Röstbrot mit Räucherforellen-Creme und Safran Mayonnaise

30 Minuten
20 Minuten
1 Stunde

Freitag ist Fischtag. Nein, keine Fischstäbchen... Forellen-Mousse meets Bio Safran. Große Bühne für besonders feines slow Fast-Food! Und für alle, die Angst vor Mayonnaise haben: Sie gelingt save, wenn ihr euch an die Vorgaben haltet - und schmeckt definitiv anders, als das weiße Glibber-Zeux aus der Tube. Falls doch noch Mayo übrig bleibt: Sie hält bis zu 2 Wochen im Kühlschrank und passt hervorragend zu Eierspeisen, Fisch und Kartoffelgerichten. Yummy!

Zutaten

4 Portionen

  • 4
    Scheiben Sauerteigbrot
  • Olivenöl
  • 150 g
    Räucherforelle
  • ½ TL
  • 1
    Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL
    Sahne
  • Meersalz
  • 1
    Tasse Sprossen, z.B. Kresse, Rettich, Radieschen
  • 2
    Rotkrautblätter, in feine Streifen geschnitten
  • Für die Mayonnaise:
  • 1
    frisches Eigelb
  • 200 ml
    Sonnenblumenöl
  • Saft von ½
    Zitrone
  • 1 TL
    Dijon Senf
  • etwas Meersalz
  • ¼ TL
    weißer Pfeffer
  • eine Prise Bio Safranfäden

Rezeptkarte N°95 Gyrospfanne mit Kirschtomaten und grünen Bohnen

(0 / 5)
0,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bereit zum Versand

Rezeptkarten Kauf
Rezeptkarten Download
  • GD3514
  • 4260638320758
  • Gewürze der Welt

Rezept

 

Freitag ist Fischtag. Nein, keine Fischstäbchen...

Forellen-Mousse meets Bio Safran. Große Bühne für besonders feines slow Fast-Food! Und für alle, die Angst vor Mayonnaise haben: Sie gelingt save, wenn ihr euch an die Vorgaben haltet - und schmeckt definitiv anders, als das weiße Glibber-Zeux aus der Tube. Falls doch noch Mayo übrig bleibt: Sie hält bis zu 2 Wochen im Kühlschrank und passt hervorragend zu Eierspeisen, Fisch und Kartoffelgerichten. Yummy!

Alle Zutaten für die Mayonnaise aus dem Kühlschrank nehmen und stehen lassen, bis sie Zimmertemperatur erreicht haben.

Das Forellenfleisch von der Haut lösen und grob zerschneiden. Mit Garnelen Gewürz, Zitronensaft und Sahne im Mixbecher pürieren. Leicht salzen und kühl stellen. 

Für die Mayonnaise Eiweiß und Eigelb trennen und das Eigelb in den (gut gereinigten) Mixbehälter geben. Senf und Zitronensaft hinzufügen und mit etwas Öl bedecken. Den Pürierstab auf den Boden des Mixbehälters drücken, auf höchster Stufe anstellen und am Boden des Behälters lassen, bis die Zutaten sich zu einer cremigen, hellen Masse verbinden. Dabei nach und nach das Öl dazugießen und den Pürierstab langsam nach oben ziehen. Auf diese Weise das komplette Öl zu einer cremigen Mayonnaise verarbeiten. Safranfäden, Salz und Pfeffer hinzufügen und noch einmal kurz mixen.

In einer Eisenpfanne 3 EL Olivenöl erhitzen und die Brotscheiben von beiden Seiten rösten, dabei ggf. noch etwas Olivenöl hinzufügen.

Die Brotscheiben mit der Forellen-Creme bestreichen, die Rotkrautstreifen und Sprossen darauf anrichten und reichlich Safran-Mayonnaise oben drauf löffeln.

 

Guten Appetit!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Pimento Rojo Garnelengewürz
Pimento Rojo Garnelengewürz
Die Gewürzmischung unterstreicht den tollen Geschmack von Garnelen, Schalentieren und auch Fisch, ist einfach zu verwenden und...
ab 5,60 € *
55 Gramm (101,82 € * / 1 Kilogramm)
TIPP!
Bio Safran 1 g im Glas
Bio Safran 1 g im Glas
Spanischer Bio Safran mit 250-260 Crocin! Der Ferrari unter den Safran-Fäden. Bei diesen Safranfäden handelt es sich um einen Safran,...
15,00 € *
1 Gramm (15.000,00 € * / 1 Kilogramm)
Rezeptkarte N°95 Gyrospfanne mit Kirschtomaten und grünen Bohnen
Rezeptkarte N°95 Gyrospfanne mit Kirschtomaten...
Ihr möchtet eines unserer Rezepte verschenken, oder euch selbst weiter bilden, Anregungen holen, oder sucht eine Alternative zum...
0,00 € *