Pasta Primavera - auch für Kinder geeignet

 

Bei diesen Temperaturen ist uns - in Bayern - nach Frühling zumute! Die Sauce ist sehr mild, ohne Knoblauch, nur mit Frühlingszwiebeln. Dafür voller knackiger Frühlingsgemüse und Kräuteraromen. Ein sehr feines Gericht, das auch bei Kindern Begeisterung weckt, selbst, wenn sie nicht in die Schule dürfen...

 

ZUTATEN

200 g grüner Spargel, in Scheiben geschnitten

1 Karotte, in Scheiben geschnitten

200 ml Schlagsahne

150 g Zuckerschoten, halbiert

2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten

100 g Erbsen (frisch oder TK)

1 EL Hausmischung #2

1 EL Bohnenkraut gerebelt

Meersalz

weißer Pfeffer

2 EL gehackte Minze

Olivenöl

250 g Penne (falls ihr noch welche habt :-))

 

REZEPT

3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Spargel und Karotten 3 Minuten anbraten.

Zuckerschoten, Frühlingszwiebeln und Erbsen hinzufügen und mit der Sahne aufgießen.

Die Sauce kurz aufkochen lassen und die Gewürze hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pasta nach Packungsanweisung garen und abgießen. Mit der Sauce und der Minze vermischen und sofort servieren.

Guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.