Gelbe Beete mit Tahina-Safran-Sauce

 

Ideal als leichte vegane Vorspeise – die gelbe Beete kann man auch gut am Vortag kochen, dann ist die Zubereitung eine Sache von 10 Minuten. Klappt auch mit Rote Beete. 

PS: Könnt ich jeden Tag essen. Optisch und kulinarisch wertvoll.

 

ZUTATEN

1 gelbe Beete

2 EL Olivenöl

1 kleine Zwiebel, sehr fein gehackt

1 Knoblauchzehe, sehr fein gehackt

4 Zweige Thymian, die Blättchen abgezupft

4 EL Gemüsebrühe

2 EL Zitronensaft

0,5 g Safranfäden

Meersalz

1 EL Tahina

1 Msp. Chilipulver

 

REZEPT

Die gelbe Beete kochen, bis sie al dente ist. Etwas abkühlen lassen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.

 

Schalotte und Knoblauch im Olivenöl glasig dünsten.  Die Thymianblättchen, die Brühe und den Zitronensaft hinzufügen. Safranfäden mit etwas Salz im Mörser zerreiben und mit 1 EL Wasser verrühren. Ebenfalls in die Sauce rühren.

In einem Mixbecher die Mischung mit dem Pürierstab pürieren und salzen.

Tahina und Chilipulver hinzufügen und glatt verrühren.

Die Scheiben der gelben Beete auf Tellern anrichten und mit der Tahina-Safran-Sauce garnieren.

Guten Appetit!

Ein toller Tipp von Wildeschote.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bio Tahina 200 g Bio Tahina 200 g
Inhalt 200 Gramm (3,20 € * / 100 Gramm)
6,40 € *
Safranfäden 1 g, Qualitätsstufe 1 - 247 Crocin Safranfäden 1 g, Qualitätsstufe 1 - 247 Crocin
Inhalt 1 Gramm (840,00 € * / 100 Gramm)
8,40 € *
Bio Gemüsebrühe Bio Gemüsebrühe
Inhalt 150 Gramm (3,83 € * / 100 Gramm)
ab 5,75 € *