Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Hauptgang

Kartoffel-Auflauf mit Soja-Schnetzel

Eine Kräuterkruste ist das perfekte Topping für vegane Herbst-Gerichte - ihr verzichtet somit sogar auf den Käse und es schmeckt trotzdem. Probieren!

Stamppot – Herbstliches aus Holland

Dieses Kartoffelgericht gibt es in zahlreichen Variationen. Als vegetarische Version, oder anstelle der Karotte schmecken auch Pastinake oder Süßkartoffel vorzüglich, einfach ausprobieren, welches eure Lieblingskombination ist...

Chicorée-Erbsengemüse asiatisch

Unser scharfes Bio Wokgewürz passt perfekt zu dieser Chicoreé –Pfanne und zaubert uns im Handumdrehen ein würziges, leichtes und vitaminreiches Gericht auf die Teller. Die süßen Zuckerschoten bilden den Kontrast zum leicht bitteren Chicoreé - eine perfekte Kombination. Als Beilage eignet sich ein duftender Basmatireis.
Ach ja, das Wokgewürz ist scharf. Besser, ich sag's zweimal.

Tomaten-Curry Madras

Als Beilage zu Reis (beispielsweise unser Pilaw) ist dieses Curry ein schnell hergestellter Knüller! Das milde Madras Curry gibt den Tomaten würztechnisch ordentlich Kontra...

Saure Rädle

Heiß geliebt von meinen Kindern und allen Gast-Kindern, die bei uns zum Essen waren! Ein Gericht, das ohne Ausnahmen allen geschmeckt hat. Deftiges aus Schwaben, schmeckt aber auch in Bayern :-)

Wirsing-Lasagne

Lasagne rustikal, mit viel Wirsing und einer ordentlichen Béchamel-Sauce. Das ist Comfort-Food für kühle Herbsttage! Die intensive, runde Schärfe von Kampot-Pfeffer weiß und das herbe Aroma von Muskatnuss runden das Gericht ab – das müsst ihr unbedingt probieren...

Gomen Wat - Lieblingsgericht!

Gewürze sind toll, eh klar, aber mein ganz großer Traum war immer ein Kochbuch. In Gewürzreise Afrika hat sich beides zusammengefügt. Zusammen mit der fabelhaften Anja Janotta und der wirbelnden Angela Schult haben wir diesen Sommer das Projekt einfach mal in drei (!!) Monaten umgesetzt. Ich bin immer noch sprachlos. Danke euch beiden.

Und für alle interessierten Leser gibt es heute, am WorldVeganDay (ICH BIN NICHT VEGAN - ES SCHMECKT TROTZDEM) eines meiner Lieblingsgerichte, Gomen Wat, daraus zum Probieren. Ich habe gestern nämlich frischen Grünkohl geerntet, damit machen wir jetzt einen Ausflug nach Äthiopien.
Ein festliches Halloween-Gericht, das perfekt zu den aktuellen Außentemperaturen passt. Endlich kann man es auf dem Teller wieder richtig krachen lassen, der Herbst ist da! Rotkraut (oder Blaukraut, wie der Bayer sagt) geht ja immer, wenn es kalt wird, und mit dieser herrlich saftigen, würzigen Entenbrust ist das Gericht ein echter Knüller!

Gemüsecurry

Schnelles, veganes Curry, das mit unserem milden Bananencurry ein fantastisches Aroma von fruchtigen Bananen erhält. Das schmeckt auch den Kindern, da es wenig Schärfe enthält!
Die feinen Linsen ergeben, kräftig gewürzt, püriert und im Ofen gebacken, ganz köstliche vegane „Fleischbällchen“. Sie sind super als Finger-Food auf jedem Party-Buffet, mit Trauben oder Oliven auf kleine Spieße gestapelt, oder als heiße Mahlzeit wie hier in einer Curry-Sauce. Auch als Take-Away für's Office sind sie geeignet. Unser Purple-Curry mit Sumach sorgt für eine herrlich frische Note dieser cremigen Sauce mit viel Kokosmilch und Koriandergrün.
Super schneller Teller für die Mittagspause, der warm oder kalt schmeckt. In unserer Hausmischung 1 stecken viele fruchtige Aprikosen (ungeschwefelt!!), Mandeln und Gewürze, die dem Gericht ein geniales Aroma verleihen.

Rote-Beete-Pilaw mit Lachs

Zubereitet wie ein Risotto bringt dieses Gericht einen ganzen Strauß an Aromen auf den Teller. Die Kombination von erdiger Rote Beete, fruchtigen Schinusbeeren und geröstetem Lachs ist einfach fantastisch!

