Würziges Fisch-Curry aus Bengalen

 

Sobald der Duft der gerösteten Gewürze aus der Dose steigt, läuft mir regelrecht das Wasser im Mund zusammen! Die ungemörserte Saat, die auch Schwarzkümmel, Bockshornklee und Kreuzkümmel enthält, gibt diesem Curry das ganz besondere, etwas herbe und kräftige Aroma. In die Curry-Sauce passen Fisch, Hühnchen oder auch Tofu und Auberginen, ganz nach Geschmack.

 

ZUTATEN

1 EL Panch Phoron

3 EL Ghee

1 Zwiebel, fein gewürfelt

2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt

2 cm Ingwer, fein gewürfelt

1 Stück rote Chilischote, sehr fein gewürfelt

1 EL Koriander, ganz

1 EL geräuchertes Paprikapulver

1 TL Kurkuma

200 ml Gemüsebrühe

100 ml passierte Tomaten

100 g Joghurt

Meersalz

300 g Kabeljaufilet

½ Limette

2 EL Koriandergrün, gehackt

 

REZEPT

Das Ghee in der Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer fünf Minuten andünsten. Alle Gewürze und Chili hinzufügen und mit der Brühe ablöschen. Weitere fünf Minuten köcheln und die passierten Tomaten zugeben. Den Deckel auflegen und die Curry-Sauce 15 Minuten kochen, bis sie etwas eingedickt ist. Das Joghurt unterrühren und mit Salz abschmecken.

Den Kabeljau in mundgerechte Stücke schneiden und in die Sauce legen. Den Deckel wieder auflegen und den Fisch in 7-8 Minuten garen.

Den Limettensaft auf das Curry träufeln und mit dem Koriander garnieren.

 

Dazu passen Wurzeln aus dem Ofen oder eine Schüssel Basmatireis.

 

Guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bio Kurkuma Fairtrade Bio Kurkuma Fairtrade
Inhalt 40 Gramm (13,25 € * / 100 Gramm)
ab 5,30 € *
Panch Phoron Panch Phoron
Inhalt 45 Gramm (12,67 € * / 100 Gramm)
ab 5,70 € *
Bio Gemüsebrühe Bio Gemüsebrühe
Inhalt 30 Gramm (6,00 € * / 100 Gramm)
ab 1,80 € *