Gebratene Artischocken und geschmorter Radicchio

 

Eine wahre Luxus-Vorspeise! Ich bin ganz verrückt nach Artischocken. Früher habe ich sie meist gekocht und gedippt, aber mittlerweile schmecken sie mir pur gebraten am allerbesten. Nicht nur zu Pasta, sondern auch wie hier als Vorspeise mit reduziertem Weißwein-Safran-Sud. Zum Dahinschmelzen...

 

ZUTATEN

3 kleine Artischocken, geputzt

1 Stück Radicchio, in breite Streifen geschnitten

1 Prise Muscovadozucker

Olivenöl

50 ml Weißwein

0.5 g Safran

Meersalz

schwarzer Pfeffer

 

REZEPT

Die geputzten Artischocken der Länge nach vierteln und sofort mit Zitronensaft einreiben.

In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Artischocken braten, bis sie al dente sind und eine goldbraune Farbe angenommen haben. Herausnehmen und beiseite stellen.

In derselben Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und den Radicchio ganz kurz anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und Safran und Zucker hinzufügen. Den Sud kurz auf starker Hitze einkochen lassen.

Beide Gemüsesorten auf Tellern anrichten, den Sud darauf verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Guten Appetit!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.