Spargel-Rhabarber-Risotto

 

Ein saisonales und kulinarisches Hallo an alle, die gern Spargel und Rhabarber essen. Hier kommt ein frühlingshaftes Rezept, in dem wir beides kombinieren. Vanille und Zitrone geben der Komposition den letzten Schliff. Solltet ihr versucht haben. Es eignet sich als vegetarisches Hauptgericht oder auch als Vorspeise.

 

2 El Olivenöl

50 g Zwiebelwürfel

200 g Risottoreis

125 ml Weißwein

400 ml Hühnerfond

80 g kalte Butter gewürfelt

100 g Burrata (italienischer Frischkäse)

1 Vanilleschote (Tahiti oder Magdagaskar)

Salz, Pfeffer,

2 Stangen Rhabarber

Saft einer ½ Zitrone

2 EL Rohrzucker

80 ml Weißwein

8 Stangen grünen Spargel

 

Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Den Risottoreis zugeben und ca. 3-4 Minuten unter ständigem Rühren glasig andünsten. Mit Weißwein ablöschen und solange unter ständigem Rühren kochen lassen, bis der Wein verdunstet ist. Den Hühnerfond und die Butter zugeben und weiter köcheln. Mehrmals umrühren.

Währenddessen den Rhabarber putzen und in zwei Zentimeter lange Stücke schneiden.

Den Zucker in einer Sauteuse karamellisieren, mit dem Weißwein ablöschen, die ausgekratzte Vanilleschote zugeben und die Rhabarberstücke darin bissfest köcheln.

Den Spargel ebenfalls putzen, in Stücke schneiden und in etwas Olivenöl braten.

Rhabarber (mit Sud) und Spargel unter das Risotto mischen.

Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und die Burrata stückchenweise darüber geben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bourbon-Vanilleschoten 2 Stk. aus Madagaskar Bourbon-Vanilleschoten 2 Stk. aus Madagaskar
Inhalt 2 Stück (5,05 € * / 1 Stück)
10,10 € *
TIPP!
Tahiti-Vanille Tahiti-Vanille
Inhalt 1 Stück
6,50 € * 7,80 € *