Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Dessert - Eis - Süßes

Kaiserschmarrn mit Grieß

So, in Bayern ist's vorbei mit dem Frühling, jetzt wieder Winter. Apropos: Auf einer meiner letzten Bergtouren gab es auf einer Hütte den besten Kaiserschmarrn, den ich jemals gegessen habe. Auf Nachfrage beim Koch habe ich erfahren, dass er etwas Grieß in den Teig rührt; dadurch wird er besonders fluffig. Das musste ich heute glatt ausprobieren :-)

Faschingskrapfen mit Lemon-Curd-Füllung

Die Lemon-Curd-Füllung hatten wir Euch neulich schon vorgestellt. Was passt besser, als jetzt zur Faschingszeit selbst gebackene Faschingskrapfen damit zu füllen? Das müsst Ihr unbedingt probieren! Eine Herausforderung ist es aber schon, den weißen Rand hinzubekommen. Das ist mir immerhin bei den letzten Krapfen geglückt...

Feigen mit Safran-Karamell

Dieses fruchtige Dessert schafft man eigentlich noch nach jedem Menü! Es besteht hauptsächlich aus Früchten, die durch den würzig-süßen Safran-Karamellsud zusätzlich geschmacklich aufs Feinste aufgewertet werden. Das schmeckt nach Spätsommer in Frankreich, selbst bei nahendem Sturmtief Sabine! Ergänzt übrigens auch Käse...

Trendküche Georgien: Süßer Fruchtreis

Wer auf Milchreis steht wird diese Süßspeise lieben! Sie ist bestens als Nachtisch geeignet, macht aber auch als Hauptspeise für alle Süßmäuler einiges her! Durch Zutaten wie Mandeln und Pflaumen ist der Reis sehr sättigend...

Caakiri - Hirsepudding

Caakiri ist ein wunderbar süßer Pudding, den man sowohl in Nord- wie Westafrika und sogar noch in Südafrika kennt. Gegessen wird er als Snack zwischendurch oder als Nachtisch. Zum Einsatz kommt immer eine Form des lokalen Getreides mit fermentierter Milch, wie man sie in der jeweiligen Region kennt. Im Norden wird Caakiri heute gern mit Couscous zubereitet. Hier eine Variante mit dem Sattmacher Hirse.

Lemon Curd mit Goldener Milch

Hier kommt DIE englische Zitronencreme, verfeinert mit etwas Goldene-Milch-Gewürzmischung, in unserer Version ganz einfach. Die Goldene Milch gibt dem Lemon Curd eine weiche Note und lässt es herrlich leuchten.

Lemon Curd passt zu Muffins, als Füllung in Krapfen, als Aufstrich und zu zahlreichen Desserts, beispielsweise Crêpes. Ich mag sie gern auf Tarte am Sonntag Nachmittag.

Lebkuchen-Tiramisu mit Kakao Nibs

Tiramisu beim Italiener meines Vertrauens schmeckt - noch besser ist allerdings die Selbstgemachte: Dann bestimme ich, wieviel Mascapone-Crème, wieviel Bisquit und viel Kaffee. (Ich mag am liebsten wenig Kaffee, viel Mascapone...) Geschmacklich finde ich die Variante mit Orangen oder Erdbeeren toll, oder eben diese hier mit Lebkuchengewürz und Kakao Nibs. Und diese gern auch NACH Weihnachten. Die Kombi ist ein echter Knüller, weil unsere Gewürze einfach toll sind :-)
... und noch ein weiteres Rezept zum Gewürz des Monats - Piment!
Die vielen Gewürze in diesem schnellen Kuchen machen ihn zu einer echten Nach-Weihnachtsleckerei. Dazu eine Kugel Vanilleeis – und der Sonntagnachmittag ist gerettet, auch wenn das Wetter mal wieder nicht mitspielt...

Mohnkuchen mit Zitronenguss

Dieser lockere Kastenkuchen passt schon zum Frühstück, ist aber auch für den Sonntagnachmittag der perfekte Begleiter. Zitronig-frisch kommt er daher und schmeckt auch nach 3 Tagen noch köstlich.

Ofen-Äpfel mit Marzipan und Berberitzen

Die gefüllten Äpfel finden auch nach einem weihnachtlichen Gänsebraten garantiert noch ein Plätzchen im gut gefüllten Bauch... Passend zur Jahreszeit, einfach zubereitet und immer ein Genuß!

Marzipankartoffeln, #selbstgemacht

Unsere Plätzchen-Bestände nehmen schon deutlich ab, daher mache ich auf die Schnelle noch eine Ladung Marzipankartoffeln mit Lebkuchengewürz und Vanille, und zwar gleich die doppelte Ladung J. Der Zuckeranteil, der bei gekauften Marzipankartoffeln meist zum Strecken der kostbaren Mandeln sehr hoch ist, ist bei meinem Rezept sehr gering und daher schmecken die selbst hergestellten Marzipankartoffeln natürlich unfassbar intensiv, auch Dank der guten Gewürze...

