Schneller Apfelkuchen mit Quark

 

Habt ihr noch Äpfel im Garten, die geerntet werden müssen, bevor der erste Frost kommt? Hier kommt ein Blitz-Rezept mit Apfel und Quark. Hammer. Am längsten dauert übrigens das Legen der Äpfel. Wer dazu keine Muse hat, kann die Äpfel auch hobeln und einfach "draufschmeissen". 

 

Ihr braucht:

1 Blätterteig (TK)

5 große Äpfel

2 Becher Quark (à 250 g)

2 Beutel Puddingpulver

1 große Messerspitze Vanillepulver

4 EL Zucker

1 Ei

etwas Zitronensaft nach Geschmack

2 EL Lebkuchengewürz

30 g Butter, flüssig

100 g gemahlene Mandeln

 

Die Äpfel in schmale Spalten schneiden.

Den Blätterteig in eine Tart-Form geben. Den Quark einfach mit dem Puddingpulver, Ei, Zitronensaft, Vanille und Zucker verführen und auf den Blätterteig geben. Die Apfelspalten darauf drapieren und mit der flüssigen Butter bestreichen. Mit Lebkuchengewürz (alternativ auch Gewürzzucker, Spekulatiusgewürz oder nur Zimt) und den Mandeln bestreuen. 

Ca. 30 Minuten im Ofen bei 200° Grad backen. Fertig. 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Vanille gemahlen Vanille gemahlen
Inhalt 8 Gramm (146,25 € * / 100 Gramm)
ab 11,70 € *
Bio Lebkuchengewürz Bio Lebkuchengewürz
Inhalt 40 Gramm (15,00 € * / 100 Gramm)
ab 6,00 € *