Husarenkrapfen

30 Minuten
10 Minuten
1 Stunde

Die Plätzchen mit der Marmelade mittig kennt jeder. Der Name war mir nicht so geläufig, für Plätzchen bin ich nicht wirklich zuständig. Der Zweitname lautet übrigens Engelsaugen, was ich etwas unheimlich finde - man stelle sich beim Genuss der Plätzchen vor, es werde wirklich das Auge eines Engels verzehrt... Wie dem auch sei, diese Plätzchen sind schnell gemacht und schmecken. Läuft.

Zutaten

Portionen

  • 200 g
    Butter, weich
  • 3
    Eigelb
  • 100 g
    Zucker
  • 250 g
    Mehl
  • 100 g
    gemahlene Mandeln
  • 1 TL
  • Johannisbeermarmelade oder Gelee
  • Optional Puderzucker zum Bestäuben

Rezept

Butter und Zucker schaumig rühren.

Alle weiteren Zutaten hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist.

Teig in Wachspapier wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Aus dem Teig Rollen formen, in Scheiben schneiden und die Teigstücke zu Kugeln rollen. Mit dem Stiel eines Holzlöffels Mulden in die Teigkugeln drücken und diese mit der Marmelade füllen.  

10-12 Min. backen. Wer mag kann die abgekühlten Husarenkrampen noch mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Vanillezucker mit 15% echter Vanille
Vanillezucker mit 15% echter Vanille
Künstliche Aromen kommen bei unserem Vanillezucker nicht zum Einsatz. Verwendet werden natürliche Extrakte und Schoten der wertvollen...
ab 16,40 € *
70 Gramm (234,29 € * / 1 Kilogramm)