Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Hauptgang

Schokoladenkuchen mit Blüten

Innen Schokolade, außen Schokolade - und dazu die herrlich bunten Blüten von Pfingstrose und Sonnenblume aus unserer Blütenmischung. Als könnte man den Frühling riechen! Welch schöner Sonntag!

Fisch aus der Spülmaschine

Ist das ein Witz? Fisch aus der Spülmaschine…!

Zu Fasching, am Rußigen Freitag, wie er in Bayern heißt, wollte ich euch gern mal ein wirklich ausgefallenes Gericht vorlegen. Es stammt von Laura, Tochter eines guten Bekannten und seit Kurzem Werkstudentin in einer PR-Agentur. Als ihre Kollegen erfuhren, dass sie in ihrer Freizeit gerne kocht, schlugen sie vor, sie könne doch für sie kochen. Das einzige Problem: die Ausstattung der Agentur-Küche beinhaltet weder Backofen noch Herd. Klar könnte man ausgefallene Sandwiches oder einen exotischen Salat zaubern. Dann wär sie aber in der Kreativagentur fehl am Platz. Sie googelt und findet „Fisch aus der Spülmaschine“. Statt in der Pfanne oder im Ofen, wird der Fisch einfach in der Spülmaschine zubereitet.
Zugegeben, das ist ungewöhnlich. Doch diese Zubereitung hat viele Vorteile. Zudem liefert sie Gesprächsstoff beim Essen.
Die Spülmaschine funktioniert ähnlich wie ein Dampfgarer...

Trendküche Georgien: Eier in Walnusssauce


Ähnlich wie bei Shakshuka werden die Eier direkt in der Sauce gegart und aus der Pfanne serviert. Einfach frisches Brot oder ein Salat dazu – fertig ist der würzige Imbiss!
Spannend bei diesem Rezept ist der Hauch von gemahlenen Nelken, der wunderbar zu der Walnusssauce passt...
Diese vegane Pasta hat es in sich: Die leichte Säure der Olivenpaste harmoniert vorzüglich mit unserem kostbaren Safran und das Steinpilzpulver sorgt für den nötigen Schuss Umami. Hier werdet ihr kein Fleisch vermissen, versprochen!
Diese einfache, dicke Suppe mit den kleinen Fleisch-Reisbällchen ist, mit einer Scheibe Brot zum Stippen genossen, ein eigenständiges Gericht. Sie eignet sich allerdings auch als Vorspeise, beispielsweise vor einem Auberginengericht aus dem Ofen.

Auch hier gilt: Je mehr frische Kräuter in die fertige Suppe kommen, um so besser!

Spanischer Kartoffeleintopf mit Safran

Dieser Kartoffeleintopf ist ein einfacher, spanischer Klassiker, der bestens zu einem kühlen Frühlingstag passt. Die Chorizo mit ihrer Schärfe von Paprika und Knoblauch würzt den Eintopf ganz von alleine. Und unser bester Safran verleiht dem heißen Teller den letzten feinen Aroma-Kick.

Beim Kochen bitte darauf achten, dass das Gemüse nicht zu weich wird - es sollte al dente sein und die Suppe schön klar bleiben.

Caldo de Peixe

Es ist die Nähe zum Meer, die man überall auf den Kap Verden schmeckt: Fisch und Meerestiere sind äußerst beliebt in der hiesigen Küche. Vor allem Tintenfisch, Thunfisch, Schwertfisch, Muräne, Muscheln und Langusten. Auch der gesalzene Stockfisch Bacalhau ist weitverbreitet und sehr beliebt, das geht auf die portugiesische Kolonialgeschichte des Landes zurück. Auf den Kapverdischen Inseln eine Fischsuppe essen ist sicherlich eine andere Nummer als eine Bouillabaisse an der Côte d'Azur. Ich erinnere mich, als ich während eines Geschäftsessens in Nizza kaum einen Bissen hinunterbrachte, weil ich mit dem komplizierten Werkzeug überfordert war. Das gibt's auf den Kap Verden nicht. Dafür mindestens genauso viel Aroma.


Mehr afrikanische Gerichte gibt’s in unserem Kochbuch “Gewürzreise Afrika”.
Ein ähnliches Gericht habe ich vor Jahren in Spanien als Tapas serviert bekommen, da war die Basis jedoch Rindfleisch. Hier die vegetarische Variante – ich finde, da fehlt gar nichts! Der Salat ist auch die perfekte leichte Mahlzeit für den Montag im Büro.

