Gewürze bieten eine ungeheure Vielfalt an neuen Geschmäckern und neuen Möglichkeiten. Jeder weiß wozu man Pfeffer und Salz verwendet. Aber habt ihr schon mal mit Rosa Pfeffer gekocht? Oder Kardamon verwendet? Oder Vanille zum Fisch? Rosenblüten-Cocktail? Ingwer-Limo? Und was mach ich mit Langem Pfeffer? Probiert, traut euch! Hier könnt ihr euch inspirieren lassen...

Gewürze bieten eine ungeheure Vielfalt an neuen Geschmäckern und neuen Möglichkeiten. Jeder weiß wozu man Pfeffer und Salz verwendet. Aber habt ihr schon mal mit Rosa Pfeffer gekocht? Oder... mehr erfahren »
Fenster schließen

Gewürze bieten eine ungeheure Vielfalt an neuen Geschmäckern und neuen Möglichkeiten. Jeder weiß wozu man Pfeffer und Salz verwendet. Aber habt ihr schon mal mit Rosa Pfeffer gekocht? Oder Kardamon verwendet? Oder Vanille zum Fisch? Rosenblüten-Cocktail? Ingwer-Limo? Und was mach ich mit Langem Pfeffer? Probiert, traut euch! Hier könnt ihr euch inspirieren lassen...

Ein Eyecatcher fürs Buffet: vegane Blütenkekse. Bei veganen Speisen bin ich ja schon immer etwas kritisch. Aber bemerkenswert: Sie schmecken!
Wie haltet ihr es mit den Oster-Speisen?

Da sich bei uns in diesem Jahr die Oster-Pläne nun doch schon beinahe täglich ändern, hab ich entschieden, es ohne große Planung und ganz gechillt angehen zu lassen. Mit den Kindern zusammen werden kleine Naschereien für das Osterbuffet vorbereitet. Dann kann jeder essen wann und wieviel er möchte.

Einige Leckereien haben wir ja schon vorgeschlagen: Arabische Eier mit Dukkah, Italienisch Torta Pasqualina und Oster-Trüffelchen – alles Top fürs Buffet. Reicht aber leider nicht (zumindest nicht bei uns: weder quantitativ, noch von der Auswahl her).

Bis Ostern wird’s daher noch ein paar Anregungen geben. Alles ganz einfach, ganz schnell und ganz anders…

Oster-Trüffel-Eierchen

Schon mal Trüffel selbst gemacht? Ich ehrlich gesagt bisher noch nie. Aber jetzt! Anlass ist unser Fruchtpulver. Ich hab einfach mal nach Einsatz-Gebieten gesucht – und gefunden!

Diese Trüffel sind ein Oster-Hingucker und nicht nur das - sie schmecken auch fantastisch fruchtig!
Tags: Trüffel, Ostern

Oster-Newsletter

Ostern gehört ja zu den beweglichen Festen, was dazu führt, dass es uns jedes Jahr auf's neue überrascht. In diesem Newsletter erfahrt ihr, wie ihr zum Osterfest den Hasen überraschen könnt...

Oster-Newsletter

Die Ostervorbereitungen sind ja praktisch schon in vollem Gange. Wen laden wir ein? Großes Menü abends oder doch besser am Mittag? Oder beides? Ich plane gerne etwas Außergewöhnliches für solche Festtage. An Ostern frühlingshaft Leichtes und an Festtagen etwas, das gut vorbereitet werden kann. Ich hab da ein paar Ideen…
An Ostern, das kennen wir alle, werden Eier ausgeblasen und anschließend bemalt oder beklebt oder sonstwie verziert. Soweit alles klar. Aber was machen wir mit dem flüssigen Rest-Ei? Pfannkuchen, Omlett, Rührei. Das ist mir zu fad. Im Netz kann man zwar allerlei Sinnvolles erfahren, zum Beispiel, wie man sich beim Ausblasen eine Salmonellen-Vergiftung zuziehen kann oder auch nicht. Oder wie hartgekochte (!) Eier ausgeblasen werden. Wirklich gute Tipps, wie die flüssige Ei-Masse verwendet werden kann, sind aber eher Mangelware. Ich hab mir Gedanken gemacht.

Ostern ist dieses Jahr sehr früh

Ostern ist dieses Jahr sehr früh. Drum ist im Vorteil, wer sich schon mal Gedanken macht.
An Ostern muss es schon was besonderes sein. Aber zu kompliziert sollte es auch nicht sein. Das hier ist perfekt: der Skrei.
Und was machen wir mit den ausgeblasenen Eiern? Genau. Ein Omlett. Oder gleich mehrere.