Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Gewürze bieten eine ungeheure Vielfalt an neuen Geschmäckern und neuen Möglichkeiten. Jeder weiß wozu man Pfeffer und Salz verwendet. Aber habt ihr schon mal mit Rosa Pfeffer gekocht? Oder Kardamon verwendet? Oder Vanille zum Fisch? Rosenblüten-Cocktail? Ingwer-Limo? Und was mach ich mit Langem Pfeffer? Probiert, traut euch! Hier könnt ihr euch inspirieren lassen...

Gewürze bieten eine ungeheure Vielfalt an neuen Geschmäckern und neuen Möglichkeiten. Jeder weiß wozu man Pfeffer und Salz verwendet. Aber habt ihr schon mal mit Rosa Pfeffer gekocht? Oder... mehr erfahren »
Fenster schließen

Gewürze bieten eine ungeheure Vielfalt an neuen Geschmäckern und neuen Möglichkeiten. Jeder weiß wozu man Pfeffer und Salz verwendet. Aber habt ihr schon mal mit Rosa Pfeffer gekocht? Oder Kardamon verwendet? Oder Vanille zum Fisch? Rosenblüten-Cocktail? Ingwer-Limo? Und was mach ich mit Langem Pfeffer? Probiert, traut euch! Hier könnt ihr euch inspirieren lassen...

Poké Bowl

Das ist wie Sushi auf dem Teller: Einfach nach Lust und Laune zusammengestellt! Wichtig ist die 1A Qualität der Zutaten, jedes Aroma trifft pur auf den Gaumen. Mit unserer Gado Gado Marinade ist das Gericht wirklich der Hammer! Ganz toll bei heißem Wetter...
Dieser vor Umami triefende, indonesische Salat reicht bei den aktuellen Temperaturen völlig als eigenständiges Gericht, ist aber auch eine tolle Beilage zu Gegrilltem. Dank gerösteter Erdnüsse und Zwiebel muss nicht mehr viel gewürzt werden, das Gado Gado richtet das schon.

Paella mit Fenchel

Ein Wetter, wie in Spanien, was passt da besser, als das spanischste Gericht überhaupt? Klar gehören in eine Paella Miesmuscheln, Chorizo und Hühnchen. In unserer Version findet ihr zudem geschnittenen Fenchel. Sehr fein. Diese Paella ist der richtige kulinarische Rahmen für den fantastischen spanischen Safran in Bio-Qualität!
Tolle Sache für heiße Tage: Paranüssen sind extrem gesund, vitaminreich, schmecken herrlich frisch und ihr könnt damit einen schnellen Aufstrich zaubern, und zwar änlich wie Hummus, aber ohne Knoblauch, damit das Aroma der Paranüsse auch ja gut zur Geltung kommt! Je nachdem wie viel Bohnenflüssigkeit Ihr verwendet, kann die Masse fester oder flüssiger werden. Auch auf einem Teller Pasta - ähnlich einem Pesto - ganz fantastisch!
Passt perfekt zu einem (in Bayern) kalten August-Tag (!! - ich hab sogar den Ofen angemacht)...: Chili ist ein vielseitiges Gericht, das besonders gut für eine große Tafel mit vielen Personen geeignet ist. Für alle, die wie ich, nicht soooo auf Mais stehen, kommt hier eine würzige Variante mit Kaffee und unserer fantastischen Mole Gewürzmischung. Die Aromen von Kakao, Kaffee und Chili ergänzen sich perfekt! Wichtig ist, den Eintopf lange köcheln zu lassen, damit er schön eindickt und das Rindfleisch super zart ist.

Ofentomaten

Jetzt gibt es endlich auch bei uns regionale, wirklich aromatische und super reife Tomaten! In diesem Rezept haben sie ihren großen Auftritt, denn bei dieser Zubereitungsweise kommen die vollen Aromen bestens zur Geltung! Wer dennoch gern etwas nachhilft beim Aroma, dem sei unser Dattelsirup wärmstens ans Herz gelegt! Umami pur!

Involtini di tacchino - Putenroulade

Hartkäse und Kochschinken der typisch deutschen Rouladenfüllung werden bei der italienische Variante durch Ziegenkäse, Parmaschinken und getrockneten Tomaten ersetzt (so bleibt das Fleisch nicht nur saftiger, sondern bekommt auch noch einen Hauch mehr Aroma) und mit Rosmarin und Fiori di Finocchio gewürzt. So schmeckt jeder Bissen himmlisch nach Urlaub und Sonne.

