Waldpilz-Risotto mit Estragon

 

Ein Risotto ist perfekt, wenn der Reis gar, aber nicht zu weich und schön „schlonzig“, also nicht zu trocken ist. Eine meiner Lieblingsvarianten ist ein spätsommerliches Waldpilz-Risotto mit vielen Pfifferlingen, das besonders gut mit weißem Pfeffer schmeckt und französischem Estragon schmeckt. Der französische Estragon ist wesentlich geschmacksintensiver als sein osteuropäischer Verwandter und auch (oder besonders) in getrocknetem Zustand hocharomatisch.

 

 

ZUTATEN

2 EL Butter

1 rote Zwiebel, fein gewürfelt

150 g Risotto-Reis

1 Glas Weißwein

300 g Waldpilze, gewürfelt

1 EL Französischer Estragon

ca. 500 ml Gemüsebrühe

weißer Kampot Pfeffer

Meersalz

 

REZEPT

In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anbraten. Den Reis hinzufügen und unter Rühren dünsten, bis er glasig ist. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Die Pilze hinzufügen und weitere 3 Minuten kräftig anbraten. Etwas heiße Gemüsebrühe mit dem Estragon in die Pfanne geben und einkochen lassen. Diesen Vorgang wiederholen, bis der Reis gar ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

Ein Gedicht von Wildeschote.com

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Französischer Estragon 1a Qualität Französischer Estragon 1a Qualität
Inhalt 30 Gramm (17,33 € * / 100 Gramm)
ab 5,20 € *
Kampot-Pfeffer weiß Kampot-Pfeffer weiß
Inhalt 40 Gramm (25,75 € * / 100 Gramm)
ab 10,30 € *