Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Hauptgang

Dieser Rezept-Tipp kam von einer Kundin und wir haben ihn direkt ausprobiert. Der Kuchen ist fluffig und fruchtig und hat uns besonders gleich warm aus dem Ofen geschmeckt.

Spaghetti Carbonara aus dem Latium

Carbonara vergesse ich immer wieder und bin jedes Mal überrascht, wie köstlich dieses einfache Gericht ist. Und das mit so wenigen Zutaten! Wer also das Glück hat, noch Pasta zu besitzen: Ran an den Herd! Wer es „gelber“ mag kann noch ein zusätzliches Eigelb in die Ei-Käsemischung geben.
Wildkräuter stärken das Immunsystem und können schon im März gesammelt werden: Bärlauch, Löwenzahn, Brennnessel, Vogelmiere, Labkraut, Gänseblümchen.

Aus diesen Schätzen lassen sich köstliche, einfache Gerichte zaubern, wie hier beispielsweise knusprige Reiberdatschi mit einer beliebigen Wildkräutermischung.
Pfannkuchen mal anders! Der Teig wird ohne Eier gemixt, dafür kommen Kurkuma und Kreuzkümmel hinein – und beispielsweise Giersch, am besten frisch gesammelt aus dem Garten. Bei dem herrlichen Wetter könnt Ihr Eure Kinder gleich in den Garten schicken, dann sind die schon mal gelüftet. Und falls Ihr Giersch noch nicht kennt empfehle ich Euch ein Wildkräuterbestimmungsbuch - viele Buchhandlungen versenden eure Bestellungen direkt an Euch!
Diese schnelle Pfanne habe ich einem Rezept von Cornelia Poletto nachgekocht. Kommt hin, sehr einfach, aber mit fantastischen Aromen, die nach Sonne schmecken! Wenn wir schon nicht raus dürfen, dann tun wir wenigstens so, als ob…

Pasta mit Brunnenkresse und Haselnüssen

Wer sich mit Wildkräutern nicht auskennt kann mittlerweile im Frühjahr Brunnenkresse auf vielen Märkten kaufen, oder sogar im Supermarkt - falls der noch nicht leer gekauft ist :-). Die Schärfe der grünen Blätter erinnert an Meerrettich, daher kommt gleich noch eine Portion Kren mit in die Sauce.

Pasta Primavera - auch für Kinder geeignet

Bei diesen Temperaturen ist uns - in Bayern - nach Frühling zumute! Die Sauce ist sehr mild, ohne Knoblauch, nur mit Frühlingszwiebeln. Dafür voller knackiger Frühlingsgemüse und Kräuteraromen. Ein sehr feines Gericht, das auch bei Kindern Begeisterung weckt, selbst, wenn sie nicht in die Schule dürfen...

Ofenkartoffeln mit Kreuzkümmel und Joghurt

Ofenkartoffel gibt es eigentlich in allen Kneipen, die auch Salat mit Putenbruststreifen auf der Karte haben :-) Wir haben eine wirklich LECKERE Variante davon. Hängt natürlich auch stark mit unserem Gewürz des Monats März zusammen: mit dem Kreuzkümmel...
Hier kommt mein Lieblings-schnelles-Was-koch-ich-heut-nur-Gericht: Fischfilets mit Gemüse. Passt garantiert immer: Leichter Fisch zur Fastenzeit, mit gesunder Schärfe für wohlige Wärme bei kühlem Wetter. Und sooo gesund, dass man meinen könnte, es beugt sogar Corona vor :-)

Hähnchen mit Kreuzkümmel und Vanille

Der Kreuzkümmel, unser Gewürz des Monats März, ist so vielseitig, dass es ein Leichtes ist, ihm nochmal einige tolle Rezepte zu widmen. Diesmal haben wir ein Gewürzöl kreiert, mit dem anschließend das Hühnchenfleisch mariniert wird. Dieses Gewürzöl kommt erst gegen Ende der Garzeit in die Pfanne und hüllt die zarte Hühnerbrust in einen Mantel von Aromen!

