Rezept für's Wochenende: Exotisches Vanille-Huhn

 

Auf La Réunion habe ich vor vielen Jahren in einem wunderschönen Restaurant in den Bergen ein Poulet à la Vanille gegessen. Auf der Insel, auf der die Vanille beheimatet ist, wird eben nicht nur Pudding damit gewürzt.

Die Vanille hat ein liebliches, leicht bitteres Aroma, das durchaus auch zu Fleisch, Meeresgetier und Gemüse passt. In diesem Rezept verwenden wir nicht nur das wertvolle Mark der Vanille, sondern sogar die ganze Schote. Somit kommt das volle Aroma ins Gericht!

 

Zutaten

2 Hühnerschenkel

1 Zwiebel, in Halbringe geschnitten

2 Knoblauchzehen, gehackt

1 Vanilleschote

½ TL Voatsiperifery Madagaskar-Pfeffer

Meersalz

50 ml Gemüsebrühe

Olivenöl

 

REZEPT

3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Hühnerschenkel von beiden Seiten anbraten. Herausnehmen und bei Seite stellen.

In derselben Pfanne die Zwiebeln goldbraun anbraten. Den Knoblauch hinzufügen und zwei Minuten rösten.

Das Mark aus der Vanilleschote kratzen, die Schote in ganz kleine Stücke hacken.

Vanille, Pfeffer und etwas Salz zu den Zwiebeln geben.

Die Hähnchenschenkel wieder in die Pfanne geben und die Brühe angießen. Das Gericht aufkochen, den Deckel auflegen und ca. 45 Minuten bei geringer Hitze köcheln, bis das Fleisch ganz zart ist und sich gut von den Knochen löst. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Dazu passt ein würziger Reis Pilaw.

 

Guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bio Gemüsebrühe Bio Gemüsebrühe
Inhalt 150 Gramm (3,83 € * / 100 Gramm)
ab 5,75 € *
TIPP!
Naturvanille 1 Stück Naturvanille 1 Stück
Inhalt 1 Stück
5,30 € *
Voatsiperifery-Madagaskar-Pfeffer Voatsiperifery-Madagaskar-Pfeffer
Inhalt 40 Gramm (19,00 € * / 100 Gramm)
ab 7,60 € *