Georgische Küche: Pchali mit Walnüssen, Ringelblume und Bockshornklee

Je nach Saison werden unterschiedliche Wildkräuter und Gemüse mit Walnüssen und Gewürzen durch den Fleischwolf gedreht. Gekühlt gibt das eine würzige und vitaminreiche Vorspeise oder Grillbeilage für sommerliche Tage. Was immer dabei ist: Bockshornklee und Essig!

Zutaten
  • 800 g Spinat und/oder Mangoldblätter (oder eine Mischung aus Wildkräutern wie zum Beispiel Giersch, Bärlauch, Löwenzahn, Labkraut, Brennnessel). Ganz fein ist auch ein Anteil Karottengrün.
  • 200 g Walnüsse
  • 1-2 weiße Zwiebeln, grob zerschnitten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Koriandergrün, die dicken Stängel entfernt und gehackt
  • 1 Bund glatte Petersilie, die dicken Stängel entfernt und gehackt
  • 3 EL weißer Weinessig
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Bockshornklee, gemahlen
  • Meersalz
  • 1 EL Ringelblumen-Blütenblätter

Rezept

Das Gemüse oder den Wildkräuter-Mix 1 Minute in kochendem Wasser blanchieren. Abgießen, abkühlen lassen und sehr gut ausdrücken.

Die Walnüsse mit Knoblauchzehen, Zwiebeln und Gemüse durch den Fleischwolf drehen.

Alle Gewürze, Essig sowie die gehackten Kräuter dazugeben und gründlich mischen. Gut abschmecken.

Kleine längliche Knödel formen, von oben etwas flach drücken auf einen Teller setzen. Zugedeckt 2 Stunden kalt stellen.

Mit Ringelblumen bestreuen und genießen!

Nützliche Informationen
Portionen: 2
Zubereitung: 15 Minuten
Gesamtzeit: 15 Minuten

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ringelblumenblütenblätter ganz Ringelblumenblütenblätter ganz
Inhalt 10 Gramm (48,00 € * / 100 Gramm)
ab 4,80 € *
Bio Bockshornklee gemahlen Bio Bockshornklee gemahlen
Inhalt 40 Gramm (11,63 € * / 100 Gramm)
ab 4,65 € *
TIPP!
Fleur de Sel de Guérande Fleur de Sel de Guérande
Inhalt 60 Gramm (9,00 € * / 100 Gramm)
ab 5,40 € *