Gewürze bieten eine ungeheure Vielfalt an neuen Geschmäckern und neuen Möglichkeiten. Jeder weiß wozu man Pfeffer und Salz verwendet. Aber habt ihr schon mal mit Rosa Pfeffer gekocht? Oder Kardamon verwendet? Oder Vanille zum Fisch? Rosenblüten-Cocktail? Ingwer-Limo? Und was mach ich mit Langem Pfeffer? Probiert, traut euch! Hier könnt ihr euch inspirieren lassen...

Gewürze bieten eine ungeheure Vielfalt an neuen Geschmäckern und neuen Möglichkeiten. Jeder weiß wozu man Pfeffer und Salz verwendet. Aber habt ihr schon mal mit Rosa Pfeffer gekocht? Oder... mehr erfahren »
Fenster schließen

Gewürze bieten eine ungeheure Vielfalt an neuen Geschmäckern und neuen Möglichkeiten. Jeder weiß wozu man Pfeffer und Salz verwendet. Aber habt ihr schon mal mit Rosa Pfeffer gekocht? Oder Kardamon verwendet? Oder Vanille zum Fisch? Rosenblüten-Cocktail? Ingwer-Limo? Und was mach ich mit Langem Pfeffer? Probiert, traut euch! Hier könnt ihr euch inspirieren lassen...

Ein Eyecatcher fürs Buffet: vegane Blütenkekse. Bei veganen Speisen bin ich ja schon immer etwas kritisch. Aber bemerkenswert: Sie schmecken!
Wie haltet ihr es mit den Oster-Speisen?

Da sich bei uns in diesem Jahr die Oster-Pläne nun doch schon beinahe täglich ändern, hab ich entschieden, es ohne große Planung und ganz gechillt angehen zu lassen. Mit den Kindern zusammen werden kleine Naschereien für das Osterbuffet vorbereitet. Dann kann jeder essen wann und wieviel er möchte.

Einige Leckereien haben wir ja schon vorgeschlagen: Arabische Eier mit Dukkah, Italienisch Torta Pasqualina und Oster-Trüffelchen – alles Top fürs Buffet. Reicht aber leider nicht (zumindest nicht bei uns: weder quantitativ, noch von der Auswahl her).

Bis Ostern wird’s daher noch ein paar Anregungen geben. Alles ganz einfach, ganz schnell und ganz anders…
Endlich. Das Ende der Fastenzeit naht. Ostern steht vor der Tür - die Zeit, um kulinarisch endlich mal wieder richtig aus dem Vollen zu schöpfen. Aber wir haben viel zu lange gewartet, um das immergleiche Lamm und die immergleichen Eierspeisen zu essen. Traditionen sind ja an sich was Feines – und jedes Land feiert ein bisschen anders als wir – mit ein bisschen Variation wird das Ganze jedoch gleich ein bisschen spannender. Mit unseren Ideen für alle Sorten Eier sowie mit unseren Feiertags-Rezepten bekommt das Altbekannte zum Osterfest eine ganz neue Wendung.

Bunte Oster-Ausstecher zum Abschluss

Wer braucht da noch Lebensmittelfarbe? Diese Kekse bringen natürliche Aromen und Farben auf den Ostertisch: Die Hasen mit Mango-Guss, die Herzen mit Himbeer-Guss. Unser Bio Fruchtpulver ist Geschmack pur und macht aus diesen einfachen Ausstechern wunderschöne, fruchtige Osterkekse! Ganz ohne künstliche Farbe, ganz ohne Chemie!

Oster-Trüffel-Eierchen

Schon mal Trüffel selbst gemacht? Ich ehrlich gesagt bisher noch nie. Aber jetzt! Anlass ist unser Fruchtpulver. Ich hab einfach mal nach Einsatz-Gebieten gesucht – und gefunden!

Diese Trüffel sind ein Oster-Hingucker und nicht nur das - sie schmecken auch fantastisch fruchtig!
Tags: Trüffel, Ostern

Ostereier auf Arabisch

Für den ersten Apero zu Ostern können die hart gekochten Eier als aromatischer Snack mit einem Hauch Orient zubereitet werden – mit unserem Dukkah Gourmet geht das ganz einfach! Die edelsten Nüsse und die feinen Gewürze machen aus diesen Ostereiern etwas ganz besonderes, das müsst Ihr unbedingt probieren...

Oster-Newsletter

Ostern gehört ja zu den beweglichen Festen, was dazu führt, dass es uns jedes Jahr auf's neue überrascht. In diesem Newsletter erfahrt ihr, wie ihr zum Osterfest den Hasen überraschen könnt...
Osterzeit ist Kräuterzeit! Wir essen dem Hasen sein Grünfutter weg. Traditionell gibt es am Gründonnerstag die 7-Kräuter-Suppe, die uns nach dem langen Winter viele gute Vitamine auf den Teller bringt. Diese frische grüne Köstlichkeit hat mich inspiriert, einen Quiche-Boden mit Kräuterquark zu füllen und den Frühlingssalat gleich obendrauf anzurichten. Und unsere hartgekochten Ostereier finden auch einen perfekten Rahmen in diesem bunten Osterbrunch-Gericht!


Tags: Ostern, Quiche, Safran

Oster-Newsletter

Die Ostervorbereitungen sind ja praktisch schon in vollem Gange. Wen laden wir ein? Großes Menü abends oder doch besser am Mittag? Oder beides? Ich plane gerne etwas Außergewöhnliches für solche Festtage. An Ostern frühlingshaft Leichtes und an Festtagen etwas, das gut vorbereitet werden kann. Ich hab da ein paar Ideen…
An Ostern, das kennen wir alle, werden Eier ausgeblasen und anschließend bemalt oder beklebt oder sonstwie verziert. Soweit alles klar. Aber was machen wir mit dem flüssigen Rest-Ei? Pfannkuchen, Omlett, Rührei. Das ist mir zu fad. Im Netz kann man zwar allerlei Sinnvolles erfahren, zum Beispiel, wie man sich beim Ausblasen eine Salmonellen-Vergiftung zuziehen kann oder auch nicht. Oder wie hartgekochte (!) Eier ausgeblasen werden. Wirklich gute Tipps, wie die flüssige Ei-Masse verwendet werden kann, sind aber eher Mangelware. Ich hab mir Gedanken gemacht.

Ostern ist dieses Jahr sehr früh

Ostern ist dieses Jahr sehr früh. Drum ist im Vorteil, wer sich schon mal Gedanken macht.
An Ostern muss es schon was besonderes sein. Aber zu kompliziert sollte es auch nicht sein. Das hier ist perfekt: der Skrei.
Und was machen wir mit den ausgeblasenen Eiern? Genau. Ein Omlett. Oder gleich mehrere.
Gewürz-Eier sind die würzige Variante der chinesischen Tee-Eier. Hierbei werden die die frisch gekochten Eier über Nacht in einen Sud aus Gewürzen und Tee oder Rote Beete Saft eingelegt. Sieht wunderschön aus, schmeckt und ich praktisch schnell zubereitet.