Südafrika lässt grüßen!

Bobotie ist ein südafrikanischer Hackfleisch-Auflauf, den die ganze Familie lieben wird. Das Besondere am Bobotie sind die Gewürze und das Frucht-Chutney, das dem Gericht ein säuerlich-fruchtiges Aroma verleiht. Durch das Überbacken im Ofen wird der Guss aus Milch und Eiern zu einer herrlichen Kruste. Anstelle von Hackfleisch kann man auch sehr gut feine Sojaschnetzel verwenden.

 

African Rub –Bobotie

 

ZUTATEN

Olivenöl

2 Zwiebeln, gewürfelt

2 EL African Rub

1 TL brauner Zucker

Meersalz

Schwarzer Pfeffer

2 TL Ingwer, gerieben

100 g Korinthen oder Rosinen

1 Dose Tomaten

200 ml passierte Tomaten

2 EL Tomatenmark

4 EL Frucht-Chutney (z.B. Mango, Aprikose)

1 EL roter Balsamico

3 Scheiben altbackenes Brot, gewürfelt

100 ml Milch

300 g Rinderhackfleisch

1 Ei

ein paar Lorbeerblätter

 

REZEPT

Die Brotwürfel in der Milch einweichen.

In einer tiefen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin golden anbraten. African Rub, Zucker, Salz, Pfeffer und Ingwer hinzufügen und kurz mitrösten. Rosinen, alle Tomatensorten, Chutney und Balsamico hinzufügen und aufkochen. Das Hackfleisch hinzufügen und sehr gut durchmischen. Die Brotwürfel ausdrücken, unter die Masse ziehen und mit geschlossenem Deckel bei geringer Hitze 30 Minuten köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren, damit die Flüssigkeit gut verdampft. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Mischung in eine ofenfeste Form geben. Das Ei mit der Einweichmilch verquirlen und den Auflauf damit übergießen, mit Lorbeerblättern garnieren. Im Ofen ca. 20 Minuten backen, bis eine schöne Kruste entstanden ist.

Dazu passt ein kräftiges Landbrot.

 

Guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
African Rub African Rub
Inhalt 10 Gramm (21,50 € * / 100 Gramm)
ab 2,15 € *