Veganer Kartoffelgratin mit Weißwein

15 Minuten
30 Minuten
45 Minuten

Bei der aktuellen Wetterlage in Bayern ist mir stark nach Soulfood. Eines meiner Lieblingsgerichte ist der Kartoffelgratin. Kartoffeln sind sowieso tolle Knollen - als Salat, Puree, Suppe, oder eben wie hier als Gratin. Und der Trend sagt: vegan. Und das kann sogar schmecken, sogar sehr, sehr gut. Probiert's! Und: Die Zubereitung dieses Gratins ist denkbar einfach...

Zutaten

2 Portionen

  • 600 g
    geschälte Kartoffeln, vorwiegend festkochend, in feine Scheiben geschnitten
  • Sauce
  • 100 g
    Cashewkerne, ohne Salz, möglichst geröstet
  • 400 ml
    trockener Weißwein, fruchtbetont
  • 2
    Knoblauchzehen
  • 1
    Muskatnuss mit einem starken Messer in mehrere Teile gehackt
  • 3 große
    getrocknete Steinpilze
  • 1 TL
  • ½ TL
    getrockneter Thymian 
  • 1 Prise
  • graues Meersalz
  • 1 Prise
  • 2 EL
  • Topping
  • 1 EL
    Paniermehl
  • Margarineflöckchen
  • außerdem:
  • Fett für die Form

Rezept

Bei der aktuellen Wetterlage in Bayern ist mir stark nach Soulfood. Eines meiner Lieblingsgerichte ist der Kartoffelgratin. Kartoffeln sind sowieso tolle Knollen - als Salat, Puree, Suppe, oder eben wie hier als Gratin. Und der Trend sagt: vegan. Und das kann sogar schmecken, sogar sehr, sehr gut. Probiert's! Und: Die Zubereitung dieses Gratins ist denkbar einfach...

Zuerst werden die Cashewkerne mit dem Knoblauch und den Gewürzen, dem Wein und dem Öl in einen Standmixer gegeben und zu einer homogenen Sauce gemixt. (Ohne Standmixer sollten die Cashewkerne und die Steinpilze ein paar Stunden im Wein einweichen und die Muskatnuss gerieben werden. Dann kann auch ein Pürierstab eingesetzt werden.)

Die Kartoffelscheiben werden in eine flache, gefettete Auflaufform gelegt, mit der Sauce übergossen und anschließend mit etwas Paniermehl und Flöckchen bestreut in den Ofen gegeben. 

Die Sauce sollte etwas überwürzt schmecken, weil die Kartoffeln viel Salz und andere Aromen neutralisieren, wichtig ist trotzdem, dass der Weingeschmack vorherrscht.

Sollte die Flüssigkeit nicht ausreichen, noch etwas Wein in die Form geben und vorsichtig verrühren.

Vorbereitungszeit: etwa 30 Minuten

200 °, Umluft etwa 35 Minuten

Guten Appetit!

Rezept von Petra Hoppe

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Muskatnuss 1a 80/85er
Muskatnuss 1a 80/85er
So lecker, dass Grenada die Muskatnuss sogar in seinem Wappen führt. Zu kaufen im Shop von Gewürze der Welt.
ab 3,90 € *
2 Stück (1,95 € * / 1 Stück)
Bio Steinpilze gemahlen
Bio Steinpilze gemahlen
Dieses Gewürz ist ein Seelenschmeichler für den winterlichen Speiseplan. Denn die Pasta bekommt mit der Würze von Porcini eine wunderbar...
ab 8,70 € *
35 Gramm (24,86 € * / 100 Gramm)
Szechuanpfeffer
Szechuanpfeffer
Der Scharfmacher aus dem Reich der Mitte. Günstig, frisch und gut im Shop von Gewürze der Welt
ab 5,70 € *
20 Gramm (28,50 € * / 100 Gramm)
TIPP!
Buchenrauchsalz
Buchenrauchsalz
Wir schmecken Rauch, Speck und erdige Aromen. Ideal zu Gegrilltem, Fleisch und kräftigen Salaten. Auch gut zu Kartoffelsuppe. Ein MUST...
ab 6,10 € *
70 Gramm (8,71 € * / 100 Gramm)
Muskovado Rohrzucker
Muskovado Rohrzucker
Der beste Rohzucker für eure Gerichte. Intensives Karamel und feine Noten von Süßholz runden Grillgut, Kuchen, Soßen, Obstsalte,Gebäck...
ab 4,50 € *
60 Gramm (7,50 € * / 100 Gramm)