Fernweh Mosambik: Marinierte Garnelen im Speckmantel

15 Minuten
15 Minuten

Über 2800 Kilometer erstreckt sich die Küste von Mosambik entlang des Indischen Ozeans. Das sorgt für ein reiches Fischangebot auf den Märkten. Besonders gern isst man in Mosambik Garnelen oder auch Krebse. Die Säure der Physalis und der Limette setzt einen fein-frischen Akzent bei diesem Gericht. Wer es noch typischer für Mosambik mag, kann diese Speise auch mit Matapa, dem hiesigen Kohl-Erdnusseintopf kombinieren. Wer gern weiter kulinarisch reist, darf gern in unser Buch "Gewürzreise Afrika" blicken!

Zutaten

2 Portionen

Rezept

Jede Garnele mit einer Speckscheibe umwickeln. Die Paprika und die Zwiebel in breite Stücke schneiden und abwechselnd mit den Garnelen auf Bambusspieße stecken.

Alle Zutaten für die Marinade mit dem Stabmixer pürieren und über die Garnelenspieße gießen. 4 Stunden marinieren, dabei ab und zu die Marinade über die Garnelen löffeln.

Etwas Olivenöl in einer Eisenpfanne erhitzen und die Spieße von beiden Seiten jeweils 2-3 Minuten braten. Falls die Temperaturen es zulassen (aktuell eher nicht), können die Spieße auch auf den Grill gelegt werden.

Dazu passen Reis oder Gemüse oder beides. Oder Weißbrot.

Wer gern weiter kulinarisch reist, darf gern in unser Buch "Gewürzreise Afrika" blicken!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Pimento Rojo Garnelengewürz
Pimento Rojo Garnelengewürz
Die Gewürzmischung unterstreicht den tollen Geschmack von Garnelen, Schalentieren und auch Fisch, ist einfach zu verwenden und...
ab 5,60 € *
55 Gramm (101,82 € * / 1 Kilogramm)
Bio Ingwer gemahlen
Bio Ingwer gemahlen
Ein wahrer Alleskönner: Er wärmt im Winter, er kühlt im Sommer. Und dabei schmeckt er zu Fleisch und Fischgerichten und sogar zu Süßspeisen.
ab 5,20 € *
35 Gramm (148,57 € * / 1 Kilogramm)