3. Türchen: Baobab-Schmandkuchen

15 Minuten
1 Stunde
1.5 Stunde

Das klassische Rezept haben wir mit reichlich Bio Baobab Pulver verfeinert, wodurch der saftige Kuchen seine besonders frische Note erhält. Baobab enthält mehr Vitamin C als Orangen, mehr Kalzium als Milch, mehr Eisen als Fleisch und passt eben nicht nur ins Müsli und Salatdressings...

Zutaten

Portionen

  • Für die Füllung:
  • 600 ml
    Milch
  • 2 Päckchen
    Vanillepuddingpulver
  • 150 g
    Zucker
  • 500 g
    Schmand
  • 1 EL
  • Für den Mürbeteig:
  • 250 g
    helles Dinkelmehl
  • 170 g
    weiche Butter
  • 80 g
    Zucker
  • 1 Prise
    Salz
  • etwas Butter für die Form
  • Für den Belag:
  • 300 g
    Mandarinenkompott
  • (notfalls aus der Dose)

Rezept

Für die Füllung die Milch zum Kochen bringen. Puddingpulver mit Zucker mischen und mit etwas Milch glatt rühren. In die kochende Milch einrühren und eine Minute köcheln lassen. Pudding in eine Schüssel umfüllen und direkt mit Frischhaltefolie abdecken, damit keine Haut entsteht. Abkühlen lassen. 

Für den Mürbeteig alle Zutaten in einer Rührschüssel mischen und zu einem glatten Teig verkneten. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.  

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.  

Eine Springform einfetten.

Den Teig Stück für Stück flach drücken und die Springform damit auslegen. Dabei einen ca. 3 cm hohen Rand hochziehen.

Pudding mit Schmand und Baobab glatt rühren, in die Form füllen und glatt streichen.

Kuchen im vorgeheizten Ofen im unteren Drittel für ca. 60 Minuten backen.

Den Kuchen vollständig erkalten lassen und aus der Form lösen. Mit den Mandarinen (oder anderem Kompott-Obst) belegen.

Bis zum Servieren kaltstellen.

Guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bio Baobab Pulver
Bio Baobab Pulver
Aufgrund der vielen Nährstoffe gilt es in der Küche als Superfood. So enthält es mehr Vitamin C als Orangen, mehr Calcium als Milch, mehr...
ab 17,50 € *
80 Gramm (21,88 € * / 100 Gramm)