Kushari

Der März steht ganz im Zeichen des Kreuzkümmels. Unser erstes Rezept ist afrikanisch. Übersetzt heißt „Kushari“ so etwas wie „Mischmasch“. Und das trifft es genau: Der Mischmasch ist ein traditionelles wie einfaches ägyptisches Gericht. Oft wird es in Garküchen angeboten, die nur Kushari und nichts anderes servieren. Für die Einheimischen ist es die billigste Möglichkeit eines sättigenden Essens. Angela hat auf ihren Reisen schon erlebt, dass man als Reisender eher belächelt wird, wenn man öffentlich Kushari nascht. Schließlich können wir reiche Europäer uns doch ein ordentliches Essen mit Fleisch leisten und brauchen kein derartiges Arme-Leute-Essen!
Die Nähe von Arabien zu Afrika zeigt sich bei dieser Reispfanne. Denn Zurbian erfreut sich bis nach Somalia einer besonderen Beliebtheit. Es ist besonderen Anlässen vorbehalten oder wird zu Ehren eines hohen Gastes zubereitet. Das Kochen in Schichten hat zudem einen besonderen optischen Reiz: Die Farbe der Gewürze dringt nicht gleichmäßig durch jedes Reiskorn, was einen hübschen Marmoreffekt erzeugt. Der lecker-würzige Geschmack hingegen ist – verstärkt durch die knusprigen Buttermandeln – omnipräsent.
Aschermittwoch? Orangen-Fischcurry! Curry klingt in den Ohren derer, die noch nie eines gemacht haben exotisch und kompliziert. Exotisch ja, kompliziert nein. Gemüse, Fisch oder Fleisch zerkleinern, anbraten, Gewürze und irgendwas Flüssiges drüber, fertig (stark vereinfacht). Wie's genau geht seht ihr hier: Ein fruchtig-leichtes Curry mit Fisch, Garnele und Orange und gleichzeitig das perfekte Aschermittwochs-Essen! Like it.

Kartoffeln und Erbsen mit Grüner Sauce

Habe Senfpulver auf meinem Regal (wieder-) gefunden :-), hab schon lang nicht mehr damit gekocht. Dabei ist es

1) völlig easy

2) hammer lecker

Es passt einfach zu (fast) allem, beispielsweise in diese frische Joghurtsauce. Dazu kommen alle Kräuter, die der Frühling zu bieten hat. Und ganz viel Senfpulver - und einfache Salzkartoffeln und Erbsen. Wow.

Kräuterknödel mit Tomatensalsa

Im Gasthof meines Vertrauens habe ich neulich die Spinatknödel vom lieben Paul gegessen - ein Gedicht. So, nun ist aber Fertig mit Schlemmen und Buttersauce mit Parmesan, jetzt kommt der Frühling bald daher und bringt uns in Form :-) Statt der Butter-Parmesan-Kombi haben wir hier eine fruchtige Salsa, die den Kräuterknödel begleitet. Geht doch.

Schokoladenkuchen mit Blüten

Innen Schokolade, außen Schokolade - und dazu die herrlich bunten Blüten von Pfingstrose und Sonnenblume aus unserer Blütenmischung. Als könnte man den Frühling riechen! Welch schöner Sonntag!

Fisch aus der Spülmaschine

Ist das ein Witz? Fisch aus der Spülmaschine…!

Zu Fasching, am Rußigen Freitag, wie er in Bayern heißt, wollte ich euch gern mal ein wirklich ausgefallenes Gericht vorlegen. Es stammt von Laura, Tochter eines guten Bekannten und seit Kurzem Werkstudentin in einer PR-Agentur. Als ihre Kollegen erfuhren, dass sie in ihrer Freizeit gerne kocht, schlugen sie vor, sie könne doch für sie kochen. Das einzige Problem: die Ausstattung der Agentur-Küche beinhaltet weder Backofen noch Herd. Klar könnte man ausgefallene Sandwiches oder einen exotischen Salat zaubern. Dann wär sie aber in der Kreativagentur fehl am Platz. Sie googelt und findet „Fisch aus der Spülmaschine“. Statt in der Pfanne oder im Ofen, wird der Fisch einfach in der Spülmaschine zubereitet.
Zugegeben, das ist ungewöhnlich. Doch diese Zubereitung hat viele Vorteile. Zudem liefert sie Gesprächsstoff beim Essen.
Die Spülmaschine funktioniert ähnlich wie ein Dampfgarer...

