Scharfer Nudelsalat für heiße Tage

10 Minuten
20 Minuten
30 Minuten

Es ist Sommer, die Hitze steht auf der Terrasse und langsam ist es Zeit, etwas zu essen. Aber am besten nicht noch mehr Warmes, sondern einen Salat. Und irgendwie mehr, als ein paar grüne Blätter mit Tomaten – und Gurkenscheiben... etwas herzhafter vielleicht…

Zutaten

4 Portionen

Rezept

Es ist Sommer, die Hitze steht auf der Terrasse und langsam ist es Zeit, etwas zu essen. Aber am besten nicht noch mehr Warmes, sondern einen Salat. Und irgendwie mehr, als ein paar grüne Blätter mit Tomaten – und Gurkenscheiben... etwas herzhafter vielleicht…

Nudelsalat ist der Klassiker, du hast ihn garantiert schon in der Version mit Mayonnaise gegessen und vielleicht seit einiger Zeit schon nicht mehr. Er ist vergessen worden, weil es langweilig ist, Nudeln mit Mayonnaise, Sauergemüse, Erbsen und Fleischwurst zu essen. Zu Recht - meine ich, trotzdem ist Pasta eine prima Grundlage, auch an heißen Tagen. In der Kombi mit getrockneten Tomaten, Kapern von Pantelleria und gerösteten Pinienkerne mutiert der banale Nudelsalat zum kulinarischen Highlight.

Die Tomaten und Kapern sehr klein schneiden. Für das Pesto verrührst du in einer kleinen Schale etwas Olivenöl, Öl aus dem Tomatenglas, Balsamico und etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer mit dem Pestopulver. Pesto, Tomaten, Kapern und die gerösteten Pinienkerne über die Pasta geben. Mische alles kräftig durch und schmeckt es ab - Salz benötigt Ihr wahrscheinlich nicht, weil schon fast alle Zutaten ausreichend davon haben. Mit Cayennepfeffer abschmecken. Rucola, Basilikum und Parmesan zum Schluss unterheben.

Der Salat kann noch etwas durchziehen, während die Grillkohle durchglüht, aber schmeckt auch schon sofort und ohne Fleisch…

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Pinienkerne
Pinienkerne
In der mediterranen Küche sind sie sehr beliebt: Man gibt sie in Saucen, Pestos, Salate und Füllungen und verwendet sie für Kuchen und...
ab 8,10 € *
110 Gramm (73,64 € * / 1 Kilogramm)