mit französischem Chili über den gehobenen Dip aus der arabischen Welt zum deftigen Burger nach Südamerika. Einfach alles, was mit den Händen gegessen und prima vorbereitet werden kann. Besteck wird da (fast) überflüssig.

Die sportlich-kulinarische Weltreise beginnt hier…….



Viel Spaß beim Jubeln wünscht

das Team von Gewürze der Welt.net

Hot, hot, hot - it's Chili Time! Der April steht im Zeichen der Chili - ein scharfer und exotischer Monat: Wir beginnen im Süden Indiens mit einem Chicken Vindaloo, das wirklich nur für Hartgesottene ist. Aus der Stadt Xalapa in Mexiko kommt mein Lieblingschili, das Chipotle Jalapeno. Wir haben zudem einen wirklich 'heißen' Geschenktipp für Sie. Und warum der Preis der madagassischen Vanille aktuell so unglaublich 'hot' ist, verraten wir Ihnen auch noch.

Die Reise beginnt hier…
Ostern gehört ja zu den beweglichen Festen, was dazu führt, dass es uns jedes Jahr auf's neue überrascht. In diesem Newsletter erfahren Sie, wie Sie zum Osterfest Ihre Gäste überraschen können: mit Lamm und Karotte... Und dann verlassen wir aber schon wieder unseren Kulturkreis und begeben uns auf die Reise nach Indien, wo wir weißen Urwaldpfeffer bei den Adivasi entdecken, ein Rosengewürz in Arabien kennenlernen und kehren zurück nach Indien, um ein Orangencurry zu versuchen. Zurück auf unserem Kontinent schnuppern wir in den Frühling und lernen Bio Salatkräuter kennen und lieben.

Die Reise beginnt hier…

Viel Spaß beim Lesen wünscht

das Team von Gewürze der Welt.net
Was koch ich heut nur? Kein Thema! Wir möchten Ihnen gern drei einfache, schnelle und dennoch raffinierte Rezeptideen vorschlagen, die sich im Handumdrehen zaubern lassen, bzw. schon im Vorfeld zuzubereiten sind. Herkunft? Südamerika, China, Bayern. Auch der Persische Golf stellt sich vor. Kulinarische Raffinesse bringt auch die Mango, neu im Team, mit sich. Wie? Das erfahren Sie hier…

Für die kalten Tage: in diesem Monat stellen wir Ihnen ein Gewürz vor, bei dem Sie schon beim Schnuppern an der Gewürzdose die mediterrane Wärme spüren – die Italienische Kräutermischung. Berbere, die wohl bekannteste äthiopische Gewürzmischung (scharf!!!), wärmt dagegen eher von Innen. Und die prickelnd-scharfe Gemüsesuppe mit Süßkartoffel, Zucchini und Karotte - ein heißer Tipp unserer Mitarbeiterin Moni - passt ebenfalls gut zur kalten Jahreszeit.
Zur Weihnachtszeit bedanken wir uns bei Ihnen für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen ruhige und besinnliche Tage. Einen guten Rutsch und auf ein Wiedersehen im neuen Jahr!

Nur kurz bitten wir um Aufmerksamkeit in den letzten hektischen Tagen. Eine letzte, feine Dessertkreation ist uns noch eingefallen, ein letzter Ausflugstipp, weit weg, nach Australien, zu einem Millionen Jahre alten ausgetrockeneten Binnenmeer. Und noch eine letzte Neuheit des Monats. Was? Das verrät unser Newsletter. Aber lesen Sie besser selbst – Gewürze stecken voller Überraschungen...
Zu Beginn der Adventszeit haben wir nicht nur Geschenkideen für das nahende Weihnachtsfest. Wir entführen Sie zunächst nach Frankreich, wo gutes Essen seinen Ursprung hat, und zeigen Ihnen das Viergewürz Quatre Epices. Über die serbische Region 'Vojvodina' geht es weiter nach Italien - zu einer neuen Kreation, die das Kochen in Windeseile zum Selbstläufer werden lässt. Aus der südindischen Region Puducherry haben wir einen sensationellen, roten Spätlese-Pfeffer mitgebracht. Und die kalten Tage lassen Sie mit einer einzigen Kardamom Kapsel Wärme von innen spüren - Wie? Das verrät unser Newsletter. Aber lesen Sie besser selbst – Gewürze stecken voller Überraschungen...

