Holundersuppe

 

Ich habe so viel über die nordfriesische Holundersuppe gelesen, dass ich sie dieses Jahr zum ersten Mal selbst ausprobieren wollte. Es gibt im Netz zahlreiche Rezepte, nach Anregungen habe ich dieses hier zusammengestellt. Mit Zimt, Apfelstücken und gerösteten Brotwürfeln. Ich muss sagen: Der Aufwand hat sich voll gelohnt, die Suppe war fantastisch! Wer sehr viel Holunder findet kann es sich für den Winter einfacher machen: Einfach ein paar Flaschen Holundersaft auf Vorrat in den Keller stellen – dann ist die Zubereitung deutlich einfacher!

 

ZUTATEN

500 g Holunderbeeren, mit der Gabel von den Zweigen abgestreift

100 ml Wasser

50 ml Hollerblütensirup

100 ml Apfelsaft

1 Prise Ceylon-Zimt

Saft ½ Zitrone

3 EL Muscovadozucker

1 Apfel, in Scheiben geschnitten

1 EL Dinkelmehl

2 Scheiben Landbrot, in Würfel geschnitten

1 EL Butter

 

REZEPT

Holunderbeeren mit etwas Wasser aufkochen und 15 Minuten kochen lassen. Durch die Flotte Lotte drehen oder durch ein Sieb streichen.

Den Holundersaft mit Hollerblütensirup, Apfelsaft, Zimt und der halben Zitrone (Saft und Schale) aufkochen. Zucker und Apfelstücke hinzufügen und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Das Mehl mit etwas kaltem Wasser anrühren und in die Suppe rühren. Nochmals mit Zucker abschmecken.

Die Brotwürfel in der Butter rösten und mit der Suppe servieren.

Guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Muskovado Rohrzucker Muskovado Rohrzucker
Inhalt 60 Gramm (7,50 € * / 100 Gramm)
ab 4,50 € *
Bio Ceylon-Zimt Bio Ceylon-Zimt
Inhalt 35 Gramm (14,71 € * / 100 Gramm)
ab 5,15 € *