Feldsalat mit Himbeerdressing

 

Tja, was kann man bei diesen Temperaturen schon großartig auftischen? Einen frisch-fruchtigen Salat, in einer etwas ausgefallenen Variante? Der Clou: die Himbeeren werden püriert und kommen ins Dressing. Funktioniert übrigens auch mit Mango - dazu würden dann statt der gerösteten Toastwürfel besser geröstete Pinienkerne passen.

 

Zutaten:

200 g Feldsalat

100 g Austernpilze

8 Scheiben Toast oder Tramezzini

80 g Butter

1 Vanilleschote

Granatapfelkerne

200 g Himbeeren

100 ml Himbeeressig

150 ml Consommé oder Bio Gemüsebrühe

1 kleine Zwiebel (Brunoise)

Salz

Pfeffer

1 TL Honig

1 TL Münchner Kindl Himbeersenf

Rapsöl kalt gepresst

 

Den Toast von der Rinde befreien und in Würfel schneiden.

Die Butter in einer Pfanne erhitzen, das Vanillemark und Salz dazu geben und die Brotwürfel darin schwenken. Anschließend bei 170°C in den vorgeheizten Ofen geben und für ca. 20 Minuten braten. So werden die Croûtons gleichmäßig rundherum braun.

Die Himbeeren zusammen mit dem Essig, der Brühe (ersatzweise Wasser), den Zwiebelwürfeln, Senf, Salz, Pfeffer und Honig pürieren.

Während des weiteren Betriebs des Pürierstabs oder Mixers langsam Öl zugeben, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist.

Probiert das Dressing zum Abschmecken immer an einem Salatblatt - ihr werdet’s schließlich auch nachher nicht alleine essen.

Jetzt muss noch der Feldsalat gewaschen und geputzt und die Austernpilze in Streifen geschnitten und gebraten werden. Mit den - unter Wasser - ausgelösten Granatapfelkernen dekorieren.

Dazu passt ein stilles Eiswasser mit frischem Ingwer und Pfefferminze.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Münchner Kindl Bio Himbeersenf Münchner Kindl Bio Himbeersenf
Inhalt 125 ml (2,23 € * / 100 ml)
2,79 € * 4,50 € *
Bio Gemüsebrühe Bio Gemüsebrühe
Inhalt 30 Gramm (6,00 € * / 100 Gramm)
ab 1,80 € *
TIPP!
Naturvanille 1 Stück Naturvanille 1 Stück
Inhalt 1 Stück
5,30 € *