Die Wildkräuter sprießen – Pesto aus Giersch und Co.

10 Minuten
10 Minuten

Klassisches Basilikum-Pesto hat sicherlich fast jeder von Euch schon mal selbst gemacht. Hier könnt Ihr eine wilde Variante von Angela ausprobieren - kennt ihr Giersch? Nicht ärgern, wenn er im Garten sprießt, ab in den Topf damit! Er steckt voller guter Dinge, neben ätherischen Ölen enthält er Proteine, Eisen, Kalzium, Magnesium und Vitamin C. Das Rezept funktioniert übrigens auch mit Bärlauch, Löwenzahn, Knoblauchsrauke oder Brennnessel. Tipp: Wer sich mit Wildkräutern nicht so auskennt, kann saisonale Wildkräuter auch auf dem Wochenmarkt oft im Angebot finden. Mehr einfache, köstliche Rezepte mit Wildkräutern und exotischen Gewürzen findet Ihr im Kochbuch Wildgrün – Slow & Spicy bei uns im Shop.

Zutaten

Portionen

Rezept

Vom Giersch die dicken Stängel entfernen, waschen und grob hacken. Ein paar Blüten dran lassen, sie können mitverwendet werden.

Die Zutaten in einen großen Mixbecher füllen und langsam mit dem Stabmixer pürieren. Dabei so viel Öl hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Mit Bio Rosenharissa, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Pesto in Schraubgläser füllen, mit einer Schicht Öl abdecken und fest verschlossen im Kühlschrank lagern.

Passt zu quasi allem: Pasta, Risotto, gegrilltem Gemüse oder Fleisch und und und... 

Guten Appetit!

Mehr einfache, köstliche Rezepte mit Wildkräutern und exotischen Gewürzen findet Ihr im Kochbuch Wildgrün – Slow & Spicy bei uns im Shop.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bio Rosenharissa
Bio Rosenharissa
Rose meets Schärfe. Hervorragend zu Fisch, Ofengemüse, Couscous, Reis, Lamm oder sogar zu Süßspeisen wie Mousse au Chocolat mit...
ab 6,90 € *
35 Gramm (197,14 € * / 1 Kilogramm)
Bio Koriander
Bio Koriander
Unbedingt geröstet genießen! Koriander ist so viel mehr als bayrisches Brotgewürz. Seit Ottolenghi erlebt es eine Renaissance.
ab 4,90 € *
25 Gramm (196,00 € * / 1 Kilogramm)