Ravioli, selbst gemacht (eh klar)

Selbstgemachte Ravioli – ja, das ist etwas Arbeit! Aber es lohnt sich: besser, als diese Köstlichkeiten selbst herzustellen geht es nicht, zumal wir nicht, wie in Italien, an jeder Ecke frische Pasta kaufen können. Vielleicht habt ihr sogar schon Euer Lieblings-Pastarezept. Falls nein, verwendet mein Rezept mit Emmer Vollkornmehl für herrlich „kernige“ Ravioli! Für die Ravioli-Produktion haben wir ganz ein paar kleine feine Helfer im Sortiment, die ich euch hier vorstellen werde: Ravioli-Stempel mit Holzgriff, original aus Italien!

Zutaten
  • Für den Teig:
  • 300 g Emmer Vollkornmehl
  • 3 Eier
  •  Für die Salsiccia-Ricotta-Füllung:
  • 2 Salsiccia
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 100 g Ricotta
  • 6 getrocknete Tomaten in Olivenöl, fein gehackt
  • Olivenöl
  • 1 TL Italienische Kräuter
  • schwarzer Pfeffer
  • Meersalz
  • Ansonsten:
  • 1 Glas Sugo Ortolana
  • Olivenöl
  • optional Parmesan, frisch gerieben

Rezept

Für den Pastateig Mehl und Eier in die Küchenmaschine geben und kneten, bis eine Kugel entstanden ist. Den Teig auf einem bemehlten Brett durchkneten, bis er homogen und elastisch ist. In Wachspapier gewickelt 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Für die Salsiccia-Füllung Zwiebel- und Knoblauchwürfel in etwas Olivenöl anbraten. Das Salsiccia-Brät hinzufügen, kurz mitbraten und würzen. Die Masse etwas abkühlen lassen und Ricotta und getrocknete Tomaten unterrühren.

Den Pastateig portionsweise durch die Nudelmaschine drehen und sehr dünne Teigblätter herstellen. Auf einem gut bemehlten Brett auslegen.

Mit einem kleinen Löffel die Füllung so auf die Teigblätter verteilen, dass der Teig der Länge nach zugeklappt werden kann. Erst mit den Fingern den Teig um die Füllung  leicht andrücken und dabei die Luft herausdrücken.

In einem großen Topf Salzwasser zum kochen bringen.

Mit den Ravioli-Stempeln Ravioli ausstechen und diese portionsweise in das leicht siedende Wasser geben und 3-4 Minuten garen. Mit der Schaumkelle herausnehmen.

Den Tomatensugo erhitzen, auf Teller verteilen und die Ravioli in die Sauce setzen.

Mit Olivenöl beträufeln und mit Parmesan servieren.

Guten Appetit!

 

 

 

 

Nützliche Informationen
Portionen: 2
Zubereitung: 45 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bio Sugo Ortolana Bio Sugo Ortolana
Inhalt 350 Gramm (1,34 € * / 100 Gramm)
4,70 € *
TIPP!
TIPP!
Ravioli-Stempel Ravioli-Stempel
Inhalt 1 Stück
ab 7,60 € *
TIPP!
NEU