Kartoffeln aus dem Ofen – mit Spinat-Gorgonzola-Füllung

30 Minuten
1.5 Stunde
2 Stunden

Achtung: Hammer-Rezept!! So kurz vor Weihnachten kann ein bisserl Enthaltsamkeit ja nicht schaden, besonders, wenn's trotzdem schmeckt. Für alle Liebhaber der Kartoffel kommt hier die ganze Knolle zum Einsatz, inklusive Schale. Als zusätzliches Gewürz habe ich würziges Bio Fenchel-Pesto Rosso verwendet, eine tolle Kombi! (Meine liebste Nudel ist die Kartoffel :-))

Zutaten

2 Portionen

Rezept

 

Achtung: Hammer-Rezept!! So kurz vor Weihnachten kann ein bisserl Enthaltsamkeit ja nicht schaden, besonders, wenn's trotzdem schmeckt. Für alle Liebhaber der Kartoffel  kommt hier die ganze Knolle zum Einsatz, inklusive Schale. Als zusätzliches Gewürz habe ich würziges Bio Fenchel-Pesto Rosso verwendet, eine tolle Kombi! (Meine liebste Nudel ist die Kartoffel :-))

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen.

Die Kartoffeln mehrmals mit einem spitzen Messer einstechen und mindestens 1 Stunde im Ofen backen, bis sie ganz weich sind. Aus dem Ofen nehmen und der Länge nach halbieren. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen, so dass die Schalen noch ganz bleiben, also nicht zu viel.

Fruchtfleisch mit 2 EL Butter, Sahne, Gorgonzola, etwas Salz und Pfeffer sowie dem Bio Fenchel-Pesto Rosso vermischen und dabei das Fruchtfleisch grob zerdrücken.

Die restliche Butter auf den leeren Kartoffelschalen verteilen. Mit etwas Salz bestreuen und 10 Minuten im Ofen backen, bis sie knusprig werden.

In etwas kochendem Wasser den Spinat einfallen lassen, abgießen, gut ausdrücken und grob hacken. Den Spinat unter die Kartoffelmasse mengen und das Ganze in die Kartoffelschalen füllen. Nochmals 15 Minuten im Ofen backen, bis sich eine Kruste bildet.

Mit den Walnüssen bestreuen und genießen!

 

Guten Appetit!

 

Danke, Wildeschote, für diese extrem tolle Rezept!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Grandioser Geschmack

    Am Wochenende ausprobiert und es hat wirklich köstlich geschmeckt. Ich hatte leider kein Fenchel-Pesto Rosso, aber Fenchelblüten.
    Einen Verbesserungsvorschlag habe ich allerdings:
    In einer Pfanne eine Zwiebel und zwei Knoblauchzehen in etwas Butterschmalz andünsten, den Baby-Spinat dazugeben und etwas zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer etwas Muskatnuss würzen. Schmeckt viel intensiver als im Wasser blanchiert.
    Vielen Dank für das tolle Rezept. Gibt es bei uns jetzt öfter !!!
    Liebe Grüße aus Mühlheim
    Petra Kawecki

TIPP!
Bio Fenchel-Pesto Rosso
Bio Fenchel-Pesto Rosso
Tomate mit Sonne und guter Laune - griffbereit aus der Dose! Ganz einfach zuzubereiten und stets zur Hand. Trockenes Pesto in eine kleine...
ab 7,30 € *
80 Gramm (9,13 € * / 100 Gramm)