Pichelsteiner – Eintopf für kalte Tage

15 Minuten
1.5 Stunde
2 Stunden

Auf vielfachen Wunsch gab es heute diesen klassischen Eintopf, um gegen die bayerische Kälte anzugehen. Ich kann nur sagen: ein Volltreffer! Einfach, deftig, heiß und nahrhaft. Für ein noch intensiveres Gemüsearoma kommt gleich nach dem Anbraten eine gute Portion feinstes Suppengewürz "Julienne Schnitt" in den Topf – unschlagbar! Und für noch mehr „Hitze“ habe ich etwas geschroteten Chili hinzugefügt.

Zutaten

4 Portionen

Rezept

Rindergulasch in 2 EL heißem Öl anbraten. Die Zwiebeln hinzufügen und alles weiterbraten, bis Fleisch und Zwiebeln goldbraun sind.

1 Liter Fleischbrühe angießen und 40 Minuten köcheln lassen.

Schweine- und Kalbsgulasch hinzufügen und weitere 40 Minuten sanft garen.

Kartoffeln auf dem Fleisch verteilen und 10 Minuten weiterkochen. Karotten, Lauch und Sellerie in den Topf geben. Evtl. noch etwas Fleischbrühe hinzufügen. Mit geschlossenem Deckel nochmals 10 Minuten köcheln.

Mit Salz, Pfeffer und geräuchertem Paprikapulver abschmecken. Der Pichelsteinereintopf sollte leicht sämig sein.

Als letztes die gehackte Petersilie unterrühren und servieren.

Guten Appetit!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Suppengewürz Julienne
Suppengewürz Julienne
Feiner Gemüseschnitt von Karotte und Sellerie. Mit Schnittlauch. Einfach in die Gemüsebrühe geben, 15 Minuten ziehen lassen, fertig.
ab 4,30 € *
20 Gramm (21,50 € * / 100 Gramm)
Chili geschrotet
Chili geschrotet
Schärfe promoten? - Chilis schroten! Höllisch scharfe Chili ... ohne Kerne!  
ab 7,00 € *
90 Gramm (7,78 € * / 100 Gramm)