Tarte aux myrtilles

Nichts, wirklich nichts schmeckt besser als Sonne. Man schmeckt sie in Tomaten, die schon am Stiel voll nach Tomate duften. Man schmeckt sie in sonnenreifen Birnen, die saftig das Kinn runterlaufen. Die Sonne steckt in Himbeeren, deren sattes Aroma auf der Zunge zerplatzt. Man erschnuppert in frischer Minze, Basilikum und Waldmeister allein schon im Vorübergehen den Anklang an seine Lieblingsgerichte. Deswegen werden wir uns in den kommenden Monaten intensiver mit dem beschäftigen, was die Saison gerade Buntes und Leckeres zu bieten hat. Wir versprechen, so vielfältig und überraschend unsere Rezepte für Blaubeere bis Quitte auch sind - sie alle werden mit der wichtigsten Zutat zubereitet, die es gibt: Sonne satt. Heute gibt's Blaubeerzeit-Tarte mit wilden, selbst gesammelten Früchten aus dem Wald, aber auch mit Kulturheidelbeeren ist diese Leckerei fantastisch!

Nichts, wirklich nichts schmeckt besser als Sonne. Man schmeckt sie in Tomaten, die schon am Stiel voll nach Tomate duften. Man schmeckt sie in sonnenreifen Birnen, die saftig das Kinn runterlaufen. Die Sonne steckt in Himbeeren, deren sattes Aroma auf der Zunge zerplatzt. Man erschnuppert in frischer Minze, Basilikum und Waldmeister allein schon im Vorübergehen den Anklang an seine Lieblingsgerichte. Deswegen werden wir uns in den kommenden Monaten intensiver mit dem beschäftigen, was die Saison gerade Buntes und Leckeres zu bieten hat. Wir versprechen, so vielfältig und überraschend unsere Rezepte für Blaubeere bis Quitte auch sind - sie alle werden mit der wichtigsten Zutat zubereitet, die es gibt: Sonne satt.
Heute gibt's das Rezept für einen schnellen, äußerst köstlichen und knackigen Sommersalat, der auch im Biergarten zu einem Steckerlfisch passt!
Der Fischhändler eures Vertrauens kann euch sicherlich die dünne Haut von den Zander-Filets entfernen, das ist zu Hause schon ein bisschen Fummelei. Aber die Mühe lohnt: Das kräftige, saftige Fleisch vom Zander schmeckt in der pfeffrigen Kruste zum Reinlegen gut.

Türkische Küche: Gözleme

Gözleme sind dünne, würzig gefüllte Fladenbrote und eine Spezialität der anatolischen Küche. Die beliebtesten Varianten werden mit Schafskäse, Spinat und frischen Kräutern zubereitet. Wer es scharf mag, kann zusätzlich mit Urfa Biber würzen...

Türkische Sommerküche: Dolma

Die gefüllten Paprika nach türkischem Rezept sind einfach umwerfend. Ich mache immer gleich die doppelte Menge; sie halten 2-3 Tage im Kühlschrank und sind bei Sommerwetter auch kalt ein Hochgenuss, besonders, wenn ihr etwas kleinere Schoten verwendet!

Sonntagskuchen: Tarte au Citron meringuée

Ja, ich bin frankophíle, und ich steh dazu. Daher stammt sicherlich auch meine Liebe zur Tarte au Citron meringuée. Oder, wie die Briten sagen, Lemon Curd Cake. Nur die Deutschen haben, meines Wissens nach, keinen wirklichen Ausdruck dafür, denn "Zitronenkuchen" trifft es nicht im Geringsten.
Heute gibt es also eine Tarte brisée mit "Lemon Curd". Ist nicht ganz einfach, weil das Ei nicht stocken darf, aber geht eigentlich ganz schnell. Ich habe ordentlich Vanille in die Creme und auch in den Teig gegeben. Damit die Creme trotzdem gelb bleibt, habe ich mit Kurkuma nachgeholfen. Gewürzhändlerin eben :-)

Çiğköfte – Vegane Köfte aus Bulgur

Neulich hat ein türkischer Freund zu einem Grillabend diese Beilage mitgebracht – auch die Carnivoren waren total begeistert! Er hat mit unseren Niora Paprika experimentiert, und weil er gern scharf ist, hat er noch ordentlich Urfa Biber in die würzigen Köfte gegeben...
Es gibt wohl niemanden, dem eine Tüte Eiscreme kein Lächeln ins Gesicht zaubern würde. Was wäre ein Sommer ohne Vanille, Schoko und Stracciatella? Womit drei der beliebtesten Sorten schon genannt wären. Das Magazin Pfeffer hat sich umgeschaut, welche Sorten heute noch so in den Eisbecher kommen, und traf auf manch einen Gewürznamen.

Mozzarella-Tomate-Gewürz gesucht?