Trendküche Georgien: Eier in Walnusssauce


Ähnlich wie bei Shakshuka werden die Eier direkt in der Sauce gegart und aus der Pfanne serviert. Einfach frisches Brot oder ein Salat dazu – fertig ist der würzige Imbiss!
Spannend bei diesem Rezept ist der Hauch von gemahlenen Nelken, der wunderbar zu der Walnusssauce passt...
Diese vegane Pasta hat es in sich: Die leichte Säure der Olivenpaste harmoniert vorzüglich mit unserem kostbaren Safran und das Steinpilzpulver sorgt für den nötigen Schuss Umami. Hier werdet ihr kein Fleisch vermissen, versprochen!
Diese einfache, dicke Suppe mit den kleinen Fleisch-Reisbällchen ist, mit einer Scheibe Brot zum Stippen genossen, ein eigenständiges Gericht. Sie eignet sich allerdings auch als Vorspeise, beispielsweise vor einem Auberginengericht aus dem Ofen.

Auch hier gilt: Je mehr frische Kräuter in die fertige Suppe kommen, um so besser!

Spanischer Kartoffeleintopf mit Safran

Dieser Kartoffeleintopf ist ein einfacher, spanischer Klassiker, der bestens zu einem kühlen Frühlingstag passt. Die Chorizo mit ihrer Schärfe von Paprika und Knoblauch würzt den Eintopf ganz von alleine. Und unser bester Safran verleiht dem heißen Teller den letzten feinen Aroma-Kick.

Beim Kochen bitte darauf achten, dass das Gemüse nicht zu weich wird - es sollte al dente sein und die Suppe schön klar bleiben.

Caldo de Peixe

Es ist die Nähe zum Meer, die man überall auf den Kap Verden schmeckt: Fisch und Meerestiere sind äußerst beliebt in der hiesigen Küche. Vor allem Tintenfisch, Thunfisch, Schwertfisch, Muräne, Muscheln und Langusten. Auch der gesalzene Stockfisch Bacalhau ist weitverbreitet und sehr beliebt, das geht auf die portugiesische Kolonialgeschichte des Landes zurück. Auf den Kapverdischen Inseln eine Fischsuppe essen ist sicherlich eine andere Nummer als eine Bouillabaisse an der Côte d'Azur. Ich erinnere mich, als ich während eines Geschäftsessens in Nizza kaum einen Bissen hinunterbrachte, weil ich mit dem komplizierten Werkzeug überfordert war. Das gibt's auf den Kap Verden nicht. Dafür mindestens genauso viel Aroma.


Mehr afrikanische Gerichte gibt’s in unserem Kochbuch “Gewürzreise Afrika”.
Ein ähnliches Gericht habe ich vor Jahren in Spanien als Tapas serviert bekommen, da war die Basis jedoch Rindfleisch. Hier die vegetarische Variante – ich finde, da fehlt gar nichts! Der Salat ist auch die perfekte leichte Mahlzeit für den Montag im Büro.

Thieboudienne

Thieboudienne heißt in der im Senegal sehr verbreiteten Sprache Wollof „Fisch mit Reis“. Dabei wird das Gemüse tunlichst unterschlagen. Schade eigentlich, denn gerade dies macht dieses Gericht aus dem Senegal zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Im Normalfall wird es gemeinsam mit dem Reis gegart und mit dem Fisch obenauf serviert. Nicht nur im Senegal, sondern in ganz Westafrika wird das aufwändige Thieboudienne als Festgericht geschätzt.
1 von 10