Aus dem Niko-Sackerl gekocht: Gerstenrisotto mit Limettenabrieb, Maronen und Walnüssen

Hier kommt ein herzhaftes Cacio e pepe-Risotto. Dazu passen winterliche Maronen, Walnüsse und als Kontrast frische Limette. Der aromatische indische Kerala-Pfeffer erlebt dabei einen großen Auftritt!

Zutaten
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 200 g Gerstengraupen (Orzo perlato)
  • 1 Glas Weißwein
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 TL Limettenabrieb
  • 50 g Walnüsse
  • 1 Handvoll Maronen, gekocht, geschält und gehackt
  • Gemüsefond
  • Ca. 1 TL Kerala Pfeffer, gemörsert
  • Meersalz
  • Olivenöl
  • 50 g Parmesan, frisch gerieben

Rezept

In einer trockenen Pfanne die Walnüsse rösten, bis sie zu duften beginnen. Hacken und beiseite stellen.

In der Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig dünsten. Die Graupen hinzufügen und weitere 2 Minuten rösten. Mit dem Weißwein ablöschen und Knoblauch, Walnüsse, Maronen und Limettenabrieb hinzufügen. Nach und nach den Gemüsefond dazu geben und bei geringer Hitze einkochen lassen, bis das Risotto gar ist.

Kräftig mit Kerala Pfeffer abschmecken und den Parmesan unterziehen. Evtl. noch etwas salzen.

Guten Appetit!

Nützliche Informationen
Portionen: 2
Zubereitung: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.