Süditalienischer Ricottakuchen

Einfach flott zusammengerührt, leicht im Genuss: Das Originalrezept dieses Kuchens stammt aus dem südlichen Italien und wird komplett ohne Mehl zubereitet. Ich habe den flachen Kuchen als „Krönung“ noch mit etwas Sahne und pürierten Beeren bestrichen und reichlich mit ganzen Beeren belegt. Am besten schmeckt er eiskalt aus dem Kühlschrank. Alternativ kann man die Ricottamasse auch in kleinen Auflaufförmchen backen!

Zutaten
  • 500 g Ricotta (idealerweise aus Schafsmilch)
  • 4 Eier
  • 4 EL Rohrohrzucker
  • Vanilleschote, das Mark herausgekratzt
  • ½ Zitrone
  • ¼ TL Zimt
  • etwas Butter zum Fetten der Form
  • etwas Semmelbrösel zum Ausstreuen der Form
  • 100 ml Sahne
  • 1 Tasse Beeren

Rezept

In einer Schüssel den gut abgetropften Ricotta mit dem Zucker vermischen. 

Zitronenschale abreiben und Zitrone auspressen.

Eier trennen und die Eigelbe mit dem Ricotta verrühren.

Die Zitronenschale fein abreiben und mit 1 TL Zitronensaft, Vanillemark, Zucker und Zimt unterrühren.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Eiweiß steif schlagen und unter die Ricottamasse ziehen.

Eine Tarte-Form fetten und mit den Semmelbröseln ausstreuen. Ricotta-Masse hineinfüllen, etwas glattstreichen und ca. 45 backen, bis die Oberfläche etwas goldbraun wird.

Falls gewünscht, die Sahne steifschlagen, die Hälfte der Beeren pürieren und beides vermischen.

Alternativ verwendet ihr reines Fruchtmousse, wie beispielsweise aus schwarzen Johannisbeeren, hier in Kombi mit Kumquats.

 

Nützliche Informationen
Portionen: viele
Zubereitung: 10 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Muskovado Rohrzucker Muskovado Rohrzucker
Inhalt 60 Gramm (6,67 € * / 100 Gramm)
ab 4,00 € * 4,50 € *
TIPP!
Bio Cassia-Zimt Bio Cassia-Zimt
Inhalt 40 Gramm (13,75 € * / 100 Gramm)
ab 5,50 € *
TIPP!
Tahiti-Vanilleschoten 1 Stück Tahiti-Vanilleschoten 1 Stück
Inhalt 1 Stück
6,50 € * 7,80 € *