Gado Gado – der Klassiker der indonesischen Küche

 

Gado Gado, indonesischer „Mischmasch“, wie der Name übersetzt verrät, kann eine bunte Vielfalt an vegetarischen Zutaten sein, gewürzt mit köstlicher Gado-Gado-Sauce. Wer gern Fisch oder Huhn dazu genießt, dem sei gesagt, dass das auch in Indonesien passiert.

 

Zutaten (für vier Personen):

1 Tasse Basmatireis

120 g Buschbohnen, geputzt

½ kleiner Weißkohl, in breite Streifen geschnitten

50 g Mungobohnensprossen

2 Kartoffeln, geschält und in Scheiben geschnitten

2 Karotten, geschält und in Scheiben geschnitten

1 l Gemüsebrühe

200 g Tempeh, in Würfel geschnitten

1 große rote Zwiebel, in Halbringe geschnitten

4 hartgekochte Eier

 

Für die Sauce:

6 EL Gado Gado

1 EL Sesamöl

1 EL Limettensaft

4 EL Kokosmilch

Salz

Oliven- oder Erdnussöl

 

REZEPT

Den Reis nach Packungsanweisung garen.

Die Gemüsebrühe in einem großen Topf aufkochen und das vorbereitete Gemüse nacheinander blanchieren, dabei soll es bissfest bleiben.
Oliven- oder Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und die Tempeh-Würfel von allen Seiten braten, bis sie schön knusprig sind. Herausnehmen und im gleichen Öl die Zwiebeln braten, bis sie goldbraun sind.

Alle Zutaten für die Gado Gado-Sauce in einen kleinen Topf geben und 5 Minuten köcheln.

Gemüse, Reis, Tempeh und halbierte Eier auf einer großen Platte anrichten und mit Gado-Gado-Sauce, Mungobohnensprossen und gebratenen Zwiebeln anrichten. Dabei nach Bedarf etwas salzen. Restliche Gado-Gado-Sauce dazu servieren.

Guten Appetit!

 

Tags: Gado Gado

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Gado Gado Gado Gado
Inhalt 100 Gramm
ab 5,60 € *