Weihnachts-Dessert 2016: Christstollen-Parfait

Ich hab's ja schon immer gesagt. Unser Bio Stollengewürz kann mehr, als nur Stollen! Mit Zimt, Ingwer, Kardamom, Nelke und Muskat ist es bezaubernd weihnachtlich. Ich geb's ungern zu: Ich hab's noch nie in den Stollen getan (weil ich einfach noch NIE Stollen gemacht hab, den mag ich nämlich ned, ein Kindheitstrauma.).

Aber hier kommt unser diesjähriges Weihnachts-Dessert: Das Christstollen-Parfait. Da ist zwar Stollen drin, aber da mag ich ihn. Probieren, und ihr wisst, warum!

2 Eier

4 Eigelb

80 g Zucker   

50 g Marzipan

100 g Christstollen zerbröselt

50 g Rosinen gehackt

10 g Stollengewürz

300 g geschlagene Sahne

 

Zuerst die Eier mit dem Zucker über einem Wasserbad und anschließend wieder kalt aufschlagen und dabei das Stollengewürz einrühren. Das Marzipan und den Stollen zerbröseln und mit den Rosinen dazugeben und vorsichtig vermengen. Jetzt noch die Sahne steif schlagen und unterheben.

 

Eine Form mit Klarsichtfolie auslegen, die Masse einfüllen und frosten. Oder in Portionsschälchen geben, und dann frosten. Oder nicht frosten, und gleich essen :-)

Tags: Stollen
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Super!

    Ein sehr leckeres Dessert, gab es bei uns zum Weihnachtsmenü. Ich habe es noch etwas abgeändert: die Stollenstückchen und die Sultaninen habe ich mit einer Cointreau-Zuckersirup-Mischung getränkt (ich habe selbstgebackenen Orangen-Stollen mit Cointreau drin verwendet). Dazu gab es Zimtsauce - sehr fein und festlich! Danke!