Mangold-Kartoffel-Gratin

 

Sonne und Regen haben meinen Mangold ordentlich wachsen lassen und ich kann kräftig ernten! Die ersten Frühkartoffeln hab ich auch schon ausgebuddelt. Hier ein Rezept für den Juli, leicht und lecker – und mit Urfa Biber kommt die richtige Würze in den Gratin...

 

ZUTATEN

500 g Mangold

6 Kartoffeln

1 große rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Dose gehackte Tomaten

1 TL Urfa Biber

Meersalz

4 Stängel Thymian

4 Stängel Basilikum

4 Stängel Petersilie

4 EL Sahne

Olivenöl

 

REZEPT

Die Blätter vom Mangold abschneiden und in Streifen schneiden. Stängel ebenfalls in Streifen schneiden. Den Knoblauch und die Kräuter hacken.

In einer großen, tiefen Pfanne 4 EL Olivenöl erhitzen und den Knoblauch kurz anrösten. Die Mangoldstängel hinzufügen und 5 Minuten braten. Die gehackten Tomaten hinzufügen und nach und nach die Mangoldblätter in die Pfanne geben und einfallen lassen. Die Gewürze und Kräuter unterrühren, den Deckel auflegen und 5 Minuten garen. Nochmals gut abschmecken.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Kartoffeln und die Zwiebel in Scheiben schneiden.

Das Mangoldgemüse in eine ofenfeste Form geben. Die Kartoffelscheiben darauf verteilen und mit den Zwiebelscheiben abschließen. Reichlich Olivenöl sowie die Sahne über den Gratin träufeln und etwas salzen.

Den Gratin ca. 30 Minuten im Ofen backen, bis die Zwiebeln und Kartoffel knusprig werden.

Dazu passt eine Schüssel Sommersalat.

Guten Appetit!

 

Ein Rezept von Angela Schult

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Urfa Biber Urfa Biber
Inhalt 35 Gramm (15,14 € * / 100 Gramm)
ab 5,30 € *