Newsletter Oktober 2015

Zum Ende des Herbsts entführen wir Sie kulinarisch in die spanische Extremadura zu einem ganz besonderen Paprikapulver, mit dem sich herrliches Gulasch zaubern lässt. Wir machen Station in der heißen mexikanischen Wüste und kehren schließlich in die herbstliche bayrische Heimat zurück. Aber lesen Sie besser selbst – es muss nicht immer Kürbis sein...

Ladengeschäft in München eröffnet

Was München und Madagaskar gemeinsam haben? - Die Gewürze!

Ob Bio Anis, duftende Vanille, höllisch scharfe Chilis, exotischer Pfeffer oder erfrischendes Zitronengras - um das alles zu finden, müssen Sie ab sofort nicht mehr ins Flugzeug steigen.
Zum Herbstanfang entführen wir sie noch einmal in warme Gefilde – nach Thailand, der Heimat von Rotem Thai Curry. Nahezu jede Familie hat hier ihre eigene unfehlbare Gewürzmischung – auch wir, und zwar sogar in Bio-Qualität. Und ein unfehlbares Lieblingsrezept damit haben wir obendrein. Unsere Lieblingsmarmelade übrigens ist Aprikosenmarmelade – natürlich nur die mit der wunderbaren Tonkabohne, die ja ursprünglich ja aus Südamerika stammt. Doch unsere kulinarische Weltreise führt uns aber auch noch weiter, dieses Mal bis nach Ceylon. Denn daher kommt der aromatische Ceylon-Zimt für unser Pflaumen-Ketchup. Aber egal, wie weit uns die Flügel auch tragen – wir brauchen auch starke verlässliche Wurzeln. Und jetzt haben wir selbst welche geschlagen. In München. In unserem ersten Geschäft, direkt am Marienplatz. Mal reinschnuppern? Dann verraten wir ihnen auch, wo genau Sie uns finden. Sie müssen dazu einfach nur weiterlesen.

Viel Spaß beim Schnuppern, Probieren und Lesen.
In diesem Monat stellen wir ihnen ein Gewürz vor, bei dem Sie schon beim Schnuppern in der Gewürzdose eine kleine Weltreise unternehmen – der Orangenpfeffer. Fehlen darf aber auch nicht ein Chimichurri aus Argentinien für eine der weltbesten Marinaden zu Ochsenfleisch. Und was Quinoa aus Südamerika und das traditionelle südafrikanische African Rub gemeinsam haben – tja, das erfahren Sie dann nur beim Weiterlesen.

Viel Spaß dabei.
Kulinarische Weltreise Juli – reife Tomaten, Paradies-Gewürze, feurige Currys und Wissenswertes vom Weltmarkt der Gewürze.

Unsere kulinarische Weltreise beginnen wir in diesem Monat mal bei unseren nächsten Nachbarn im Saarland, aber dann reißt uns ganz schnell das Fernweh doch noch mit: Zu den Tomatenernten nach Italien, nach Westafrika, wo wir mit einem Gewürz das Paradies wieder entdecken können, an die Vorspeisentafel im Nahen Osten und ins ferne Indien, wo wir einmal am Kochtopf eines traditionellen Currys schnuppern dürfen. Ach ja, in Thailand und in Frankreich sind wir auch noch fündig geworden.
Liebe Leserinnen und Leser,

auch im Juni entführen wir Sie wieder in die leckersten Regionen der Erde, z.B. in eine indische Pfefferprovinz, zum Chili-Schoten-Fest nach Frankreich, in den Libanon und nach Südafrika, das kulinarisch in der ganzen Welt seine Wurzeln zu haben scheint. Aber lesen Sie besser selbst…


Viel Spaß wünscht das Team von Gewürze der Welt
Der Mai steht für Erdbeeren, Spargel, Rhabarber, Grill-Experimente, Frühling – eine beflügelnde Saison für neue Rezeptideen und fantasievolle Ausflüge in allerlei neue Geschmacksrichtungen.

Vielleicht können wir Sie auf eine kleine Entdeckungsreise mitnehmen. Denn erstmals wollen wir Sie selbst unsere Gewürze und Rezepte ausprobieren lassen. Mit unserem Profi-Koch Peter können Sie in Kochkursen im Juni auf eine kleine kulinarische Weltreise gehen. Mit einem Stopp auf jedem Kontinent.

Aber das ist nicht alles, in diesem Monat gibt es noch viel mehr zu entdecken, zum Beispiel das…
2 von 3