Frühlingspasta: Spaghetti al Löwenzahn

 

Überall gelbe Wiesen. Wie schön. Früher wurde das akribisch gemäht, damit der Rasen möglichst wie ein Golfplatz aussieht. Heute freuen wir uns über Bienen und dicke Hummeln. Und über die Blüten an sich natürlich. Nicht nur, dass sie schön aussehen. Die Blätter passen super zu Pasta und schmecken auch. Ja, richtig. Sie schmecken!

 

ZUTATEN

4 EL Pinienkerne

2 Knoblauchzehen, gehackt

Olivenöl

1 EL weißer Balsamico

50 ml Weißwein

2 große Hände voll Löwenzahnblätter (möglichst junger)

1 EL Apfeldicksaft

Meersalz

½ TL schwarzer Pfeffer

300 g Spaghetti

Parmesan

 

REZEPT

In einer trockenen Pfanne die Pinienkerne rösten.

Den Knoblauch hacken und mit etwas Olivenöl in die Pfanne geben. 5 Minuten anbraten. Mit dem Balsamico ablöschen, den Weißwein angießen und kurz einkochen lassen.

Spaghetti nach Packungsanweisung garen.

Den Löwenzahn grob hacken und mit dem Apfeldicksaft in die Pfanne geben. Alles gut vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit geschlossenem Deckel vom Herd nehmen.

Löwenzahngemüse mit den Spaghetti in einer Schüssel vermischen und mit Parmesan servieren.

Guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Pinienkerne Pinienkerne
Inhalt 110 Gramm (6,82 € * / 100 Gramm)
ab 7,50 € *
Tellicherry-Pfeffer Tellicherry-Pfeffer
Inhalt 10 Gramm (21,50 € * / 100 Gramm)
ab 2,15 € *
TIPP!
Fleur de Sel de Guérande Fleur de Sel de Guérande
Inhalt 60 Gramm (8,75 € * / 100 Gramm)
ab 5,25 € *