Weihnachtliche Orangen-Tiramisu

Mit weihnachtlichen und fruchtigen Aromen verzaubert diese Tiramisu jede Festtafel. Sie kommt mit wenig Zucker aus und säuerlicher Frische durch Joghurt - perfekt nach einem fulminanten Menü.

Gewürz-Kipferl

Feinste Gewürze machen aus diesem Gewürzzucker eine köstliche Zugabe für Süßspeisen. Ich habe mein „altes“ Vanille-Kipferl-Rezept etwas variiert und reichlich Gewürzzucker verwendet. Etwas zusätzliche Vanille ist im Teig, gewälzt werden die fertigen Kipferl dann in einer Mischung aus Puderzucker und Gewürzzucker. Wir sind begeistert und ich mache gleich noch mal eine Ladung!

Mohn meets Vanille und Zitrone

Ich liebe Mohn, sehr zum Leidwesen meiner Kinder. Auf diese Kombi allerdings, mit Zitronensirup, Blätterteig und Vanillecreme, fahren definitiv alle ab. Save.

Gewürzpudding mit schwarzer Schokosauce

PUDDING-ZEIT! Anstelle von Vanille ist der Pudding hier mit vorweihnachtlichen Gewürzen zubereitet – zum Reinlegen gut! Übrigens würzt "Stollengewürz" nicht nur Stollen: auch Mousse au Chocolat, Kaffee und heiße Schokolade erhalten ein herrlich exotisches Aroma nach Zimt, Nelke, Ingwer, Macis, Muskatblüte und Kardamom.

Burrata mit gebratenen Trauben

Wir haben Ottolenghi nachgekocht. Angela war gerade in Bolsena und hat herrliche, zuckersüße Trauben geerntet. Und die Burrata gibt’s dort auch täglich frisch! Bei den Zutaten haben wir etwas variiert.

Schneller Apfelkuchen mit Quark

Noch Äpfel im Garten, die geerntet werden müssen, bevor der erste Frost kommt? Hier kommt ein Blitz-Rezept mit Apfel und Schmand.
Das Rezept eignet sich bestens zur Verwertung von Bananen, die schon etwas überreif sind. Der Teig ist schnell zusammen gemixt und kommt nach wenigen Minuten in den Ofen. Der Kuchen schmeckt lauwarm äußerst köstlich, aber auch nach zwei Tagen ist er noch herrlich saftig.

Einfache Bratäpfel aus Fallobst

Mit diesem Rezept lässt sich ein Korb voll Äpfel mit kleinen Macken bestens genießen! Einfach pur als Dessert, oder mit einer Kugel Vanilleis als feiner Begleiter...

Herbstdessert

Der Herbst mit all seiner Opulenz an Farben, Gerüchen und Geschmäckern naht und was liegt da näher, als ein ebenso opulentes Dessert zu kreieren? Bei uns hat es allerdings sein Schicksal als Dessert nicht besiegeln können - es ist schon zum Tee nach einem wundervollen Herbst-Spaziergang verspeist worden.

Orangenkuchen mit Mohn und Zitronenmyrte

Hier kommt ein ganz einfacher Kuchen mit dem köstlichen Aroma der Zitronenmyrte und mit einem Hauch Spekulatiusgewürz bereitet er uns sanft auf kältere Tage vor. Mir schmeckt er am besten, wenn er noch lauwarm ist. Durch den Guss bleibt er auch für später herrlich feucht und schmeckt noch nach zwei Tagen - falls er bis dahin nicht schon weg ist.
Tags: Kuchen, Mohn
Für alle Mohn-Liebhaber! Wenn man die noch feuchten Topfenklöße in der Mohn-Zuckermischung wälzt, bleibt eine ganz dicke Schicht hängen – zum Reinlegen gut. Optisch sehen die kleinen Klöße fast wie Trüffel aus!

Friesentorte

Eine wirklich sehr leckere Torte ist die für Nord- und Ostfriesland typische Friesentorte. Sicher hat jede Familie ihr eigenes Rezept. Ihr könnt das Rezept nach Lust und Laune variieren, das wird hier auch so gemacht – statt Vanille verwendet ihr Tonkabohne oder variiert das Obst... Ich habe die Torte auch schon mit Erdbeeren oder Kirschen gegessen und sogar Blaubeeren funktionieren. Und eigentlich bin ich nicht so der Sahnekuchenfan, aber bei Friesentorte, kann ich nicht NEIN sagen.

Zwetschgenmus mit Schokolade und Zimt

Wer einen Zwetschgenbaum im Garten stehen oder eine gute Quelle für die würzigen Früchte hat, wird sich über dieses Rezept freuen: Zeit für die Vorratshaltung! Mit einer dicken Scheibe Vollkornbrot ist dieser Fruchtaufstrich nicht zu toppen...
1 von 3