Spinatcurry Madras

20 Minuten
20 Minuten
45 Minuten

Köstliche Variante eines Klassikers. Kaki macht das Curry herrlich cremig und fruchtig, der Dattelsirup rundet ab. Wer es schärfer mag kann noch etwas rote Chili hinzufügen.

Zutaten

2 Portionen

Rezept

 

Köstliche Variante eines Klassikers. Kaki macht das Curry herrlich cremig und fruchtig, der Dattelsirup rundet ab. Wer es schärfer mag kann noch etwas rote Chili hinzufügen.

In einer tiefen Pfanne das Ghee erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin goldgelb anbraten. Ingwer und Kaki-Würfel hinzufügen und 5 Minuten unter Rühren weiter braten.

Die Gewürze unterrühren.

Joghurt  und Dattelsirup in die Pfanne geben, alles gut vermischen und bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Die Tomatenhälften hinzufügen und das Curry köcheln lassen, bis die Tomaten weich werden. Eventuell etwas Gemüsebrühe hinzufügen, damit es nicht zu trocken wird.

Den Spinat in die Curry-Sauce rühren und nur ganz kurz mitkochen, bis er eingefallen ist.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Basmatireis servieren.

 

Guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Madras-Curry
Madras-Curry
Madras-Curry: Fruchtig, mild und sanft. Wie die Küste Südindiens.
ab 4,75 € *
40 Gramm (11,88 € * / 100 Gramm)
TIPP!
Bio Dattel-Sirup
Bio Dattel-Sirup
Süßes aus der Rüstkammer der Natur: wichtig für die orientalische Küche, wie beispielsweise im Shakshuka, aber auch in Lebkuchen und...
4,95 € *
200 Gramm (2,48 € * / 100 Gramm)
Bio Tellicherry-Pfeffer
Bio Tellicherry-Pfeffer
Bio Tellicherry-Pfeffer - Spätlese-Pfeffer für Spitzenköche D iese edle Rarität, von Hand verlesen und in Bio-Qualität, ist die...
ab 5,70 € *
40 Gramm (14,25 € * / 100 Gramm)