Zucchini-Zwiebel-Türmchen mit Kräutersaitlingen

 

Wer nach dem Urlaub eine Zucchini im Garten entdeckt hat, die etwas zu groß geworden ist bei Sonne und Regen, kann sie perfekt für dieses leichte Gericht verwenden. Weil das Auge mit isst. Als Beilage oder vegetarischer Alleingang möglich.

 

 

ZUTATEN

10 Scheiben Zucchini

10 Scheiben von der roten Zwiebel

4 Kräuterseitlinge, der Länge nach in Scheiben geschnitten

½ TL Paprika La Vera

Meersalz

schwarzer Pfeffer

Olivenöl

 

REZEPT

2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Nochmals 2 EL Olivenöl in die Pfanne geben und die Zwiebelscheiben vorsichtig von beiden Seiten braten, so dass sie nicht auseinander fallen. Ebenfalls auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Im restlichen Öl die Kräuterseitlinge kurz und kräftig von beiden Seiten braten.

Zucchini und Zwiebeln mit Paprika, Pfeffer und Salz würzen und zwei Türmchen „bauen“.

Die Kräuterseitlinge daneben anrichten und servieren.

 

Guten Appetit!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.