Osterkonfitüre - aus dem Reich der Genüsse

10 Minuten
30 Minuten
45 Minuten

Ich habe es geschafft, rote Erdbeeren aus Bayern beim Obsthändler meines Vertrauens zu ergattern. Erdbeeren, die schon jetzt unglaublich süß waren, mit einem noch viel unglaublicheren Aroma. Das beweist mal wieder, dass es absoluter Quatsch ist, Fleisch beim Metzger des Vertrauens zu kaufen, Brot aus der prämierten Backstube, für die Eier und Milch zum Bauern zu fahren und Obst im Discounter zu kaufen. Aus qualitativ hochwertigem Obst und Gemüse lassen sich wesentlich feinere Genüsse zubereiten, als aus unreifen Früchten ohne Geschmack. Ein guter Obsthändler kennt sein Gemüse: Wenn ich eine Avocado benötige, die in drei Tagen reif ist, greift er zielsicher und ohne zu Zögern ins Regal und holt mir die richtige Frucht heraus. Ich muss dann auch nicht 5 Früchte kaufen, in der Hoffnung, dass eine schon passen wird (wobei die anderen vier dann entweder schon schimmeln, oder einfach komplett verdrückt sind, bis sie zum Einsatz kämen). Aus tollen Erdbeeren lässt sich also leicht eine gute Marmelade zubereiten. Ich habe hier auch gleich noch eine etwas extravagante Variante zu bieten, da ich in der Gemüseboutique noch weiter fündig wurde - ein Weißweingelee mit rosa Trauben.

Zutaten

6 Portionen

  • Erdbeermarmelade                                                                                        
  • 500 g
    Erdbeeren, geputzt gewogen                       
  • 2 TL
    Zitronensaft                            
  • ½
  • 250 g
    Gelierzucker 2:1                   
  • Traubengelee                                                 
  • 150 g
    rosa Trauben, halbiert, ggf. entsteint
  • 250 ml
    Weißwein
  • 1 TL
  • 1 MS
  • 250 g
    Gelierzucker2:1                                                                                 

Rezept

                                                     

Ich habe es geschafft, rote Erdbeeren aus Bayern beim Obsthändler meines Vertrauens zu ergattern. Erdbeeren, die schon jetzt unglaublich süß waren, mit einem noch viel unglaublicheren Aroma.

Das beweist mal wieder, dass es richtig ist, Fleisch beim Metzger des Vertrauens zu kaufen, Brot aus der prämierten Backstube, für die Eier und Milch zum Bauern zu fahren aber Quatsch ist, Obst im Discounter zu kaufen. Aus qualitativ hochwertigem Obst und Gemüse lassen sich wesentlich feinere Genüsse zubereiten, als aus unreifen Früchten ohne Geschmack. Ein guter Obsthändler kennt sein Gemüse: Wenn ich eine Avocado benötige, die in drei Tagen reif ist, greift er zielsicher und ohne zu Zögern ins Regal und holt mir die richtige Frucht heraus. Ich muss dann auch nicht 5 Früchte kaufen, in der Hoffnung, dass eine schon passen wird (wobei die anderen vier dann entweder schon schimmeln, oder einfach komplett verdrückt sind, bis sie zum Einsatz kämen).

Aus tollen Erdbeeren lässt sich also leicht eine gute Marmelade zubereiten.

Ich habe hier auch gleich noch eine etwas extravagante Variante zu bieten, da ich in der Gemüseboutique noch weiter fündig wurde - ein Weißweingelee mit rosa Trauben.                    

                                                                              

 

Die Marmeladengläser mit kochendem Wasser füllen und ein paar Minuten stehen lassen. Wenn ihr das Wasser wieder ausgießt, verwendet Topflappen der eine Grillzange, da die Gläser sehr heiß sind. Bitte vergesst nicht, auch die Deckel auszukochen.

Das Vorgehen für beide Konfitüren ist identisch. Bitte wiegt die Früchte sorgfältig ab, damit die Marmelade die richtige Konsistenz bekommt. 

Erdbeermarmelade                                                                                     

Die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und sie in einen hohen Kochtopf legen. Alle anderen Zutaten dazu geben und den Topf etwa 30 Minuten stehen lassen, damit die Erdbeeren Saft ziehen können.                                                                             

Traubengelee                                                                              

Im Wein löst sich der Zucker schnell auf, deswegen haben Sie hier keine Wartezeit. Die vorbereiten Früchte mit den Gewürzen einfach in den Wein legen. Den Topf mit allen Zutaten auf die Herdplatte stellen und die Marmelade zum Kochen bringen. Wenn die Masse nach ein paar Minuten geliert, füllt ihr sie in die vorbereiteten Gläser, verschließt die Gläser und stellt sie für 5 Minuten auf den Kopf.

Kennt ihr die Gelierprobe: Dazu lasst ihr etwas von der heißen Marmelade auf einen kalt abgespülten Teller tropfen. Wenn die Marmelade geliert, ist sie fertig, sonst noch etwas länger kochen lassen.                                                                                       

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
Naturvanille 1 Stück
Naturvanille 1 Stück
Frische Vanille - Duft und Aroma werden Sie überzeugen.
5,30 € *
1 Stück
TIPP!
Bio Cassia-Zimt
Bio Cassia-Zimt
Cassia-Zimt in Bio-Qualität. Mit würzig-scharfer Note *aus kontrolliertem Anbau* DE - Öko - 006
ab 5,50 € *
40 Gramm (13,75 € * / 100 Gramm)
Bio Orangenschale gemahlen
Bio Orangenschale gemahlen
Immer, wenn du etwas Orangenschale brauchst. Verleiht aber auch Fleisch einen fruchtigen Geschmack. Zu bekommen in Bio-Qualität im Shop...
ab 5,30 € *
30 Gramm (17,67 € * / 100 Gramm)