Gebrannte Grießsuppe – Erinnerung an Omi

10 Minuten
15 Minuten
20 Minuten

Wer kennt sie noch? Die "Gebrannte Grießsuppe" habe ich sooo geliebt als Kind, meine Omi hat sie oft für mich gemacht. Heute steht sie auf dem Speiseplan. Ein heißes Süppchen, einfach zuzubereiten. Mit wenigen Zutaten ist diese sättigende Suppe mit einem Hauch Gemüse und unserer Hausmischung 2 ein echter Wärmespender für kalte Wintertage...

Zutaten

2 Portionen

  • 60 g
    Grieß
  • 3
    Karotten, fein gewürfelt
  • 1
    Lauch, fein gewürfelt
  • 30 g
    Butter
  • 1
    Liter Gemüsebrühe
  • 2 EL
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 3 EL
    Petersilie, gehackt

Rezept

 

Den Grieß in einen trockenen Topf geben und unter Rühren rösten, bis er goldbraun ist. Den Topf von der Herdplatte ziehen und die Butter einrühren, bis sie geschmolzen ist.

Das Gemüse zum Grieß geben und den Topf wieder auf die Herdplatte stellen. Gemüsebrühe und Hausmischung 2 hinzufügen und aufkochen. Bei geringer Hitze mit Deckel 15 Minuten köcheln lassen. Dabei gut aufpassen, dass die Suppe nicht anbrennt.

Sobald der Grieß gar ist die Suppe mit Hausmischung 2, Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Petersilie vor dem Servieren auf die Suppe streuen.

Guten Appetit!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Hausmischung #2
Hausmischung #2
Die beste Antwort auf "Da fehlt was." Perfekt zu Gemüse wie Spargel, Spinat und Zucchini, zur Béchamel, Grillgemüse, -Fisch oder -Fleisch.
ab 1,95 € *
10 Gramm (19,50 € * / 100 Gramm)