Tomaten-Curry Madras

 

Als Beilage zu Reis (beispielsweise unser Pilaw) ist dieses Curry ein schnell hergestellter Knüller! Das milde Madras Curry gibt den Tomaten würztechnisch ordentlich Kontra...

 

ZUTATEN

1 EL Ghee

1 Karotte, gewürfelt

2 Zwiebeln, in Spalten geschnitten

3 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten

1 EL Ingwer, gerieben

2 EL Madras Curry

2 EL Tomatenmark

4 Tomaten, gehäutet und gewürfelt

1 kleine Dose Kokosmilch

Meersalz

schwarzer Pfeffer

2 EL Petersilie und Minze, gehackt

 

REZEPT

In einer großen Pfanne das Ghee erhitzen und Zwiebeln und Karotten rösten, bis das Gemüse goldbraun ist. Knoblauch, Ingwer, Madras Curry und Tomatenmark hinzufügen und 2 Minuten weiter braten.

Die Tomaten in die Pfanne geben und die Kokosmilch hinzufügen. Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Deckel auflegen und bei geringer Hitze 15 Minuten köcheln lassen.

Vor dem Servieren die gehackten Kräuter unterziehen.

Guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Madras-Curry Madras-Curry
Inhalt 35 Gramm (13,57 € * / 100 Gramm)
ab 4,75 € *