Thieboudienne

Thieboudienne heißt in der im Senegal sehr verbreiteten Sprache Wollof „Fisch mit Reis“. Dabei wird das Gemüse tunlichst unterschlagen. Schade eigentlich, denn gerade dies macht dieses Gericht aus dem Senegal zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Im Normalfall wird es gemeinsam mit dem Reis gegart und mit dem Fisch obenauf serviert. Nicht nur im Senegal, sondern in ganz Westafrika wird das aufwändige Thieboudienne als Festgericht geschätzt.

Rinderfilets in Glühweingewürz-Paste

Aus Glühweingewürz lässt sich alles Mögliche zaubern: Geschmack ans Rotkraut, für den Schmorbraten, Kinderpunsch, Marinaden und und und.

Wir haben hier eine Gewürzpaste fürs Fleisch kreiert. Sie ist schnell zubereitet und passt zu kurz gebratenem Rind oder Wild. Als Beilage eignen sich Knödel aller Art, Rotkraut oder Wirsinggemüse. Und natürlich ein Glas Rotwein... aber bitte ohne "Glüh".

Idja - jemenitisches Kartoffelomelette

Die arabischen Einflüsse auf die afrikanische Küche sind vielfältig. Oft waren es die Araber, die Gewürze aus Asien oder Indonesien nach Nordafrika brachten, wo sie dann ihre eigene Fangemeinde fanden. Das gilt auch für manche Rezepte. So hat dieses knusprige und trotzdem kräutergrüne Gericht, das eigentlich aus dem Jemen kommt, noch weit über die Landesgrenzen hinaus seine Anhänger. Denn das Spannende ist die jemenitische Gewürzmischung Zhoug, die die Schärfe von Chili und Pfeffer mit der Süße von Orangenfruchtpulver und der Exotik von Kreuzkümmel und Kardamom vereint.
Schnelles Essen für einen Samstagmittag oder ein einfache Zwischenmahlzeit… Rosenharissa ist ja seit Simple von Ottolenghi buchstäblich in aller Munde. Und das ist wirklich eine so köstliche Gewürzkombination, dass wir sie hier in diesem Couscous-Salat ausprobiert haben: die Pistazien ergänzen es vorzüglich in diesem fruchtigen Salat und verleihen ihm ein äußerst würziges Aroma!
Das tropische Klima in Madagaskar sorgt für ein reichhaltiges Angebot an Obst und Gemüse. Physalis, Papaya, Ananas gedeihen prächtig und auch Erdbeeren wachsen ganzjährig unter diesen optimalen Bedingungen. Trotzdem ist Fleisch auf dem Herd allgegenwärtig. Es muss aber nicht immer die besondere Rinderart Zebu sein. Die Madagassen lieben auch Hühnerfleisch auf ihrem Teller. Gegrillt auf Spießen oder eben auch in einem Eintopf wie diesem. Den asiatischen Einflüssen auf die madagassische Küche folgend haben wir auch Kokosmilch und die indonesische Gewürzmischung Gado Gado in dieses Rezept geschummelt.

Risotto mit Radicchio und Gorgonzola

Herb und würzig ist diese Risotto-Variation, schön cremig und mit einem Hauch Schärfe! Rosenharissa und Radicchio schmecken einfach himmlisch zusammen! Vorsicht mit dem Salz, der Gorgonzola bringt schon einiges davon mit, im Zweifelsfall lieber nachwürzen...