Spinatcurry Madras

Köstliche Variante eines Klassikers. Kaki macht das Curry herrlich cremig und fruchtig, der Dattelsirup rundet ab. Wer es schärfer mag kann noch etwas rote Chili hinzufügen.

Französische Zwiebelsuppe

Jetzt, wo die Tage kürzer und kühler werden, heizt die klassische Zwiebelsuppe richtig ein - Zwiebeln stecken ja voller Vitamine, die wir jetzt besonders gut gebrauchen können.

Polenta mit Kräutersaitlingen

Kräutersaitlinge mit gebratener Polenta - dazu eine cremige Sauce und ein feiner Salat... Herbst.
Soulfood vom Allerfeinsten. Mehr gibt's nicht zu sagen.

Gigli mit Kichererbsen und Zaatar

Kichererbse mit Sardelle und Pasta??? Ottolenghi steht auch Pate für dieses Rezept. Wir haben nachgekocht, um zu prüfen, ob's wirklich so toll schmeckt, wie es sich liest. Fazit, kurz & knapp: JA :-)

Kürbis Lasagne mit Spekulatiusgewürz

Oft werde ich nach einem Kürbisgewürz gefragt. Ein solches haben wir nicht explizit im Sortiment. Brauchen wir aber auch nicht. Zu Kürbis gehören Zimt, Muskat, Kardamom und Ingwer, ggf. noch Piment und / oder Pfeffer. Exakt diese Zusammensetzung findet ihr in unserem Lebkuchen- und Spekulatiusgewürz. Spätestens nach diesem Gericht sollte klar sein: Auf der Dose steht zwar "Weihnachten", aber eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Orecchiette mit gebratenen Weintrauben

Ein sehr einfaches Gericht, das von den guten Zutaten lebt! Wer kleine dunkle Trauben vom Winzer auftreiben kann – um so besser!

Waldpilz-Risotto mit Ajo Negro

Unser Ajo Negro (fermentierter schwarzer Bio-Knoblauch) stammt aus einem spanischen Familienunternehmen nördlich von Malaga. Zusammen mit den Waldpilzen verleiht er diesem Risotto den Geschmack nach Wald, Sonne und Süden. Kann man an einem wenig sonnigen Sonntag gut brauchen.

Unsere Sonntags-Edition dieses Risottos enthält Fleisch. Wer es lieber fleischlos mag: das ist auch möglich, ist dann nämlich gleich vegan. Durch den Ajo Negro und die gerösteten Pinienkerne hat das Gericht eh schon ausreichend Umami, beinahe zum Umfallen :-)
Und weil gerade Kürbiszeit ist, haben wir diesmal den Kürbis mit den Gewürzen aus Ottolenghis 'Simple'-Buch kombiniert.

Die Suppe ist jetzt genau das richtige für uns, wenn die Tage kürzer und kühler werden. Weil unser Dattelsirup so lecker ist, habe ich ihn anstelle von Ahornsirup verwendet – eine Köstlichkeit!
Herbstlich bunt, einfach und köstlich! Äthiopisches Berbere meets Ofengemüse und Spaghetti.

Das Berbere-Öl kommt erst beim Servieren auf das Gemüse und verleiht dem Gericht die Würze von Äthiopien. Solltet wirklich was übrig bleiben (...): Gemüse und Spaghetti einfach am nächsten Tag in der Pfanne knusprig braten und 1-2 Eier darunter ziehen.

Zucchini-Puffer mit geriebenem Tomatensalat

Auch wenn es erst am Wochenende nochmal schön spätsommerlich warm und sonnig wird - mit diesen Zutaten ist Italien nicht weit! Das Rezept von Mario Kotaska hat mir so gut gefallen, dass auch ich die Tomaten für den Salat gerieben und nicht geschnitten habe, um so die Schale loszuwerden.

Ravioli mit Kürbis-Ziegenkäse-Füllung

Durfte ich gaaanz frisch bei Angela probieren...

Die Füllung reicht für ca. 15 große Ravioli. Den restlichen Nudelteig schneidet sie mit dem Messer in ungleichmäßige Streifen, läßt diese trocknen und genießt sie in paar Tage später all’ Arrabbiata...

Reste-Essen Nr. 2 – Knusper-Spaghetti

Was machen mit den restlichen Spaghetti vom Vortag? Als Kind schon habe ich „alte“, gebratene Nudeln geliebt, sie werden so herrlich knusprig! Gewürzt mit unserem Zitronenpfeffer, Rosmarin und gehackten Kapern kann sich dieses Resteessen auf jeden Fall schmecken lassen!
1 von 8