Granatapfelsirup – ein echter Schatz

15 Minuten
20 Minuten
30 Minuten

So gern hab ich ihn, aber er ist leider nicht so einfach zu bekommen.... Ich bin aber dran. Bis dahin: Selber machen! Das hat dann auch den Vorteil, dass ihr ihn ganz nach eurem Geschmack zubereiten könnt, mit mehr oder weniger (oder ohne) Zucker, mit Kardamom, ohne Sternanis, oder wie auch immer... Am besten verwendet ihr sehr reife, tief dunkelrote Granatäpfel für dieses Rezept. Je länger er einkocht, umso dickflüssiger wird der Sirup. Wichtig ist eine qualitativ hochwertige Vanille, und welche könnte besser sein als unsere Tahiti Vanilleschote? Richtig, keine!

Zutaten

2-8 Portionen

Rezept

Die Granatäpfel auspressen. Das geht ganz gut mit einer normalen Zitronenpresse, den Rest einfach mit den Händen ausdrücken. Die Orangen ebenfalls auspressen und den Granatapfelsaft mit dem Orangensaft auf 500 ml auffüllen.

Den Saft durch ein Sieb in einen Topf gießen und alle weiteren Zutaten hinzufügen, auch die ausgekratzte Vanilleschote. Zum Kochen bringen und 20 Minuten einkochen lassen. 

Die Gewürze entfernen, den Sirup in eine Flasche füllen und verschließen.

Der Granatapfelsirup schmeckt köstlich mit Sprudel, in Cocktails, Salatdressings oder zu Süßspeisen. Oder natürlich in der orientalischen Küche, in Kombi mit Tahina, Preserved Lemons, gerösteten Nüssen & Co.

Guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bio Sternanis
Bio Sternanis
Das dekorative Gewürz aus dem Reich der Mitte könnt ihr hier im Shop kaufen. Bis nach China müsst ihr dafür nicht. In Bio-Qualität.
ab 1,00 € *
5 Gramm (20,00 € * / 100 Gramm)
TIPP!
Tahiti-Vanilleschoten 1 Stück
Tahiti-Vanilleschoten 1 Stück
Frische Tahiti-Vanille - Duft und Aroma werden euch überzeugen.
7,80 € *
1 Stück
Muskovado Rohrzucker
Muskovado Rohrzucker
Der beste Rohzucker für eure Gerichte. Intensives Karamel und feine Noten von Süßholz runden Grillgut, Kuchen, Soßen, Obstsalte,Gebäck...
ab 4,50 € *
60 Gramm (7,50 € * / 100 Gramm)