Polpette

Hier kommt der schnelle Sattmacher für Groß und Klein: Die kleinen Polpette, Fleischbällchen aus Rinderhack, sind eine witzige Variante zu Spaghetti Bolognese. In reduzierter Tomatensauce schmecken auch Kindern zur Pasta. Garantiert.
Einer meiner Topfavoriten. Einfach, schnell, schmeckt - sogar eingefleischten Carnivoren und Nudel-Mono-Ernährungskünstlern. Durch die hohe Temperatur im Ofen erhält das Gemüse feine Röstaromen und ergänzt somit perfekt das cremige Safran-Risotto.
Das ist mal ein Sattmacher! Ich nenne den Zwirl gerne „bayerische Gnocchi“, der Teig ist sehr ähnlich. Hier stelle ich Euch das einfache Landgericht in traditioneller Form vor, wie es mir eine Freundin aus dem Bayerischen Wald beschrieben hat. Für Experimente ist natürlich bei mir immer Raum: In den Teig etwas Kurkuma oder Zimt, als Beilage Zwetschgenkompott oder im Frühling eine Bärlauch-Sauce...der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt...
Das war das Lieblings-Pausenbrot von Angelas Sohn während seiner Abi-Zeit in Dubai. Das Rezept stammt von seinem Freund Abdul bzw. seiner Mutter - würde meinem Sohn auch schmecken. Hoffentlich macht er auch irgendwann Abi :-)

Anstelle von scharfem Paprikapulver habt sie hier Urfa Biber verwendet, damit kommt noch eine besondere rauchige Note in die Füllung. Koriander und Kreuzkümmel vor dem Mörsern langsam in der trockenen Pfanne rösten, bis die Gewürze zu duften beginnen...

Jambalaya – Spicy Eintopf für kalte Tage

Ich kenne dieses Gericht noch aus New Orleans, wo man diesen kreolischen Eintopf an jeder Ecke bekommt. Ich bereite es ohne Huhn zu, nur mit Garnelen, aber das kann man ganz nach Gusto selbst entscheiden, was alles in den Topf wandert. Wichtig sind natürlich die Gewürze, und davon kommen eine ganze Menge rein: Cayennepfeffer, Kräuter, Kreuzkümmel. Entweder Ihr verwendet einfach unsere Cajun Gewürzmischung oder stellt Eure eigene her...

Topinambur Quiche

Topinambur feiert gegenwärtig ihr kulinarisches Comeback auf dem Markt und im Bioladen. Früher galt die Knolle als Armeleute-Essen, heute finden wir sie wieder auf den Speisekarten der Gourmet-Küchen. Allerdings sind passende Rezepte nicht weit verbreitet und so kommen wir meist um den Genuss dieses herrlichen Gemüses. Es lohnt sich, diese Energie-Knolle kennenzulernen!

Krautfleckerl

Dieses traditionelle bayerische Gericht schmeckt am besten mit Spitzkraut, weil es besonders zart ist und sich bestens zusammen mit dem kräftigen Vollkornnudelteig auf dem Teller macht. Das Rezept für die Nudeln findet ihr unter „Schlutzkrapfen“. So lassen sich perfekt Reste des Nudelteigs verwenden.

Südtiroler Schlutzkrapfen

Wer im Winterurlaub nicht genug davon bekommen hat, kann sich die köstlichen Schlutzkrapfen mit etwas Fingerspitzengefühl auch zu Hause zubereiten! Die Füllung ergänzen wir mit dem ganz besonderen Aroma der Pimentkörner, dem sogenannten Nelkenpfeffer. Passt perfekt!

Graubündner Gerstensuppe

Der Inhaber des Bio-Ladens meines Vertrauens hat witziger Weise das Gesicht verzogen, als ich ihn nach Gerste gefragt habe. So ein Hirsch. Er weiß gar nicht, was ihm entgeht: Geschmack und Energie pur!

Hier kommt die leichte Version der Gersten-Gemüsesuppe aus Graubünden. Wer richtig durchgefroren von draussen kommt, den wärmt dieses Supperl von innen. Sie bringt mich jedes Jahr aufs Neue über den Winter.
Chicken Biryani gibt’s im Oman an jeder Ecke und auf unterschiedlichste Weise zubereitet. Vor allem Macis, die Blüte der Muskatnuss, verwöhnt uns mit ihrem Aroma und hellt die Stimmung im Winter auf!

Huhn mit Gewürzen geht eigentlich immer, ist super einfach, ganz schnell zubereitet und lässt sich gut aufwärmen. Oft kauf ich - wie an diesem verlängerten Wochenende - einfach auf Verdacht ein paar Hühnerbrüste beim Metzger meines Vertrauens.
Chicken Biryani gibt’s im Oman an jeder Ecke und auf unterschiedlichste Weise zubereitet. Vor allem Macis, die Blüte der Muskatnuss, verwöhnt uns mit ihrem Aroma und hellt die Stimmung im Winter auf!
1 von 9