Physalis-Pawlowas nach Yotam Ottolenghi

30 Minuten
2 Stunden
2.5 Stunden

... hatte ich zu Weihnachten gemacht. Und ein Foto vom Ergebnis gepostet. Auf vielfache Anfrage kann ich sagen: Ja, klappt, überzeugt UND schmeckt. Typisch Ottolenghi halt. Ein Rezept aus seinem Buch "Sweet". (Gut, ein bisserl angepasst: Ich finde die Kombi der süßen Baiser mit den sauren Physalis himmlisch. Für die Kinder gabs eher Himbi. .. :-)

Zutaten

6 Portionen

  • Baiser
  • 125 g
    Eiweiß (ca. 3 große Eier)
  • 1
    Prise Salz
  • 250 g
    Zucker
  • 400 g
    Physalis
  • Joghurtcreme
  • 200 g
    Sahne
  • 200 g
    Joghurt
  • 35 g
    flüssiger Honig
  • Puderzucker zum Bestäuben

Rezept

Den Ofen auf 140°C vorheizen. Auf Backpapier 12 Kreise zeichnen mit ca. 8-9 cm Durchmesser. 

Eiweiß mit Salz mit der Küchenmaschine bei hoher Stufe schaumig schlagen, bis die Masse Spitzen bilden. Eßlöffelweise den Zucker zugeben.

Die Maße mit dem Löffel ca 1 cm hoch auf die vorgezeichneten Kreise geben. Die Bleche in den Ofen schieben und 2 Stunden backen, den Ofen ausschalten und die Baiser im Ofen auskühlen lassen.

Für die Joghurtcreme die Sahne steif schlagen und alle weiteren Zutaten unterheben. 

Ein Baiser mit der glatten Seite nach unten auf den Teller setzen, etwas Creme darauf geben, die Physalis anteilige darauf setzen und den zweiten Baiser aufsetzen. Mit einer weiteren Frucht garnieren und mit Puderzucker bestäuben. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bourbonvanille gemahlen
Bourbonvanille gemahlen
Nichts kommt dem himmlischen Aroma von ungesüßter Bourbonvanille gemahlen gleich! Ein absolutes 'Muss' ist echte Bourbonvanille in...
ab 17,20 € *
8 Gramm (215,00 € * / 100 Gramm)
Bio Bourbon-Vanilleschoten 2 Stk. aus Madagaskar
Bio Bourbon-Vanilleschoten 2 Stk. aus Madagaskar
Frische madagassische Vanille in Bio-Qualität - Duft und Aroma werden euch überzeugen.
13,00 € *
2 Stück (6,50 € * / 1 Stück)