Kartoffel-Quitten-Gratin mit Ras el Hanout

15 Minuten
45 Minuten
1 Stunde

Quitten zählen ja nicht zu meinen Freunden. Mit dem Wort Quittengelee assoziiere ich direkt "to quit". Nichtsdestotrotz erhalte ich zu dieser Jahreszeit immer wieder Anrufe mit der Frage: Brauchst du Quitten? Die Antwort ist immer: Nein. Nun gibt es aber ein Rezept, an dem ich mich trotz Quitte versucht habe... Quitten kommen ja öfter in arabischen Gerichten zum Einsatz, meist in Verbindung mit Lamm. Hier bringen sie ein fruchtiges Aroma an einen Kartoffelgratin, und dank exotischer Würze durch Ras el Hanout fehlt auch der perfekte Hauch Arabien nicht. Das kann glatt qualfrei gegessen werden.

Zutaten

2 Portionen

  • Butter für die Form
  • 6
    Kartoffeln, geschält
  • 2
     Quitten (je nach Größe), geschält, geviertelt und Kerngehäuse entfernt
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 EL
  • 250 ml
    Sahne
  • 250 ml
  • 2
    Knoblauchzehen
  • 30 g
    Butter

Rezept

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine ofenfeste Form mit Butter fetten. Kartoffeln und Quitten in dünne Scheiben schneiden. Abwechselnd in die gebutterte Form schichten, dabei lagenweise salzen und pfeffern.

Sahne mit Brühe und Ras el Hanout erhitzen und den Knoblauch dazu pressen. Über Quitten und Kartoffeln gießen. Die Butter in kleinen Stückchen darauf verteilen und die Form in den Ofen schieben.

45-50 Minuten goldbraun backen und direkt aus der Form servieren. Klappt als Beiwerk oder solo mit Salat.

Guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bio Gemüsebrühe
Bio Gemüsebrühe
Die Bio Gemüsebrühe ist sofort löslich, schnell zubereitet und auch geeignet zum Würzen, Abschmecken und Verfeinern von Eintopfgerichten,...
ab 6,60 € *
150 Gramm (4,40 € * / 100 Gramm)
Ras el Hanout
Ras el Hanout
Ras el Hanout: Die begehrte Gewürzmischung Nordafrikas zu Lamm-, Reis- und Couscousgerichten.
ab 5,00 € *
35 Gramm (14,29 € * / 100 Gramm)