Wir werden zwar häufig nach nach einem Gewürz für Tomate-Mozzarella gefragt. Unsere Meinung, also, ich sag's direkt: völlig überflüssig, lebt das Gericht doch von prallen, reifen Tomaten, erstklassigem Büffelmozzarella, frischem Basilikum und bestem Olivenöl. Aber ganz so direkt kann man das den meisten Kunden ja nicht sagen. Und verkaufen wollen wir ja auch was. Ergo: Wunderbar mit Tomate-Basilikum-Salz von Le Saunier, unserem neuen Sweet-Tomato-Vinegar und unserem besten Olivenöl. Und als Highlight fermentierter Pfeffer. A bisserl was geht immer.
In einem Tontopf zubereitet ist Buchweizen mit Fleisch eine saftige, zarte und aromatische Spezialität der russischen Küche. Da Buchweizen in Russland generell sehr beliebt ist, gibt es viele Varianten für diese Spezialität: Mit Pilzen, Wurzelgemüse, Tomaten, Kräutern… Und wie bei allen Eintöpfen gilt auch hier: Je öfter er aufgewärmt wird, umso besser wird er. Nach einem sonnigen Tag mit wenig Essen ist der Appetit abends dann umso größer. Läuft.

Im Original wird Buchweizen mit Fleisch wie auch viele andere Gerichte meistens nicht in einem großen Topf, sondern in mehreren kleinen Tontöpfchen zubereitet. Es sieht dekorativ aus und hält länger warm. Außerdem kann so jeder das Gericht auf die eigene Art genießen. Während die einen Buchweizen mit dem Fleisch gleich vermischen, arbeiten sich die anderen genüsslich durch die Schichten von oben nach unten durch.

Finnischer Matjes-Salat

Gestern Abend in einem guten, alteingesessen Restaurant im Münchner Westen Matjes gegessen. Leider hat der Essig gefehlt. Kann ich gar nicht leiden, so eine fade Geschichte. Daher hier mein Version: Dieser knackige Salat mit viel frischem Matjes ist ein wahrer Gaumenschmaus, vor allem an warmen Sommertagen! Am besten schmeckt der Salat, wenn man ihn eine Weile ziehen lässt, damit die Aromen sich schön verbinden.

Juli-Newsletter: Sonne x Genuss

Geht es Euch auch so? Ihr würdet am liebsten den Sommer einpacken, die Sonne und warmen Tage hamstern und dann später in kleinen Portionen wieder zurückholen? Wenn uns das so einfach gelingen würde wie der Natur. Immerhin, wir können jetzt jede Menge leckere sonnenreifes Obst, Gemüse und Kräuter hamstern und für später aufbewahren – Erdbeeren, Tomaten, Paprika, Aprikosen, Lavendel zum Beispiel. Auch wir haben viel Sonnenreifes im Gepäck heute. Genug geredet, jetzt tanken wir Sonne und Genuss.
Unser Gewürz des Monats, die Fenchelblüte, lässt Fernweh aufkommen, besonders bei allen, die nur gedanklich in die Weite können. Heute reisen wir nochmal nach Italien und kombinieren die Fiori die Finocchio mit Fenchelgemüse und Zitrone - so dass der Hecht würzig gebettet ist. Ein Ofengericht, das ideal für einen lauen Sommerabend ist.

Zucchini Flammkuchen

Mit Vegetarischem, und besonders mit Zucchini, kann ich unsere männlichen Familienmitglieder schon recht weit jagen. Aber wenn frau dieses Gericht als Pizza verkauft, dann klappt's. Ergo, hier 'ne grüne Pizza, und damit's farblich stimmig bleibt, mit Thymian und Pistazien. Das essen dann doch alle. Gern. Sehr gern, sogar.

Fenchelsalat mit Artischocken

Dieser Fenchelsalat schmeckt sowohl mit rohem Fenchel, als auch mit im Ofen gerösteten. Er passt als Vorspeise oder solo bei warmen Sommerwetter - am besten ist er aber als Beilage zu Fisch vom Grill.
Je nach Saison werden unterschiedliche Wildkräuter und Gemüse mit Walnüssen und Gewürzen durch den Fleischwolf gedreht. Gekühlt gibt das eine würzige und vitaminreiche Vorspeise oder Grillbeilage für sommerliche Tage. Was immer dabei ist: Bockshornklee und Essig!
Die Küche Georgiens verbindet die Zutaten Europas mit denen des mittleren Ostens auf aufregende und außergewöhnliche Art. So werden für die Tkemali-Sauce beispielsweise Pflaumen mit Kräutern und Paprikapulver kombiniert. Die fertige Soße wird dann zum Kharcho gereicht, eine traditionelle Suppe mit Fleisch, der Gewürzmischung Chmeli Suneli und Kräutern. Ihr könnt sie mit Lammfleisch, aber auch mit Huhn oder Rind, oder sogar vegetarisch, mit Tomaten zubereiten. Eigentlich in beliebigen Kombinationen von saisonalen Zutaten und Vorräten, die gerade zur Hand sind.


Wichtig ist vor allem das Spiel von Säure und Würze. Alternativ zum Tkemali kann auch Granatapfelsirup verwendet werden. Ein Gericht, das wirklich glücklich macht!
Lasst euch überraschen, die Geschmacksexplosion ist vorprogrammiert!
1 von 19