Kaiserschmarrn mit Grieß

 

So, in Bayern ist's vorbei mit dem Frühling, jetzt wieder Winter. Apropos: Auf einer meiner letzten Bergtouren gab es auf einer Hütte den besten Kaiserschmarrn, den ich jemals gegessen habe. Auf Nachfrage beim Koch habe ich erfahren, dass er etwas Grieß in den Teig rührt; dadurch wird er besonders fluffig. Das musste ich heute glatt ausprobieren :-)

ZUTATEN

3 Eier  

50 g Grieß

80 g Dinkelmehl

1 TL Backpulver

½ TL Vanille

2 EL Zucker

100 g Quark

250 ml Milch

1 TL Zitronenabrieb

2 EL Rapsöl

Puderzucker

optional: 3 EL Rosinen

REZEPT

 

Die Eier trennen und das Eiweiß kalt stellen.

Eigelbe mit Grieß, Mehl, Backpulver, Zitronenabrieb, Vanille, Zucker, Quark und Milch glatt verrühren. Zudecken und 15 Minuten ruhen lassen.

Das Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben. 

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, den Teig in die Pfanne gießen und stocken lassen. Den Pfannkuchen wenden, mit zwei Holzlöffeln zerreißen und backen, bis die Stücke goldgelb sind. Wer es knuspriger mag kann während der letzten Minuten noch 1 EL Zucker hinzufügen und karamellisieren lassen.

Mit Puderzucker bestäuben und mit Apfelmus oder Zwetschgenröster servieren.

Guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Vanille gemahlen Vanille gemahlen
Inhalt 8 Gramm (146,25 € * / 100 Gramm)
ab 11,70 € *
Bio Zitronenschale gemahlen Bio Zitronenschale gemahlen
Inhalt 35 Gramm (17,43 € * / 100 Gramm)
ab 6,10 € *