Lachsklößchen mit grünem Ofenspargel

Bei Fischklößchen muss ich immer schmunzeln, hatten wir doch - ohne irgendeine Idee von der Schwierigkeit des Unterfangens - mal zum Essen geladen, es sollte Hechtklößchen geben... Mit bloßem Auge waren sie nicht erkennbar *gg*. Seitdem ist das Wort "Fischklößchen" bei uns ein Running Gag. Heute probieren wir mal Lachsklößchen. Und wenn man weiß, dass es nicht ganz einfach ist, ist es für dieses Jahr Ostern perfekt. Schließlich kommt ja kein Besuch :-) Wichtig für diese Vorspeise ist, dass alle Zutaten eiskalt sind, damit die Masse schön emulgiert.

Zutaten
  • Für die Lachsklößchen:
  • 250 g Lachsfilet ohne Haut
  • 2 EL Sahne
  • 1 TL Kapern
  • Meersalz
  • 1 Msp Bio Cayennepfeffer
  • Für die Soße:
  • 150 ml Sahne
  • 150 ml Kochwasser von den Lachsklößchen
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • Meersalz
  • 1 Msp Bio Cayennepfeffer
  • 2 EL Frühlingskräuter, z.B. Kerbel, Melisse, Petersilie, fein gehackt
  • Für den Spargel:
  • 250 g grüner Spargel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Hausmischung #2

Rezept

Für die Lachsklößchen das Lachsfilet in Würfel schneiden. Im Eisfach leicht anfrieren, dann im Blitzhacker zerkleinern. Einen Teil der Sahne, die Kapern und Gewürze hinzufügen und nochmals kurz hacken. Je nach Konsistenz noch etwas Sahne hinzufügen, die fertige Masse sollte eine feste Konsistenz haben. Mit einem Löffel Nocken abstechen und in leicht siedendem Wasser 2 Minuten garziehen lassen. Die Klößchen aus der Brühe nehmen und beiseite stellen. Die Brühe für die Sauce aufheben.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Spargelenden abbrechen und den Spargel mit Backpapier auf ein Ofenblech legen. Mit Olivenöl beträufeln und für 10 Minuten in den Ofen schieben. Spargel mit Zitronensaft beträufeln und mit der Hausmischung würzen, ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sahne und Brühe in einen Topf geben und um die Hälfte einkochen lassen. Mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken. Die Kräuter in die Sauce rühren.

Die Lachsklößchen nochmals kurz in der Soße erwärmen und mit dem Ofenspargel servieren.

Guten Appetit!


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Cool!

    Best!